Frisches aus dem Garten

toom Baumarkt gibt Tipps, wie Hobbygärtner zu Mini-Farmern werden

Der Geschmack von süßer Marmelade, frischem Obstkuchen und gegrilltem Gemüse läutet den Sommer ein – besonders groß wird der Gaumenschmaus durch selbst angebaute und geerntete Erdbeeren, Tomaten oder Zucchini. Mini-Farming heißt der neue Trend, der jeden Hobbygärtner in einen Kleinbauern und den eigenen Balkon oder Garten in eine bunte Obst- und Gemüseplantage verwandelt. Beste Voraussetzungen für eine grüne Oase bietet Mini-Farmern jetzt die neuen toom „Naturtalent“-Pflanzen, -Erden und -Dünger in Bio-Qualität von toom Baumarkt.

Egal ob Gemüsebeet oder Apfelbaum: Mini-Farming setzt sich sowohl auf dem Land als auch in der Stadt immer mehr durch. Der Trend zum Eigenanbau verbindet das Leckere mit dem Praktischen; Selber anbauen spart Geld, bringt Bewegung an der frischen Luft, ist gesund und schmeckt einfach gut. Eine aktuelle von toom Baumarkt beauftragte Forsa-Umfrage  hat ergeben, dass bereits jeder zweite Gartenbesitzer Obst, Gemüse und Kräuter in seinem Garten anbaut. Wer Lust auf Frisches Marke Eigenanbau hat, findet bei den neuen toom „Naturtalent“-Pflanzen, -Erden und -Dünger von toom Baumarkt alles, was er für genussvolle und gesunde Selbstversorgung benötigt – und das in Bio-Qualität. 

Auf in den Garten, fertig, los! 
Die ersten Schritte in Richtung Mini-Farming sind denkbar einfach: Für eine erfolgreiche Ernte – egal ob Rhabarber, Kartoffeln oder Tomaten – sollten nur ein paar Faustregeln beachtet werden. Grundvoraussetzung ist ein idealer Bodenzustand. „Die Erde darf nicht zu sandig oder lehmig sein.  Der Boden muss eine humusreiche, lockere und leicht durchwurzelbare Bodenstruktur haben sowie eine gute Nährstoffversorgung aufweisen“, sagt Wernher Böhm, Gartenexperte bei toom Baumarkt. Um zeitintensive Arbeit zu vermeiden, die ein fruchtbarer Boden erfordert, bietet toom Baumarkt eine Auswahl hochqualitativer Bio-Erden. Für ein bunt gemischtes Obst- und Gemüsebeet ist die „Naturtalent“-Bio Universalerde von toom Baumarkt die perfekte Lösung. Beete mit frischen Kräutern oder saftigen Tomaten lassen sich am besten mit der speziell auf die Bedürfnisse vom Thymian, Basilikum und Co. abgestimmten toom „Naturtalent“- Bio Kräutererde anlegen. Gesunder Boden muss außerdem regelmäßig gedüngt werden, um eine erfolgreiche Ernte auf lange Zeit zu sichern. Hierfür ist der Bio Schnellkomposter von toom Baumarkt bestens geeignet, da er den Boden ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Grundsätzlich gilt fürs Düngen: Pro Quadratmeter Beet werden im Idealfall drei Liter Kompost jährlich aufgewendet. 

Qualitative und leckere Vielfalt für selbstständige Genießer
Um eine reichhaltige Ernte zu erzielen, spielt die richtige Pflanzenauswahl eine entscheidende Rolle. Bei den toom „Naturtalent“-Pflanzen von toom Baumarkt finden Bio-Kleinbauern für jede Jahreszeit die optimalen Obst- und Gemüsesorten. Der Gartenexperte von toom Baumarkt empfiehlt, frostempfindliche Pflanzen, wie Tomate, Paprika oder Gurke, erst ab Mitte Mai ins Freilandbeet zu setzen. „Feldgemüse hingegen ist eher frostresistent und kann bereits ab Mitte April eingepflanzt werden. Gut geeignet für Balkonbesitzer sind Feldgemüsesorten in der Schale“, rät Böhm. toom Baumarkt hält eine leckere Vielfalt für einen gesunden Sommer bereit. Nussiger „Naturtalent“-Mangold, knackiger Salat und pralle Auberginen warten darauf, in Sommer und Herbst geerntet zu werden. Mit dem richtigen Sonnenplatz im Garten, auf dem Balkon oder auf der Fensterbank steht einer erfolgreichen Ernte nichts mehr im Weg. 

Der Genuss der eigenen Bio-Produkte ist sogar über das ganze Jahr hinweg möglich: Eingelegte und konservierte Tomaten oder Auberginen sowie eingekochte Erdbeermarmelade sind lange haltbar und lassen den Geschmack nach Sommer in den kalten, dunklen Wintermonaten wieder aufblühen. Außerdem kann Feldgemüse wie Brokkoli oder Rotkohl auch im Winter geerntet werden und erweitert den Speiseplan in der kalten Jahreszeit.

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie in unserer Mediendatenbank

Zurück