Unser neues Haustier

Kundenidee
Thema:
Kinderfreuden
Schlagworte:
Schwierigkeit0
  • Unser neues Haustier
  • Unser neues Haustier

Nachgefragt …

Material

4 Beine à 97 cm Holzbalken (ca. 6 cm x 8 cm), zur besseren Standfestigkeit leicht schräg angeschraubt (etwas kniffelig)

1 Multiplexplatte ca. 60 cm x 50 cm für den Kopf; Ränder mit der Oberfräse abgerundet

4 Leimholzplatten ca. 38 cm Durchmesser, leicht oval ausgeschnitten; je 2 aufeinander verleimt für Kopf- und Hinterteil

25 Dachlatten ca. 90 cm, Oberseite rund gefräst und abgeschliffen

1 Eisenwinkel zur Befestigung des Schweifs

1 Längsbalken zur Stabilisierung 80 cm

2 Holzlatten zur Verstärkung der Kopfteilbefestigung

2 schwarze Langhaar-Perücken für Schweif und Mähne

Heißkleiber für die Mähne

Holzleim

ca. 70 Holz-Schrauben 3,5 mm x 35 mm

8 Schloßschrauben à 10 cm für die Beine

Werkzeuge :

Bohrmaschine

Schwingschleifer

Stichsäge

Oberfräse

Elektrohobel

etwas kniffelig:

- die richtigen Proportionen finden

- einen schönen Kopf aufzeichnen und ausschneiden

- den richtigen Winkel für die Holz-Beine finden; gespreizt und nach vorne bzw. nach hinten geneigt; für eine höhere Standfestigkeit/Stabilität

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Nun, es war wohl naheliegend: da ich gerne mit Holz bastele und meine Töchter von Pferden begeistert sind, kam ich schnell auf die Idee, ihnen zur Überraschung ein Holzpferd zu basteln. Etwas schwieriger war es, sich die passenden Proportionen auszudenken.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Dafür gibt es drei einfache Gründe: - es ist der ganze Stolz meiner Töchter - zum Trost für mich, dass ich im letzten Jahr damit begonnen und erst danach mitbekommen hatte, dass es von toom eine fertige Anleitung zum Basteln gab (ich hätte mir viel Grübeln und Planen ersparen können) - zur Finanzierung der nächsten Bastelprojekte :-)

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.