UmNeuBau eines Spieltisches

Kundenidee
Thema:
Möbel & Wohnen
Schlagworte:
Schwierigkeit0
  • UmNeuBau eines Spieltisches
  • UmNeuBau eines Spieltisches

Nachgefragt …

Material

2 Spielzeugkisten auf jeweils 4 Rädern (Kiste: 55 cm x 30 cm x 38 cm; Holz-Räder: 8,5 cm Durchmesser, 2 cm Holzstärke) oder Holzkisten aus dem Baumarkt in entsprechender Größe (Räder nicht unbedingt notwendig, aber originell/optisch schick!)

1 Brett als Tischplatte (70 cm X 80 cm X 2 cm)

2 Holzbrettchen, die auf die Holz-Räder-Achsen aufgeschraubt wurden, um die Kisten stabil miteinander zu verbinden (38 cm X 12 cm X 2 cm)

dafür:

2 x 2 Schrauben (Gewindeschrauben mit Muttern,

ca. 6 cm lang)

2 Holzstückchen, durch die hindurch die Kisten (durch die Handgriffe) mit der Tischplatte verschraubt wurden (14 cm X 4 cm X 1 cm)

dafür:

2 x 2 Holzschrauben ca. 4,5 cm lang

Holzlasur nussbraun, wasserverdünnbar, für Kinderspielzeug geeignet

Teppichreste, unter die Kisten geklebt, damit der (Parkett-) Fußboden nicht verkratzt wird oder Filzgleiter aus dem Baumarkt

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Verwandtenbesuch war angekündigt, mit 6 Kindern zwischen 2 und 12 Jahren. Unser Glastisch (!) im Wohnzimmer wurde in Sicherheit gebracht und 2 fahrbare Holz-Spielkisten zu einem Tisch umgebaut, der von Höhe (57 cm) und Belastbarkeit fürs Kinderspiel geeignet ist.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Der UmNeuBau vorhandener Spielkisten und einer vorhandene Arbeitsplatte zu einem Tisch konnte mit wenig Aufwand an Zeit und mit vorhandenem Material bewerkstelligt werden. Vorhandene Dinge wurden wiederverwendet und ein neues, sehr praktisches, kindgerechtes Möbelstück hergestellt. Dies kann man auch zustandebringen, wenn evtl. einzelne Teile/Materialien im Baumarkt besorgt werden müssen. Außergewöhnliche handwerkliche Fertigkeiten sind nicht erforderlich.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.