Fest positioniert am Heimwerkermarkt

toom Baumarkt mit Umsatzplus über Branchendurchschnitt

Mit einem Brutto-Umsatz von 2,26 Milliarden Euro und einem klaren Umsatzplus  von 2,6 Prozent schließt toom Baumarkt das Jahr 2009 ab. Damit liegt der  Baumarkt weit über dem Branchendurchschnitt, dessen Umsatzwachstum laut  Angaben des Bundesverbandes Deutscher Heimwerker-, Bau- und  Gartenfachmärkte e.V. (BHB) im vergangenen Jahr bei 0,7 Prozent lag.  Für das laufende Jahr sind Investitionen in Höhe von 32,8 Millionen geplant, die  zu einem großen Teil gezielt für 66 deutschlandweite Umbauten eingesetzt  werden. „Der wirtschaftliche Erfolg von toom Baumarkt ist Ausdruck unserer  Leistungsfähigkeit“, sagt Stefan Magel, Vorsitzender der Geschäftsführung der  toom Baumarkt GmbH. „Für 2010 werden wir das Profil unser Baumärkte weiter  schärfen und unsere Services und Dienstleistungen noch näher am Kunden  orientieren. Kernelement sind hier die verlängerten Öffnungszeiten an Freitagen“,  so Magel weiter. „toom ist mit diesen Weiterentwicklungen für die Zukunft gut  aufgestellt, so dass wir auch in diesem Jahr ein überproportionales Wachstum  erwarten.“ 

Ab dem 26.03. sind die toom Baumärkte deutschlandweit – außer in Bayern –  freitags bis 22 Uhr geöffnet. Mit dieser Service-Offensive kommen die Baumärkte  allen Heimwerkern entgegen, die bereits am Samstag direkt mit ihren Vorhaben  starten möchten. Konzeptionell schärft toom sein Profil als klassischer Baumarkt  durch einen Sortimentsausbau in den Bereichen Premiummarken,  Werkzeugmaschinen und Baustoffen. Die Bereiche Ambiente, Tapeten, Farben  und Bodenbeläge wurden überarbeitet und sind nun noch enger an den  Kundenwünschen. So wird auch die Zielgruppe Männer wieder stärker  angesprochen. 

Einen toom Baumarkt ganz in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.toom-baumarkt.de. Mit mehr als 370 Filialen, 14.500 Beschäftigten und einem Brutto-Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarkt-Branche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der bedeutendsten Handels- und Touristikkonzerne in Europa. Die Kölner Unternehmensgruppe setzt rund 50 Milliarden Euro um und ist mit 320.000 Mitarbeitern in 16 Ländern präsent.

Zurück