Ab Frühjahr: Holzlasuren auf Wasserbasis neu im Sortiment

toom Baumarkt setzt auf umweltschonende Alternative

Nachhaltigkeit ist bei toom Baumarkt fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Ein wichtiger Eckpfeiler ist dabei die umweltfreundliche Sortimentsgestaltung in den Märkten – das gilt vor allem für die „toom“ Qualitätseigenmarke. Aus diesem Grund ersetzt die Baumarktkette ab Frühjahr mehr als drei Viertel ihrer „toom“ Lasuren, die bisher organische Lösemittel enthielten, durch umweltverträgliche Alternativen auf Wasserbasis.

Ab Frühjahr sind Holzfarben, Innenlasuren und Holzöle der „toom“ Qualitätseigenmarke auf Wasserbasis erhältlich. Das gesamte Sortiment der Holzlasuren wird nach der Umstellung zu mehr als 90 Prozent aus Produkten auf Wasserbasis bestehen – so zum Beispiel auch die 2in1 Schutz-Lasur von „toom“. „Die nachhaltigere wasserlösliche Alternative der 2in1 Schutz-Lasur steht der Vorgängervariante in ihren positiven Eigenschaften in nichts nach“, erklärt Martina Lukas, Leiterin Category Management Ambiente bei toom Baumarkt. Die neue Lasur ist wasserabweisend und offenporig, um die atmungsaktiven Eigenschaften des Holzes zu erhalten. Sie dringt tief in das Holz ein und bildet einen widerstandsfähigen Schutzfilm gegen Witterungseinflüsse wie Kälte, Hitze, UV-Strahlen oder Niederschlag. Eine zusätzliche Behandlung mit dem „toom“ Holzschutzgrund, der einen speziellen Bläueschutz enthält, verhindert Pilzbefall und Grünbelag. Die neue 2in1 Schutz-Lasur ist hochtransparent und erhält die Maserung des Holzes. Der Schutz der natürlichen Ressource Holz, die leichte Verarbeitung der Lasur sowie die gesundheitsfreundlichen Eigenschaften standen bei der Neu-Entwicklung im Vordergrund: „Uns war es besonders wichtig, dass die wasserlösliche 2in1 Holz-Lasur keine Biozide mehr enthält“, betont Martina Lukas. Anwender profitieren von weiteren Vorteilen: Wasser als Lösemittel der Natur macht die Lasur geruchsarm. Darüber hinaus ist sie frei von gesundheitsschädlichen Trocknungskatalysatoren und Antihautmitteln.
 

Mit der Umstellung auf die umweltschonendere 2in1 Holz-Lasur spart toom Baumarkt pro Jahr etwa 187 Tonnen sogenannter „flüchtiger organischer Verbindungen“ (VOC) ein. Umgerechnet in Kohlendioxidäquivalente (CO2-Äquivalente) entspricht das der Aufnahmefähigkeit einer Waldfläche von 25 Fußballfeldern oder dem Ausstoß eines durchschnittlichen PKWs, der 33-mal die Erde umrundet. Die „toom“ 2in1 Holz-Lasur ist ab Frühjahr 2014 in drei Gebindegrößen erhältlich.
 

„Grüne Produkte“ als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie

Ein Kernbereich des Nachhaltigkeitsmanagements von toom Baumarkt ist der kontinuierliche Ausbau des Angebots nachhaltigerer Produkte. toom Baumarkt setzt auch beim Thema Verpackungen innovative und umweltverträgliche Lösungen um: So können Kunden bereits die „toom“ Dispersionsfarbe und Weißlacke in nachhaltiger Verpackung erwerben. Die Gebinde bestehen aus dem hundertprozentig recyceltem Kunststoff „Procyclen“. Das innovative Material spart bei der Produktion der Lackdosen rund 50 Prozent Kohlendioxid gegenüber Polypropylen ein, das üblicherweise eingesetzt wird.

Auch die Zertifizierung der Produktkette für Holzartikel ist elementarer Bestandteil der Nachhaltigkeitsidee. So beschränkt sich toom Baumarkt beim Einkauf von Holz- und Holzerzeugnissen größtenteils auf Waldgebiete, die vom PEFC™ oder FSC® zertifiziert wurden. Die Zertifizierungen bestätigen die Kontrolle von Holzprodukten sowohl durch die Verarbeitung als auch durch den Handel über den gesamten Weg des Rohstoffs vom Wald bis zum Endkunden. Diese Transparenz der gesamten Produktkette ermöglicht es den Kunden, eine nachhaltigere Kaufentscheidung zu treffen.

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie in unserer Mediendatenbank

Zurück