Urwald-Raumteiler

Kundenidee
Thema:
Möbel & Wohnen
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

- Rahmenholz gehobelt

- Holzschrauben

- Stichsäge für die Verbindungen

- Akkuschrauber

- geliehene Bohrmaschine (vom Nachbar)

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Mein Freund und ich haben ein halbes Jahr nach einer Wohnung in Hamburg gesucht. Irgendwann diese tolle Wohnung gefunden, leider mit einem Raum weniger, als wir uns erhofft haben. Also musste eine Idee her, wie ein zusätzlicher "Raum" geschaffen werden kann. Da ich sehr viele Pflanzen habe und es immer mehr werden, wollte ich einen Raumteiler, der luftig ist, um Licht durchzulassen und meinen Pflanzen ein Zuhause gibt. Inspiration haben wir vor allem über Pinterest geholt, aber auch unsere Zeichnungen, wie es aussehen könnte, wurden immer mehr angepasst, bis die Idee stand.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Das Besondere ist: eine Lösung, wie aus einem Raum zwei werden können, ohne dass es dunkel wird. In Hamburg sind geeignete Wohnungen rar - durch unsere Idee haben wir unsere Wohnung einfach geeignet gemacht! Die besondere Herausforderung war die extrem schiefe Decke, mit einem Unterschied von fast 10cm mussten wir nochmal spät Abends los zum Baumarkt, um die entstehende Lücke auszugleichen... Wir bauen sehr viel selbst, daher wäre der Gutschein perfekt! Weitere Projekte waren bisher: Eichhörnchenfutterhaus, Balkonkästen, Klapptisch, Bett, Schuhregal. Es folgen weitere...

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.