Kindertraum-Spielvilla

Kundenidee
Thema:
Kinderfreuden
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

Das Hauptmaterial des Hauses ist natürlich Holz. Das Grundgerüst des Hauses ist ein stabiles Rahmenwerk aus Balken mit dem Querschnitt 58x78mm, wobei für den Bodenrahmen imprägnierte Balken zum Einsatz kamen. Das Dach und der Boden sind mit 22mm starken OSB-Platten verkleidet. Das Dach ist mit Teerpappe ausgelegt und die Dachkanten für einen sauberen Abschluss umlaufend mit Metallprofilen verkleidet. Die Türe ist ebenfalls aus Holz mit einer Glasscheibe im oberen Bereich, und die Fenster sind Keller-Kippfenster aus Kunststoff.

Das ganze Haus steht auf einem Fundament aus Gehwegplatten, und im Haus gibt es eine Elektroinstallation mit Deckenleuchte und mehreren Steckdosen.

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Unsere Kinder (7 + 9) hatten im Garten ein kleines Stelzenhaus, das mittlerweile aber zu klein war, um wirklich darin spielen zu können. Daher war das Ziel, den Beiden ein Spielhaus zu bauen, in dem sie genug Platz haben um gut darin spielen zu können, alleine oder auch mit ein paar Freunden.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Das besondere an dem Haus ist, dass es den Kindern einen Hauch von Sommerurlaub vermittelt, der ja dieses Jahr auf Grund der Corona-Pandemie wohl höchstwahrscheinlich nicht stattfinden wird. Normalerweise verbringen wir unseren Sommerurlaub auf einem Campingplatz in Südfrankreich, wo wir ein Mobilheim anmieten. Und in diesem Spielhaus ist die "Atmosphäre" einem Mobilheim sehr ähnlich, und auch das Aussendesign ähnelt dem der Mobilheime, in denen wir normalerweise unseren Sommerurlaub verbringen. Als das Haus fertig war und die Kinder strahlend sagten, dass Sie jetzt ihr eigenes Mobilheim hätten (ohne, dass ich ihnen vorher von der Idee erzählt hatte), hat mich das natürlich sehr gefreut und in meiner Idee bestätigt.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.