Smart Home - Vernetze dein Zuhause

In Zeiten von Smartphones und Smartwatches dürfen deine eigenen vier Wände nicht auf der Strecke bleiben. Wir machen auch dein Zuhause smart und bieten somit einen innovativen Mehrwert. Mehr Komfort, mehr Effizienz, mehr Sicherheit - das eigene zu Hause zu digitalisieren bietet zahlreiche Vorteile.

    Vorteile:

  • Komfort – Regelmäßige Abläufe oder auch sich wechselnde Gegebenheiten lassen sich aus der Ferne steuern oder automatisieren.
  • Energieeffizienz – Spare Heizkosten und Strom ganz einfach, indem du deine Geräte mit einer Zeitschaltuhr versiehst. So kannst du deine Heizkosten um ca. 30% senken.
  • Sicherheit – Schütze mit umfangreichen Sicherheitslösungen deine vier Wände und deine Liebsten. Digitale Produkte wie Live-Übertragungen, Gesichtserkennung oder High-Tech Sensoren machen dein Zuhause sicher
  • Flexibilität – Von zuhause und unterwegs steuerbar durch wachsende Nutzerfreundlichkeit und intuitiver Bedienung .

Smart Home macht das Wohnen einfach komfortabler. Regelmäßige Abläufe und individuelle Gewohnheiten lassen sich mit intelligenten, vernetzten Produkten ganz leicht steuern. Das schafft nicht nur eine leichte Bedienbarkeit aus der Ferne, sondern spart auch eine Menge an Betriebskosten. Steuere deine Heizung, während du noch im Büro bist, damit du es Abends schön warm hast. Oder überwache dein Grundstück aus dem Urlaub. Ganz einfach, mit ein paar elektronischen Helfern und der passenden Applikation auf deinem mobilen Endgerät.

Tipp: Die Applikation, kurz App, lädst du ganz einfach auf deinem mobilen Gerät herunter und kannst somit alle weiteren Geräte ansteuern.


Welche Schritte solltest du beachten?

  1. Erstelle per Grundriss einen groben Plan: So kannst du festhalten, in welchen Lebensbereichen die Smart-Home-Geräte Verwendung finden sollen – z.B. Rollläden, Heizung oder Licht in allen Wohnräumen.
  2. Plane konkrete Maßnahmen: Nun geht es darum, passende Produktlösungen für deine individuellen Wünsche zu finden. Wenn du vorhast, deine Rollläden digital nachzurüsten, genügen z.B. Funkempfangsmodul und -schalter.
  3. Kalkuliere konkrete Mengen: Wie viele smarte Geräte brauchst du für die jeweiligen Räume? Für das Wohnzimmer sind bspw. 1 Controller, 1 Lichtsteuerung, 1 Rauchmelder, 1 Heizkörper-Thermostat und 2 Fensterkontakte denkbar.
  4. Installiere die Geräte: Bei neuen Smart-Home-Systemen richtest du zunächst die Zentrale und die entsprechende App ein. Kompatible Geräte können an bestehende oder neue Netze angeschlossen werden. Einzellösungen kannst du direkt per WLAN verwenden.
  5. Erweitere dein Smart Home: Hast du erst einmal Gefallen am digitalen Wohnen gefunden, kannst du natürlich noch weitere Komponenten ergänzen.

Systemlösungen

Die Smart Home Systemlösungen verbinden mehrere intelligente Geräte durch eine zentrale Steuereinheit, die Controller genannt wird. So können die Geräte untereinander kommunizieren, während du auf einem mobilen Gerät ganz bequem nur ein System ansteuern musst. Ganz einfach und unkompliziert.

Smart Home Controller und App

Mit dem Controller, der Hauptsteuereinheit, verknüpfst du alle systembasierten Geräte miteinander, die du dann auf einem mobilen Gerät ansteuern kannst.
Somit ist der Controller das intelligente Herzstück eines jeden Smart Home Systems. Über die Applikation steuerst du deine Geräte per Fingertipp – von zuhause oder unterwegs – und passt deine Einstellungen individuell an.

Heizkörper-Thermostat

Nach der Arbeit oder einem langen Urlaub in eine warme Wohnung kommen, ist mit dem smarten Heizkörper-Thermostat ab sofort kein Problem mehr. Wohlfühlklima per Fingertipp! Stelle mittels Zeitschaltuhr gewohnte Heizzeiten ein oder regel besondere Anlässe ganz einfach per App. Das Heizkörper-Thermostat hat eine Genauigkeit von +/-0,5° C.

Tür-/Fensterkontakt

Mit dem Tür-/Fensterkontakt gehören vergessene, offene Türen oder Fenster der Vergangenheit an. Denn der Kontakt erkennt sofort offene Türen und Fenster, die er über die Smart Home App sofort deinem Smartphone meldet.
So fällt es dir ganz leicht, Energie zu sparen, sowie dein Zuhause immer im Blick zu haben und abzusichern. Checke ganz einfach deine App bevor du das Haus verlässt und es kann nichts schief gehen.

Zwischenstecker

Du willst ein normales Gerät durch ein Intelligentes ersetzen?
Für mehr Komfort und Sicherheit verleiht der vielseitige Smart Home Zwischenstecker deinen Elektrogeräten blitzschnell vernetzte Intelligenz. Auch hier lässt sich mit der App alles ganz einfach steuern und du hast deinen aktuellen Energiegebrauch immer im Blick.

Bewegungsmelder

Mit einem smarten Bewegungsmelder erhältst du einen genauen Überblick, was sich in deinem Haushalt abspielt. Durch Passiv-Infrarot-Technologie und Temperatursensor werden Bewegungen erkannt und auf Wunsch an die App weitergeleitet. Ebenfalls können Fehlalarme durch die Unterscheidung zwischen auffälligen und unauffälligen Ereignissen, wie z. B. eine Kleintiererkennung bis 25 kg, vermieden werden.

Rauchmelder

Der Rauchmelder besitzt eine individuell einsetzbare Alarmsirene. So wird nicht nur bei einer Rauchentwicklung Alarm geschlagen, sondern auch bei ungewöhnlichen Ereignissen, die von anderen Komponenten des Systems, wie zum Beispiel dem Bewegungsmelder oder Tür-/Fensterkontakt ans System gemeldet werden. So wird der Rauchmelder Teil deines Alarmsystems.
Mit der Benachrichtigung per App hast du alles im Blick und bist vor jeder Gefahr gewarnt.

Sicherheit Starter-Paket

Du willst einfach eine ultimative allround Sicherheitslösung für dein Zuhause? Hol dir das Sicherheits-Starter-Paket und nutze die Zusammenstellung aller für ein Alarmsystem notwendigen Smarthome Produkte. Mit der Kombination aus Controller, Tür-/Fensterkontakt und dem Bewegungs- und Rauchmelder bist du bestens ausgestattet.


Einzellösungen

Ganz ohne Hauptsteuereinheit, sondern einfach über WLAN, funktionieren stattdessen die praktischen Smart Home Einzellösungen. Dank der separaten Applikation sind diese zunächst unabhängig von der übergeordneten Systemlösung nutzbar. System- und Einzellösung können nach Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt ganz einfach miteinander verknüpft werden.

Eyes Außenkamera

Eine optimale Outdoor-Lösung zur Grundstücküberwachung bietet die Eyes Außenkamera. So verbindet sie sowohl Beleuchtung und Gegensprechanlage, als auch ein smartes Frühwarnsystem. Dabei informiert dich die Kamera standortunabhängig per App über die neusten Ereignisse, die rund um dein Zuhause geschehen. So bleibst du auch im Außenbereich auf der sicheren Seite.

360° Innenkamera

Gut zu wissen, dass in den eigenen vier Wänden alles in Ordnung ist – auch wenn man einmal nicht Zuhause sein kann. Mit einer intelligenten Full HD Kamera ausgestattet garantiert die 360° Innenkamera den perfekten Rundumblick in jeder Räumlichkeit. Zusätzlich ist sie dank eingebautem Mikrophon, samt Lautsprecher auch als Gegensprechanlage verwendbar. Um deine Privatsphäre zu schützen kannst du die Kameralinse einfahren und bist so sicher, dass keine Aufnahmen gemacht werden können.

Smarte LED-Lampen

Bequem von der Couch aus das Licht dimmen für Wohlfühlatmosphäre oder zu Arbeitszwecken den Raum hell erleuchten lassen – die smarten LED-Glühbirnen lassen sich via App steuern und mit Sprach-Assistenten, wie Amazon Alexa oder Google Assistant verknüpfen. Das Licht lässt sich somit auch raumübergreifend aus einer Hand steuern. 

Das könnte dich auch interessieren