Natursteine

Natursteine

Ob für Pflastersteine, Treppen, Fensterbänke, Mauern oder Küchenplatten - Natursteine wie Granit, Basalt, Sand- oder Kalkstein sind im Alltag weit verbreitet. Die Natursteine von toom stammen aus China. Sie tragen das PRO PLANET-Label, da sie aus Steinbrüchen und Produktionsstätten stammen, in denen die REWE Group zusammen mit dem unabhängigen Zertifizierungspartner XertifiX dazu beiträgt, die sozialen Bedingungen zu verbessern. Hier wird besonders darauf geachtet, dass die Arbeiter z.B. spezielle Arbeitskleidung und Schutzausrüstungen tragen und mindestens den jeweiligen gesetzlichen Mindestlohn erhalten. Diese vereinbarten Sozialstandards werden regelmäßig durch unabhängige Kontrollen in Form von angekündigten und unangekündigten Audits überprüft. 

Zum Produkt


Warum erhalten die Natursteine das PRO PLANET-Label?

Pro Planet Logo

Die in Deutschland erhältlichen Natursteinprodukte kommen überwiegend aus China oder Indien. Hier herrschen in den Steinbrüchen oft Missstände in Bezug auf die Arbeitsbedingungen. Die Arbeiter erhalten beispielsweise zu wenig Geld oder sind nicht ausreichend vor Lärm und Schmutz geschützt und teilweise werden sogar Kinder für die schwere Arbeit eingesetzt. Die toom Natursteine erhalten das PRO PLANET-Label, da toom Baumarkt schon 2014 eine Leitlinie für Natursteinerzeugnisse veröffentlicht hat, um die Umwelt zu schützen und die Bedingungen für die Arbeiter zu verbessern. Diese Leitlinie fungiert entlang der gesamten Lieferkette: vom Steinbruch über die Steinverarbeitung bis zum Großhandel. Somit wird unter kontrollierten, verbesserten sozialen Bedingungen in Steinbrüchen und Fabriken produziert und den Arbeitern wird z.B. eine ausreichende Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt. Zudem haben sie das Recht auf Versammlungsfreiheit und erhalten mindestens den gesetzlichen Mindestlohn. Außerdem werden geleistete Arbeitsstunden erfasst sowie dokumentiert und Kinder- und Zwangsarbeit sind verboten.

XertifiX prüft als externer Zertifizierungspartner in regelmäßigen Kontrollen – sowohl angekündigt als auch unangekündigt – ob diese Vorgaben eingehalten und umgesetzt werden. Nur dann erhalten die Produkte das XertifiX PLUS-Label, das Natursteine kennzeichnet, deren Herkunft und Verarbeitung vollständig nachvollziehbar sind und die unter den geforderten Kriterien produziert wurden. Diese Zertifizierung ist die Voraussetzung für die Vergabe des PRO PLANET-Labels.