Active Board: Motorikspielzeug für Kleinkinder

Kundenidee
Thema:
Holz, Im Wohnbereich, Kinderfreuden
Schlagworte:
Schwierigkeit0
Bloggeridee

Nachgefragt …

Material
  • ein großes Brett (hier 50 x 6 cm)
  • zwei Holzzuschnitte zu je 7 cm
  • ein Holzzuschnitt zu 16 x 23 cm
  • Masking Tape
  • Acryllack und Pinsel/Rolle
  • verschiedene Räder, Griffe, eine Alustange (Gardinenhalter als Befestigung) und was euch im Baumarkt so alles „anlacht“
  • Schrauben zur Befestigung

Werkzeug

  • Akkuschrauber
  • Bohrer
  • Hammer
  • optional: Lochsäge
So funktionierts!

Wenn ihr wie ich gerne euer Brett streichen wollt, macht das jetzt. Klebt z.B. eine Hausform mit Masking Tape auf und streicht den Bereich mit Acryllack. Legt jetzt eure Einzelteile schon mal ungefähr so hin, wie ihr Sie haben wollt. Ich habe nach dem Foto noch die zwei kleinen Bretter verschoben. Zeichnet die Stellen an, die gebohrt werden sollen. Streicht nun die kleinen Holzteile ebenfalls mit Acrylfarbe an. Schraubt die Einzelteile an und bohrt die Löcher für die Räder, das Seil und zur Befestigung. Verwendet für die Räder eine etwas längere Schraube mit Mutter, sodass das Rad ein wenig Spiel hat und sich gut drehen lässt. Ich habe den Deckel einer Plastikflasche mit eingebaut. Dafür müsst ihr mit einer Lochsäge ein Loch in der entsprechenden Größe bohren. Klopft den Schraubteil der Flasche vorsichtig mit dem Hammer in das Loch. Das Seil könnt ihr mit Hilfe des Alustabes in das Bohrloch schieben und auf der Rückseite einfach verknoten. Die Schiebekugeln habe ich aus Fimo geformt. Sie können aber auch aus Holz sein. Achtet hier nicht nur darauf, dass das Loch groß genug für die Stange ist, sondern auch darauf, dass der Gesamtdurchmesser stimmt, denn durch die Befestigung an der Gardinenhalterung hat man nur 1 cm Abstand. Zum Schluß könnt ihr euer Active Board noch mit Illustrationen aus einem alten Kinderbuch schmücken. Ich habe sie einfach ausgeschnitten und mit Serviettenkleber aufgeklebt. Ihr könnt natürlich auch Kopien machen.

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Mein Sohn (jetzt 1,5 Jahre) liebt es, Dinge auf und zu zu klappen, Räder zu drehen - eigentlich alles, was sich bewegen lässt. Um nicht wieder irgend ein Motorikspielzeug zu kaufen, habe ich beschlossen, ihm einfach eines selbst zu bauen. Das ist auf seine Interessen abgestimmt und kann auch gut variiert werden.

Kurze Blogvorstellung

dekotopia ist ein Ort, an dem die schönen Dinge im Leben gefeiert werden. Hier geht es um Inspiration, selbst Gemachtes, Leckeres, Praktisches und Dekoratives

Mehr von dekotopia

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.

Ähnliche Ideen