Badezimmer Unterschrank

Kundenidee
Thema:
Möbel & Wohnen
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

- Gehobelte Fichte/Tanne Rahmen in 44x44 für die 4 Füße,

- Gehobelte Fi/Tanne Rahmen für die Front Querverstrebung,

- Gehobelte Fi/Tanne Rahmen 24x44 für die Rahmen der Türen,

- Fi/Tanne Leimholzbrett in 20cm Breite für die Seiten ( zwischen den Beinen), den Einlegeboden und den Boden vom Schrank sowie das innere der Türen,

- Fi/Tanne Leimholzbrett in 30cm Breite für den "Deckel",

- 2*2 Topfschaniere in 26mm mit Innenanschlag für die Türen,

- Filzgleiter zum Schrauben,

- Toom Holzlasur,

- Tau und Schrauben für die Knöpfe,

- Akkuschrauber mit Holzbohrer,

- Holzdübel zum Verbinden (ich habe auch eine Dübelhilfe als Erleichterung genommen),

- Schleifpapier in verschiedenen Körnungen,

- Winkel, Zollstock, Bleistift,

- Leim,

- Pinsel,

- Stichsäge und Japansäge für den Zuschnitt und den Ausschnitt für den Syphon,

- Schraubzwingen,

- Zeit und Geduld

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Uns fehlte Stauraum im Badezimmer. Daher haben wir uns auf den Weg in verschiedene Baumärkte und Möbelhäuser gemacht. Leider sind die meisten Untertische zu tief und nehmen zu viel Platz weg. Oder haben uns nicht gut gefallen. Ein Möbelhaus hatte ein ähnliches Modell, was ich mir als Vorlage genommen habe. Mit eigenen Maßen und nach eigenem Stil wurde es in kleinen Keller umgesetzt.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Ich habe mir die Aufgabe gestellt, keine bzw keine sichtbaren Schraubverbindungen zu verwenden. Daher habe ich alles mit Leim und Holzdübeln verbunden. Das war meine erste Herausforderung als Heimwerker ohne handwerkliche Ausbildung. Das nächste Problem war der Platz, der im Keller einer Mietwohnung nicht so sehr zur Verfügung steht. Im Nachhinein war es wichtig, einen guten Plan erstellt zu haben und genau zu messen und genau zu arbeiten, da sonst der Schrank schief wird. Leider ist das Holz aus dem Baumarkt aufgrund der Lagerung nicht immer besonders gerade und erschwert das genaue arbeiten. Ein scharfer oder neuer Holzbohrer verhindert Ausrisse im Holz. Die Dübelhilfe unterstützt bei mittigen Bohrlöchern. Im Nachhinein bin ich sehr zufrieden mit meinem ersten großen Projekt.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.