Bunt, bunter, 80er!

80s background image
80s Schriftzug
toom feiert

Wir feiern das Jahrzehnt der Farben & Formen

Schrill, bunt und auffällig – die Achtziger Jahre stehen für revolutionäres Design, unkonventionelle Mode und schräge Frisuren. Das Lebensgefühl dieses Jahrzehnts war geprägt durch historische Meilensteine, wie den Fall der Berliner Mauer 1989 oder die Erfindung des World Wide Web. Auch in den eigenen vier Wänden werden Konventionen auf den Kopf gestellt und Neues gewagt. Legen Sie Ihre Madonna-CD ein, krempeln Sie die Ärmel hoch und lassen Sie das bunte Jahrzehnt mit uns wiederaufleben!

Extravagantes Design: Memphis & Neon

Hauptsache schrill und gegen die Norm. Die Einrichtungstrends der Achtziger versprechen knallige Farben und kuriose Formen. Doch die Elemente des Memphis-Designs und die Neon-Schrift sind auch heute noch voll im Trend.

Memphis: Trend, Formen, Farben

Kegel, Kugel, Pyramiden und Würfel – den Designern der Mailänder Gruppe Memphis kam es auf elementare Formen an. Sie stellten sich gegen die Vorstellung von Funktionalität und Regelmäßigkeit im Design. Möbel sollten nicht mehr primär der Funktionalität dienen, sondern positiv und fantasievoll interpretiert werden. Heraus kamen Möbelstücke mit hohem Wiedererkennungswert: Ungewöhnliche Formen und grelle Farben wurden kombiniert, was für die schrille und unverwechselbare Optik der Memphis-Möbel sorgte. Oft verschwammen die Grenzen zwischen Möbelstück und Kunstwerk, wie bei dem Bücherregal "Carlton" von Ettore Sottsass oder dem Stuhl "First" von Michele De Lucchi. Auch noch 30 Jahre später bringen Möbel im Memphis-Design wieder Schwung in die Bude. Setzen Sie selbst Kontraste in ihrem Zuhause und holen Sie den Trend der Achtziger zurück.

Ein weiterer farbenfroher Trend der Achtziger waren die Neonfarben. Sie bestimmten nicht nur die Mode und Inneneinrichtung, sondern prangten auch als riesige Leuchtreklamen an den Häusern der Städte. Die leuchtenden Lettern hingen, nach dem Vorbild von Miami Vice, vor Hotels, Bars und Geschäften. Schnell sprang der Trend auch auf die Inneneinrichtung über, wo er bis heute bestehen bleibt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Handumdrehen selbst ein Möbelstück im Memphis-Design bauen oder mit einem Neonschild einen Hingucker im 80er-Stil kreieren.

80er-Design für Zuhause

Nehmen Sie den Schwung und Tatendrang der Achtziger mit und bringen Sie selbst Farbe in Ihren Alltag. Mit den toom Selbstbau-Ideen können Sie sich die Einrichtungshighlights des Jahrzehnts nach Hause holen.

80er Jahre Wandregal bauen

Geometrische Formen und harte Kanten – so sieht die Inneneinrichtung der 80er aus. Mit dem Wandregal holen Sie sich jetzt das außergewöhnliche Möbeldesign dieser Zeit in Ihr Zuhause. Den unterschiedlichsten Farben und Formen sind keine Grenzen gesetzt! Wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten Ihr eigenes Wandregal im Stil der 80er basteln.

Aktive Freizeitgestaltung: Musik & Bewegung

Freizeit wurde in den Achtzigern großgeschrieben. Durch die neu aufkommenden Fitness- und Musiktrends bildeten sich zwei Lager in der Freizeitgestaltung.

Party- und Fitnesskeller

Die Schauspielerin Jane Fonda wurde 1982 zur absoluten Aerobic-Ikone. Tausende Frauen hüpften in knallbunten Leggins und wolligen Stulpen zu der poppigen Musik ihrer Workout-Videos. Ob in den Fitness-Studios, im Live-Fernsehen oder über Videokassette, die Aerobic-Welle war nicht mehr aufzuhalten – nicht mal in den eigenen vier Wänden. Keller wurden zu Fitnessräumen umfunktioniert, damit das Workout auch zu Hause möglich war. Auch der Musiktrend wurde im heimischen Keller gleich umgesetzt: Konzertgänger und Discobesucher konnten ihre Lieblingssongs jetzt im selbst eingerichteten Partykeller hören. Nehmen Sie diesen Schwung der Achtziger gleich mit für neue Projekte. Sie haben sogar noch einen ungenutzten Kellerraum? Mit wenigen Handgriffen können Sie ihren eigenen Fitness- oder Partykeller im Stil der 80er einrichten.

Wer den Fitness-Trend der Achtziger im heimischen Wohnzimmer wiederaufleben lassen will oder gerne zur Musik von damals das Tanzbein schwingt, braucht den richtigen Bodenbelag.

Der richtige Boden zum Tanzen & Trainieren

Der Boden, auf dem man ganze Nächte durchtanzt oder beim Training einen festen Stand braucht, will gut gewählt sein. Im toom Sortiment Böden finden Sie bestimmt das passende Angebot für Ihre Vorhaben. Ob Laminat, Parkett, Teppich, Vinyl oder Kork – der Bodenbelag verleiht jedem Raum seinen eigenen Charme und bildet die Grundlage für deine Freizeitaktivitäten. Finden Sie jetzt den richtigen Bodenbelag für Ihr zu Hause. 

Möbel im Partyspiele-Look

Rätsel- und Partyspiele sind auch in den Achtzigern eine abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung. Jetzt erobern die Partyspiele von damals das Möbeldesign. Mit den toom Selbstbau-Ideen, können Sie Möbel mit Freizeit-Faktor ganz einfach nachbauen.