Stark beanspruchte Räume streichen

Wände in Küche oder Kinderzimmer müssen viel aushalten. Mit toom easy clean sorgst du auch in stark beanspruchten Räumen für eine langanhaltende schöne Optik. Hier erklären wir dir Schritt-für-Schritt, wie du reinigungsintensive Wände und Decken richtig streichst.

So geht's

1. Vorbereitung

Für stark reinigungsintensive Wände und Decken im Innenbereich, zum Beispiel in Küche und Kinderzimmern , eignet sich besonders toom Easy Clean. Diese Farbe ist außergewöhnlich leicht zu reinigen und äußerst strapazierfähig. So entfernst du sogar Kaffeeflecken rückstandslos von Wänden. 

Bevor du stark beanspruchte Wände und Flure neu streichst, müssen diese tragfähig, sauber, trocken und fettfrei sein. Entferne lose Teile. Leimfarben und kreidende Untergründe abwaschen, sandende und saugende Untergründe mit toom Wand- und Deckengrundierung verfestigen. Verwende zum Abkleben hochwertiges Malerkrepp.


2. Verarbeitung

toom easy Clean kann gestrichen, gerollt und airless gespritzt werden. Streiche Ecken, Kanten und schwer zugängliche Stellen mit einem Flach- oder Heizkörperpinsel oder einer kleinen Rolle (10 cm) vor. Um sichtbare Ansätze zu vermeiden, zusammenhängende Flächen nass in nass ohne Unterbrechung und als Ganzes durcharbeiten. In den Arbeitspausen Pinsel und Rolle mit Plastikfolie fest umwickeln. Nach Verarbeitung des Produkts die Arbeitsgeräte mit warmem Wasser reinigen. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir zwei Anstriche.


3. Anstrich

1. Zuerst Ecken und Kanten mit einem Flach- oder Heizkörperpinsel streichen.

2. toom Farbrolle leicht anfeuchten, zur Hälfte in Farbe tauchen und sorgfältig einrollen.

3. Streichen im „Kreuzgang“: Zunächst 2–3 Bahnen gleichmäßig von oben nach unten aufrollen.

4. Anschließend die Farbe quer verteilen und zuletzt leicht von oben abrollen.

Das braucht man

Werkzeug

Die Wahl des richtigen Werkzeugs trägt entscheidend zum Erfolg des Projektes bei. Zum toom Premiumweiß empfehlen wir die Premium Walze mit fleeceSkin plus-Bezug.

Tipp: Flecken an Wänden lassen sich am besten entfernen, so lange sie noch frisch und nicht eingetrocknet sind. Verwende dazu ein feuchtes Tuch, mit dem du den Fleck einfach abreiben kannst. Farben mit einer hohen Nassabriebbeständigkeit schaffen die idealen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Reinigung.