In Sachen Design und Wohnstil hatten die Skandinavier schon immer ein gutes Händchen. Mit dem angesagten Scandi Style kannst du dir das nordische Wohngefühl auch in dein Zuhause holen und es dir so richtig gemütlich machen. Eng verbunden mit der Natur von Norwegen, Schweden und Dänemark wirkt der Scandi-Stil ganz natürlich und lässt dennoch modernes Design einfließen. Erfahre in diesem Ratgeber von toom Baumarkt, wie du den skandinavischen Einrichtungsstil ganz leicht umsetzen kannst.


Was ist der Scandi Style?

Wohnzimmer in hellen Grautönen mit modernen Möbeln.

Der Scandi Style ist ein nordischer Wohnstil, aber auch in der Modewelt unter dem Namen „Scandi Chic” bekannt. Es wird in beiden Fällen auf schlichte Formen und gedeckte Farben gesetzt, die gut miteinander harmonieren und beliebig kombiniert werden können. Im Vordergrund steht für die Skandinavier das Hygge-Gefühl, das Gemütlichkeit und Harmonie ausdrückt. Wer im Scandi Style wohnen möchte, entscheidet sich also für ein positives und entspanntes Lebensgefühl.

Finde die passenden Pflanzen im toom Onlineshop.Zum Shop

Der Scandi-Einrichtungsstil im Detail

Mit einer Raumgestaltung im Scandi-Wohnstil schaffst du nicht nur Ordnung in deinen vier Wänden, sondern gestaltest deine Einrichtung ganz im Sinne von Wohlbefinden und Ruhe. Und ist es nicht genau das, was ein Zuhause ausmacht? Mit seiner unaufdringlichen, schlichten und reduzierten, aber dennoch funktionalen Einrichtung erinnert der Scandi Style an minimalistisches Wohnen – wird jedoch gepaart mit dem nordischen Hygge-Flair, das etwas mehr Gemütlichkeit vermittelt. Durch die langen und dunklen Winter wohnen die Skandinavier gern hell und stimmungsvoll, sodass sich weder dunkle Töne noch zu knallige Farben im Scandi Style wiederfinden.

Im Scandi Style dominieren folgende Farben, Formen und Materialien:

Farben und Muster

● natürliche, gedeckte Farben
● Pastelltöne (rosa, grün, blau)

Formen

● geradlinig
● geometrische Formen

Materialien

● natürliche Materialien
● Holz oder Rattan


Möbel und Einrichtung im Scandi Style

Die Einrichtungsgegenstände des Scandi Styles sind durchaus vergleichbar mit denen des minimalistischen Wohnstils: schlicht, schick und funktional. Nicht selten werden hier Designermöbel eingesetzt, doch auch günstigere Alternativen lassen sich wunderbar in den Scandi-Wohnstil integrieren – das ist den Skandinaviern sogar sehr wichtig. Gemeinsam haben alle Scandi-Möbelstücke, dass sie Design nicht über Funktion stellen. Ganz nach dem Gestaltungsleitsatz „form follows function” ergibt sich das beste Design aus der Funktion und wird nicht überladen. Bei der Einrichtung im Scandi Style werden nur so viele Möbel verwendet, wie benötigt werden und gemütlich erscheinen. Ein Wohnzimmer im Scandi Style verfügt beispielsweise über ein schlichtes, einfarbiges Sofa, vielleicht noch einen Hocker, moderne Beistelltische sowie dezente Regale zur Kleinaufbewahrung.

Tipp: Orientiere dich bei den Scandi-Möbeln am Minimalismus – die beiden Einrichtungsstile sind sich hier sehr ähnlich.


Deko im Scandi Style

Anrichte mit moderner Deko vor blauer Wand.

Dekoration wird beim Scandi-Wohnstil ganz bewusst eingesetzt und geschickt miteinander kombiniert. Dekostücke folgen geometrischen Formen und sind mehr geradlinig als verschnörkelt. Zum Einsatz kommen Vasen, Figuren, Bilderrahmen, Kerzen und Zimmerpflanzen, die miteinander harmonieren – sowohl in Form als auch Farbe. Kuschelige Decken und Kissen gehören ebenso zum skandinavischen Wohnstil und sorgen für eine hyggelige Stimmung. Als klassische Scandi-Wanddeko werden Tapeten in gedeckten Farben und mit schlichten Mustern verwendet, die mit der restlichen Einrichtung in Einklang stehen. Hinzu kommen Bilder von Landschaften, Städten, schlichte Poster mit Sprüchen oder Kunstwerke.

Gemütliche Beleuchtung

Wichtig für die Wohlfühlatmosphäre ist die richtige Beleuchtung. Der Scandi Look lebt von indirektem Licht, das natürlichem Licht nachempfunden ist und durch verschiedene Lichtquellen entsteht. Schicke Lampen, duftende Kerzen und stylishe Lichterketten arbeiten Hand in Hand zusammen, um stimmungsvolle Behaglichkeit zu vermitteln.

Tipp: Dimmbare Lampen und Leuchten ermöglichen es dir, sowohl Arbeits- als auch Wohlfühllicht zu erzeugen.

Pflanzen für den Scandi Style

Grünpflanzen sind aus kaum einer Wohnung wegzudenken – zumal sie nicht nur schick, sondern auch noch luftreinigend sind und das Raumklima verbessern. Sie dienen beim sonst eher gedeckten Scandi Style als optische Highlights auf Boden und Möbeln. Besonders großblättrige Zimmerpflanzen und Palmen sind hier sehr beliebt, die gerne mit pflegeleichten Sukkulenten kombiniert werden. Die Blumentöpfe solltest du in Sachen Form und Farbe eher dezent halten, damit sie zu den natürlichen und pastelligen Tönen der übrigen Einrichtung passen und wirklich nur die grünen Blätter hervorstechen.


Scandi Style und weitere Wohnstile

Durch die gemütliche Atmosphäre wirken Wohnungen im Scandi Style immer sehr einladend – so fühlst nicht nur du selbst dich dort wohl, sondern auch deine Gäste. Der minimalistische Grundgedanke, die skandinavische Dekoration und das positive Wohngefühl wurden nicht umsonst zum Wohntrend – auch hierzulande. Wie immer muss der Scandi Style natürlich nicht zu 100 % umgesetzt werden und kann durchaus auch mit einem Urban Jungle oder einem Mid-Century-Stil kombiniert werden.

Helles und minimalistisch gestaltetes Schlafzimmer.

Mehr Ratgeber zum Thema Raumgestaltung


Das könnte dich auch interessieren