Chill Out Lounge

Kundenidee
Thema:
Möbel & Wohnen
Schlagworte:
Schwierigkeit0
  • Chill Out Lounge
  • Chill Out Lounge

Nachgefragt …

Material

ca. 10-15 Paletten (Euro und Einweg)

Spannplatten, Holzplatten

Schrauben

Hochbeet (Teichfolie und Erde)

Blumen

Dubbe-Stehtischtisch (Lochbohrer bzw. Aufsatz zum Lochbohren)

3-5 Eimer Farbe/Lack

Schleifblätter für Exzenter

Stichsägeblätter (Holz und Metall für überstehende Nägel)

Winkelverbinder für die aufklappbare Buddha Bar

Schraubhaken

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Inspiration durch Internetrecherche zum Thema DIY/Upcycling mit Paletten. Intention war den bis dahin unattraktiven Vorgarten bestmöglichst zu gestalten und hier auf kleinem Raum eine Wohlfühloase für Freunde, Familie & auch vorbeiziehende Wanderer & Bewunderer des Handwerks zu schaffen.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Weil hierdurch eine Lanze für die die Ladies gebrochen werden soll. Auch wir handwerken gerne und dies nicht schlecht, wir wissen mit Akkubohrer, Brecheisen, Stichsäge und Exzenter umzugehen - frei nach dem Motto: "Respekt, wenn SIE es selbst macht!" Herausforderungen gab es natürlich: den Rücken ;) Nach den Auseinanderhebeln diverser Paletten mit dem Brecheisen. Und erhöhte Spritkosten, da manchmal mehrmals täglicher ein Besuch im toom Baumarkt (Farbe, Schrauben, Werkzeug und Co.) nötig war.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.

Ähnliche Ideen