halbHochbeet aus „Müllsteinen“

Kundenidee
Thema:
Pflanzen & Tiere
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

- „alte Steine“

- diverse Maurer- und Gipserkellen

- Zementmörtel

- Tiefengrund für Natursteine

- Natursteinmörtel mit Trass

- div. Pflanz- und Gemüseerden

- Bodendecker

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

... ganze spontane Idee. Die „Dreckecke“ mit den alten Steinen des Garten-Vorbesitzers lagen schon jahrelang in der Ecke und haben meine Freundin und mich gestört. Leider wollte niemand den Unrat gegen eine Packung Kaffee eintauschen, sodass die Steine liegen geblieben sind ... bis ich überlegt habe, was wir noch im Garten vorhaben. Aus dem Plan ein Hochbeet zu bauen wurde der Welt erstes halbHochbeet. Alle Materialien habe ich in meinem toom-Markt des Vertrauens in Senftenberg während der Corona-Öffnung gekauft. Ich habe echt was gelernt ... nun kann ich ein Haus bauen.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

... weil wir dann einen neuen Grill bei toom kaufen & weil es schon zu viele Hochbeete aus Holzpaletten gibt!!! by the way: vom Maurern hatte ich bis dato keinen blassen Schimmer, es war klassisches learning by doing.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.