Gartenhäuser und Gartenmöbel lasieren

Gartenmöbel brauchen regelmäßige Pflege, um Wind und Wetter standzuhalten. Eine Lasur schützt vor Verwitterung und Ausbleichen durch UV-Strahlen und erhält die natürliche und offenporige Holzoptik, da sie in das Holz eindringt aber keine deckende Schicht auf der Oberfläche hinterlässt. toom 2in1-Holzlasur ist gut geeignet, um Holzmöbel im Freien oder ein Gartenhaus zu lasieren. Wie du bei diesem Projekt vorgehst, erfährst du hier.

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Dauer: Ein bis zwei Stunde je nach Menge und Größe

Werkzeug: Schleifpapier, Schleifmaschine, 2-in-1 Holzlasur, Holzschutz Grundierung, flacher Pinsel


Schritt 1: Vorbereitung

Bevor du ein Gartenhaus oder Gartenmöbel lasierst, muss das Holz sauber und trocken sowie fett- und wachsfrei sein. Entferne abblätternde Altanstriche und geschlossene Lackfilme gründlich mit Schleifpapier. Rohes Holz und Altanstriche immer anschleifen und anschließend gut entstauben. Feste Altanstriche sollten mit einer Bürste gereinigt werden, anschließend mit einer 80er bis 100er Körnung abgeschliffen werden. Für das unbehandelte Holz ist eine 120er Körnung die richte Größe.


Schritt 2: Vorbehandlung

Nachdem der Staub gründlich entfernt wurde, kann die Vorbehandlung des Holzes beginnen. Normalerweise kannst du unbehandeltes Holz oder rohes Holz, das schon abgeschliffen wurde, zur Vorbehandlung zweimal mit unverdünnter toom 2in1 Holz-Lasur streichen. Unbehandelte Nadelhölzer solltest du allerdings mit toom Holzschutz-Grundierung vorbehandeln, bevor du die Gartenmöbel lasierst. Diese bietet nochmal mehr Schutz und lässt die Lasur besser haften.


Schritt 3: Anstrich

Trage toom 2in1 Holz-Lasur entlang der Holzmaserung auf. Für einen optimalen Witterungsschutz empfehlen wir zwei Anstriche mit einem flachen Pinsel. Je nach Größe der Gartenmöbel oder des Gartenhauses empfiehlt es sich einen breiten Pinsel zu nehmen, um sich Arbeit zu sparen und einen möglichst gleichmäßigen Anstrich zu gewährleisten. Zwischen den zwei Anstrichen der Holzlasur sollten die Angaben des Herstellers beachtet werden. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich einen Tag zu warten und dann die Gartenmöbel ein zweites Mal zu lasieren.


Das passende Produkt zum Holz lasieren

  • toom Holzschutz-Grundierung
  • toom 2in1 Holz-Lasur
  • toom Premium Flachpinsel mit spirePeakmix-Borste
  • toom Premium Walze mit fibreSkin plus-Bezug
  • Schleifpapier
  • toom 2in1 Holzlasur

Besonderheit von dunklen Holzlasuren

Mittlere und dunkle Farbtöne sind witterungsbeständiger als helle Farbtöne. Berücksichtige dies, wenn du Flächen lasierst, die dem Wetter besonders stark ausgesetzt sind. Verzichte in diesem Fall auf den Farbton „Natur“ und wähle stattdessen lieber einen dunkleren Farbton.

Das könnte dich auch interessieren