Aquariumsunterschrank

Kundenidee
Thema:
Möbel & Wohnen
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

Fichten-Leimholzplatten, Fichten- und Kiefernholz-Zierleisten, wasserfester Holzleim, Nussbaum-Holzpaste, Antik-Nussbaum-Holzwachs, klares Holzwachs als Finishing, Antik-Truhenbeschläge, Messingscharniere

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Wir wollten für unseren Sohn ein 250l-Aquarium einrichten. Leider waren alle erhältlichen Aquariumsunterschränke zum einen, aus unattraktivem Pressspan und zum anderen unerhört teuer für die gebotene Qualität. Also habe ich mich an einen selbstgebauten Schrank gemacht, der eine antike Truhenoptik erhalten sollte, um sich optisch an einem schönen Jugendstil-Antikschrank zu orientieren, den wir im Wohnzimmer haben.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Sowohl die Planung des Schrankes, als auch die Umsetzung erfolgten nach eigenen Ideen. Der Schrank ist nicht bloß aus massivem Holz gearbeitet, es wurden auch aufwendige Verzierungen und Zierleisten angebracht. Das Fichtenholz wurde mit Holzwachs veredelt und erhielt so einen antiken Look. Dabei musste der Schrank sowohl von der Statik, als auch von der Standfestigkeit in der Lage sein, ein etwa 400kg schweres Aquarium zu tragen.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.