Schmetterlingsorchidee

Schmetterlingsorchidee

Ob als Schmetterlingsorchidee oder auch als Malaienblume bekannt, diese Pflanze zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen in Deutschland. Entsprechend des Namens ähneln die Blüten der Form eines bunten Falters, welche gerade im Sommer emsig ihre Runden über Gärten und Wiesen drehen. Darüber hinaus verfügt die Schmetterlingsorchidee über eine außergewöhnlichen Farbenpracht und gilt als pflegeleichter Exot. 

Ursprünglich kommt die Pflanze aus den tropischen Regenwäldern Südost-Asiens und wächst hier als Aufsitzerpflanze (Epiphyt) auf anderen Pflanzen. Die Malaienblume hat, um dennoch an Wasser und Nährstoffe zu gelangen, Luftwurzeln entwickelt, die Wasser aus der Luft filtern können. Deswegen benötigt man für sie ein besonderes Substrat, das besonders luftdurchlässig ist. 

Warum erhält die Schmetterlingsorchidee das PRO PLANET-Label?

Die Schmetterlingsorchideen mit dem PRO PLANET-Label stammen aus einer Gärtnerei aus den Niederlanden, die beim Anbau der Pflanzen besonders ressourcenschonend arbeitet. Der Erzeuger ist nach dem niederländischen „Umweltprogramm Zierpflanzen" (Milieu Programma Sierteelt (MPS)) zertifiziert und erhielt die Bestnote (MPS A+). Somit erfüllen die PRO PLANET-Malaienblumen die höchsten Ansprüche beim Energieverbrauch und beim Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln.

Zum Produkt


Wie gestaltet die REWE Group den Anbau der PRO PLANET-Schmetterlingsorchideen nachhaltiger?

Pro Planet Logo

Der Anbau der PRO PLANET-Schmetterlingsorchideen wird nachhaltiger gestaltet, indem das niederländische „Umweltprogramm Zierpflanzen" (Milieu Programma Sierteelt) vorhanden ist. Dieses überprüft, ob das Wasser, Energie, Dünge- und Pflanzenschutzmittel bei der Erzeugung der Schmetterlingsorchideen umweltverträglich eingesetzt und die natürlichen Ressourcen geschont werden. Hierzu simuliert die Gärtnerei in ihrem Gewächshaus tropische Bedingungen und spart dabei besonders erfolgreich Ressourcen ein. Die Abwärme der Stromproduktion für über 6.000 Haushaltewird wird beispielsweise als Heizung für die Orchideen genutzt. Außerdem sorgen moderne Gewächshäuser sowie ein Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung für eine hohe Energieeffizienz, während gleichzeitig auf den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmittel weitgehend verzichtet wird. Dafür erhielten die Schmetterlingsorchideen mit dem PRO PLANET-Labe die beste Bewertung: MPS A+. Davon abgesehen, unterstützt die Gärtnerei soziale Projekte inner- und außerhalb von Europa. Hierzu zählt zum Beispiel „Double Harvest“ in Haiti. Außerdem gibt es Tage der offenen Tür bei der Gärtnerei in den Niederlanden.