Alles über Lobelien (Lobelia)

Die Lobelie, zu der auch die weit verbreitete Sorte Männertreu zählt, gehört zu der Gattung der Glockenblumengewächse und ist besonders wegen ihrer überreichen und durchgängigen Blüte eine beliebte Pflanze.

Standort: Lobelien brauchen direkte und volle Sonne, um gedeihen zu können. Am besten kommt diese Pflanze im Vordergrund von Rabatten, Beeten und Blumenkästen zur Geltung.

Pflanzzeit: Pflanzen Sie Lobelien ab Mitte Mai, sobald keine Fröste mehr zu erwarten sind.

Gießen: Die Lobelie benötigt sehr viel Wasser und darf niemals austrocknen. Staunässe muss aber vermieden werden.

Düngen: Während der Blütesaison hat es sich bewährt, Lobelien ein- bis zweimal wöchentlich mit phosphorbetontem Dünger zu versorgen.

Überwinterung: Männertreu ist nicht winterhart und daher einjährig.

Tipp: Solltest du Lobelien selber ziehen wollen, ist hierfür die Zeit ab Januar am besten für die Aussaat in einen Blumentopf oder Schale (bei mind. 16 °C) geeignet. Beachte hierbei, dass Lobelien Lichtkeimer sind und die Samen nur leicht in die Erde gedrückt werden dürfen. Sind die Jungpflanzen groß genug, werden sie pikiert.