Regenwasser auffangen und nutzen

Kundenidee
Thema:
Möbel & Wohnen
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

- IBC-Container,

- Doppelkugelhahn mit zwei Gewinden,

- PE-HD-Rohre mit Verbindern,

- Filter für einlaufendes Wasser,

- Hauswasserwerk oder Hauswasserautomat,

- Feinfilter für Hauswasserautomat

Für den Schuppen:

- Bohlenzaunelemente 180x180 cm,

- Holzpfosten und Träger/Einschlaghülsen 9x9 cm,

- Bauholz 2-3 m Länge/ 4,5 x 7 cm Dicke,

- Dachlatten,

- Trapezdachelemente 90x200 cm,

- Trapezdachschrauben,

- Verschiedene andere (Spax-)schrauben (Edelstahl)

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Wir haben einen sehr großen Garten und ein sehr großes Haus und wollten nicht immer mit teurem und wertvollem Leitungswasser den Garten bewässern. Zunächst dachte ich an Regentonnen, aber viel effektiver und insgesamt auch günstiger ist das Auffangen in IBC-Containern, da es hier schon Anschlüsse gibt und viel Zubehör. Außerdem sind diese sehr stabil und sogar stapelbar. Diese Idee bekam ich beim googeln über einige Youtube-Videos. Ich habe insgesamt 5 IBC-Container à 1000L Bruttovolumen miteinander verbunden und an das große Fallrohr der Regenrinne unseres 120qm-Pultdaches angeschlossen. Ich habe Auslasshähne für Hauswasserwerk und Gießkanne angeschlossen. Das Ganze habe ich dann aus optischen Gründen und um Algenbildung in den Containern zu vermeiden, mit einem Anbauschuppen umbaut.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Aus Umwelt- und Kostengründen ist die Gartenbewässerung mit Leitungswasser schon verwerflich. Regenwasser ist frei verfügbar und sinnvoll zu nutzen. Was man beachten muss, ist ein Überlauf an einem der Container zu installieren (falls diese voll laufen) und die Winterfestigkeit zu gewährleisten, d.h. die Container sicherheitshalber leerlaufen zu lassen, wenn Minusgrade drohen. Letzteres kann entweder mittels einer Weiche am Fallrohr geschehen, die einmal vor Wintereinbruch umgelegt werden muss, oder (wie in meinem Fall) durch einen eigens installierten Hahn an den PE-Rohrverbindungen der Container, an den im Winter ein Schlauch/Rohr in Richtung Verrieselung angeschlossen ist. Dieser wird im Wintzer dauerhaft geöffnet, so dass frisches Wasser dort sofort abläuft.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.