Blumentopf Sicherung

Kundenidee
Thema:
Pflanzen & Tiere
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

- Reststücke Leimholz Buche

- Gewindestange 8mm Durchmesser

- 4x M8 Muttern

- Handsäge oder Stichsäge

- Akkubohrer mit 8mm Bohrer

- Forstnerbohrer 15mm (zum Versenken der Mutter im unteren Holzstück)

- Schleifpapier

- für Marmorfensterbänke Tesa Powerstrips zum befestigen

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Als wir zwei junge Katzen bei uns aufgenommen haben, waren die Blumentöpfe auf der Fensterbank nicht mehr sicher. Es musste eine brauchbare Lösung her. Zunächst habe ich versucht die Töpfe mit Gewichten zu stabilisieren. Allerdings war in den Töpfen nicht genügend Platz für die ausreichende Anzahl an Gewichten. Da in der Wohnung die Fensterbank aus zwei Teilen besteht, kam mir die Idee mit Hilfe dieses Spalts, eine Haltekonstruktion zu basteln. Die Konstruktion wurde so entwickelt, dass man weder Fensterbank noch Blumentopf beschädigen muss.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Mit wenig Aufwand können die Blumentöpfe vor einem Sturz bewahrt werden. Zudem ist die Halterung von vorne nicht sichtbar. Als Bekannte diese Konstruktion bei uns entdeckt hatten, baten sie mich für ihre Wohnung ebenfalls solche Halterungen zu basteln. Dort ist nicht die Katze der „Blumentopfgefährder“ sondern der kleine Sohn. Somit ist die Halterung universell einsetzbar. Da die Bekannten in ihrer Wohnung Marmorfensterbänke haben, habe ich das untere Holzstück mit Tesa Powerstrips befestigt. Diese halten sehr gut und lassen sich auch ganz einfach wieder entfernen.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.