Wasserkaskade (Kühlturm)

Kundenidee
Thema:
Dekorieren
Schlagworte:
Schwierigkeit0
  • Wasserkaskade (Kühlturm)
  • Wasserkaskade (Kühlturm)

Nachgefragt …

Material

- Bodendielen Douglasie ca. 30 Meter

- Konstruktionsholz 58 x 58 mm ca. 10 Meter

- Dreikantleiste ca. 5 Meter

- Spax 4,5 x 40 mm ca. 500 Stück

- 1 Kartusche wasserdichter Kleber

- Schwimmbadfarbe

- Holzlasur

- Abflussrohr Durchmesser 40 mm ca. 2 Meter

- 50 Liter Mörteleimer

(alles bei toom)

Teichpumpe mit Schlauch (Versandhandel)

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Wir wollten schon seit geraumer Zeit ein Wasserspiel auf der Terrasse haben. In diversen Gartencentern wurden wir nicht fündig und noch dazu ist alles unglaublich teuer. Beim Anschauen älterer Urlaubsfotos fanden wir zufällig eine Wasserkaskade im Hintergrund, welche aus Kupferrohr & Kupferschalen gefertigt wurde und wie eine Spirale angeordnet war. Ich arbeite viel lieber mit Holz und so stellte sich mir die Frage, ob ein solches Objekt auch aus Holz zu realisieren wäre. Inzwischen kann ich sagen: Ja, funktioniert.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Die Schwierigkeit bestand daraus den Werkstoff Holz mit dem Element Wasser anzufreunden. Des Weiteren sollte das Wasser möglichst leise von Becken zu Becken gelangen. Ein paar Versuche waren notwendig um hierfür die beste Lösung zu finden. Mit einer Höhe von 1,80 Meter sieht die Kaskade schon imposant aus, benötigt aber mit einer Grundfläche von gerade mal 60 x 60 cm recht wenig Platz. Mit der stündlichen Zugabe einer Lage Eiswürfel - hat man einen prima Getränkekühlturm für die Gartenparty.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.