Wandstreifen streichen

Streifen sind eine spannende Alternative zu einfarbigen Wände. Sie eignen sich gut, um für einen Blickfang zu sorgen und Räume größer oder kleiner wirken zu lassen. Damit das Ergebnis gut aussieht, ist es wichtig, beim Anzeichnen der Streifen und beim Abkleben ein paar Dinge zu beachten. Welche das sind und wie Sie selbst bei einem unebenen Untergrund saubere Wandstreifen streichen, lesen Sie hier. 


So geht's

1. Vorbereitung

Möchten Sie eine Wand mit Streifen verzieren, die noch nie gestrichen wurde, tragen Sie vor dem Streichen eine Grundierung auf. Das gilt besonders bei stark saugenden Materialien wie Gipsputz. Tapeten entfernen Sie mit Seifenwasser und Spachtel. Gestrichene Wände reinigen Sie mit einem feuchten Schwamm. Auf die selbe Art lassen sich auch Leimfarbenanstriche entfernen. Bessern Sie Bohrlöcher und Risse mit etwas Spachtelmasse aus und kleben Sie Steckdosen und Lichtschalter mit Malerkrepp ab. Boden und Möbel schützen Sie am besten mit Abdeckfolie.


2. Verarbeitung

Für ein sauberes Ergebnis beim Streifen zeichnen Sie die Streifen mit einem Bleistift und mithilfe von Wasserwaage und Zollstock an die Wand an. Kleben Sie anschließend die Markierungen mit Malerkrepp ab. Drücken Sie dieses gut an, damit später keine Farbe zwischen Klebeband und Wand läuft. Bei unebenen Wänden ist es sinnvoll, den Bereich innerhalb der Markierungen vor dem eigentlichen Anstrich im Grundton der Wand zu streichen. Nach dem Trocknen können Sie toom Wohnraumfarbe in einem Farbton Ihrer Wahl auftragen.


3. Anstrich

1. Greifen Sie zu einem Pinsel oder einer Farbrolle mit Kurzflorrolle.

2. Streichen Sie bei mehreren Streifen zuerst die, die die größte Fläche einnehmen.

3. Lassen Sie den Anstrich trocknen und streichen Sie dann ein zweites Mal. So sehen die Streifen markanter aus. 

Das braucht man

  • toom Wohnraumfarbe
  • toom Premium Walze mit fleeceSkin plus-Bezug
  • toom Premium Flachpinsel mit solidPeakmix-Borste
  • toom Wohnraumfarbe

Werkzeug

Die Wahl des richtigen Werkzeugs trägt entscheidend zum Erfolg des Projektes bei. Zur toom Wohnraumfarbe empfehlen wir die toom Premium Walze mit fleeceSkin plus-Bezug und den toom Premium Flachpinsel mit solidPeakmix-Borste.

Wenn Sie Wandstreifen streichen, haben Sie die Möglichkeit, auf fertige Farben zurückzugreifen. Bei toom erhalten Sie eine große Auswahl an Farbtönen für die Wandgestaltung. Sie hätten es gerne noch individueller? Lassen Sie sich Ihre persönlichen Wandfarben individuell anmischen. Zu diesem Zweck finden Sie in Ihrem toom Baumarkt den Farbmischservice. So bekommen Ihre Wandstreifen eine persönliche Note.


Das könnte Sie auch interessieren