Hippie Hippie Yeah – die 70er!

70er Jahre Schriftzug
toom feiert

Das Geburtsjahrzehnt der Selbermacher

Bunt, schräg und immer ein bisschen anders als die Norm. Die Siebziger stehen für ein unkonventionelles und revolutionäres Lebensgefühl – auch in den eigenen vier Wänden. Wildgemusterte Tapeten, geometrische Formen, knallige Farben, runde Holzmöbel… der einzigartige Wohnstil ist bis heute voll im Trend. Wir bringen den Retrostyle zu Ihnen nach Hause.

Wände der 70er: bunte Farben für Zuhause

Blumen, Streifen, Formen, Muster – die Wände in den Siebzigern waren bunt und auffällig. Tapeten von damals sind heute Designklassiker und schrille Farben lassen eine schnöde Wand zum Hingucker werden. Lassen Sie sich von den Designs der 70er inspirieren. Wie Sie Ihre Wände ganz einfach selbst tapezieren, zeigen wie Ihnen hier.

Mit Tapeten Zeichen setzen

Man kann sich in den Tapeten der Siebziger verlieren. Psychedelische Muster der Op-Art, wie die vom Designer Victor Vasarely, oder verspielte und farbenfrohe Designs von Stig Lindberg ­– die ausdrucksstarken Formen und Farben passen zur Aufbruchsstimmung und Lebensfreude dieser Zeit. Auch heute noch sind die farbenfrohen Tapeten voll im Trend. Ob an der Wand, als Verkleidung von Kisten und Boxen, als Regalrückwand oder als Lampenschirm: Tapeten im 70er-Stil bringen Farbe ins Leben.

 

Hier finden Sie unsere Mustertapeten

Tapetenwechsel

Tapeten stehen nicht nur Wänden gut, sondern können auch an anderen Stellen zum Blickfang werden. Als Verkleidung von Kisten und Boxen, am Kopfteil vom Bett, als Regalrückwand, als Lampenschirm…

Retro-Lampenschirm basteln

Tapeten stehen nicht nur Wänden gut. Die Selbstbauidee kombiniert gleich zwei Trends der Siebziger: Bunte Tapeten und ausgefallene Lampen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten und mit günstigen Materialien Ihre eigenen Lampenschirme im Stil der 70er basteln.

Knallige Farben für Ihre Wand

Je bunter, desto besser. 70er-Wände bekennen Farbe und setzen damit Zeichen – von Kreisen bis zu Quadraten und alles, was dazwischen kommt. Sie möchten die mutigen Kombinationen an die eigenen Wände bringen? Lassen Sie sich die Farben in Ihrem toom Baumarkt vom Farbmischservice anmischen und streichen Sie los. Sie sind unsicher wie viel Farbe Sie für Ihr Vorhaben benötigen? Errechnen Sie die zu streichende Fläche und den Farbbedarf einfach mit dem toom Farbrechner.

Möbel der 70er: heute noch modern

Dunkles Holz, gewebte Teppiche, Makramee und dazu die einen oder anderen Farbakzente – so sieht eine typische Wohnung aus den 70er Jahren aus. Das gradlinige, leicht abgerundete Möbeldesign aus den 70ern ist sogar heutzutage in den Möbelkatalogen zu finden. Auch futuristische, kugelartige Formen, die der Designer Verner Panton maßgeblich prägte, sind uns heute noch vertraut. Wessen Wohnung so aussieht, als wäre sie gerade aus den 70ern gefallen, liegt 2018 voll im Trend. Mit ein paar einfachen Kniffen können Sie Ihre alten Möbel im 70er-Design aufpolieren.

Alten Möbeln zu neuem Glanz verhelfen

Stylische Möbel im 70er Jahre Stil müssen nicht gleich teuer sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie alten Erbstücken aus Omas Zeiten oder verstaubten Dachbodenfunden mit einigen kleinen Tricks wieder zu neuem Glanz verhelfen können. Alle Tipps & Tricks zum Möbel restaurieren finden Sie im toom Ratgeber.

Für Möbel, die 2070 noch schön sind

Motto der 70er: Selbermachen

Es war das Jahrzehnts des Anpackens und der kreativen Ideen. Warum damit aufhören? Holen Sie sich die 70er-Einrichtung nach Hause – in unserer Kreativwerkstatt zeigen wir Ihnen, wie es geht. Mit dem Paravent „Refugium“ bauen Sie sich Ihr eigenes Raumwunder, das perfekt in die damalige Zeit passt.

Das könnte Sie auch interessieren

Alles rund um 40 Jahre toom