Babywiege

Kundenidee
Thema:
Kinderfreuden
Schlagworte:
Schwierigkeit0
  • Babywiege
  • Babywiege

Nachgefragt …

Material

>Untergestell & Ständer Konstruktionsvollholz 38x58 ca. 5 m

>Gittersträbe 15 mm Rundholz ca. 3 m

>Stabilisierung unter der Wiege 25 mm Rundholz 1,1m

>Verstärkung Liegefläche 28mm Halbrund Holzprofil 2,5m

>Kopf & Fußteil Leimholz Platte 18 x 600 x 400

>Liegefläche Leimholz Platte 18 x 1000 x 600

>Aufhängung 10mm Rundstahl

>Kugellager

>Gestell für Himmel aus Fachhandel

Benutzte Werkzeuge

>Stichsäge

>Handkreissäge

>Exzenterschleifer

>Bohrmaschine

>Oberfräse

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Die Idee entstand eigentlich schon vor einigen Jahren und eher so als lockerer Spruch nebenbei. Als mein Bruder sein erstes Kind erwartete, sagte ich, in meinem jugendlichen Leichtsinn, ich baue für sein Kind eine Babywiege. Wie man ahnen kann hat das (zeitlich) natürlich nicht geklappt und so wurde es zu einem "running gag" in unserer Familie wann diese Babywiege denn nun endlich fertig wäre. Als meine Frau mir dann aber von ihrer, also unserer, Schwangerschaft erzählte war der Entschluss fester als je zuvor endlich meinen Worten auch Taten folgen zu lassen. Und so begann ich mit ersten Zeichnungen und holte mir Anregungen bei fertigen Wiegen. Die Innenmaße habe ich von einer handelsüblichen Matratze übernommen, um sicherstellen zu können dass diese später auch hinein passt. Der Rest ist meine eigene Kreation und basiert auf den Wünschen und Vorstellungen meiner Frau.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war meine Ehefrau. Denn wenn sie so ihre Vorstellung hat, müssen diese auch ziemlich genau erfüllt werden und ihre Ansprüche sind hoch. Aber sie ist sehr zufrieden mit meinem Projekt und das schönste ist, unser Sohn schläft in der Wiege wie ein Murmeltier!!

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.