Hand in Hand Neues schaffen

Im Anschluss an die Nachhaltigkeitswoche renoviert toom Baumarkt 25 Kinder- und Jugendeinrichtungen

Verantwortung übernehmen und nachhaltig handeln – dafür steht toom Baumarkt. So drehte sich während der bundesweiten Nachhaltigkeitswoche im November 2013 alles rund um das Thema „Soziale Verantwortung“. Aus diesem Anlass engagieren sich die toom Baumarkt Mitarbeiter deutschlandweit bei der Renovierung von Freizeiträumen verschiedener Kinder- und Jugendeinrichtungen: In den nächsten Wochen besuchen Mitarbeiter der toom Baumärkte vor Ort die verschiedenen Einrichtungen, unter anderem der Caritas. Zusammen mit den Jugendlichen bringen sie die Gemeinschaftsräume auf Vordermann. Dabei stellt toom Baumarkt das benötigte Material zur Verfügung.

Ob Streichen, Tapezieren oder Laminatboden verlegen – nun rücken die Teams der toom Baumärkte an und bringen neben dem benötigten Material auch die eine Menge Arbeitskraft und die erforderliche Expertise mit. Gemeinsam mit den Jugendlichen wird tatkräftig Hand angelegt, um mit kreativen Ideen und frischen Farben neuen Schwung in die Freizeiträume zu bringen. Doch am Ende des Projekts sollen nicht nur die 25 renovierten Freizeiträume in neuem Glanz erstrahlen: „Die Jugendlichen lernen auf diese Weise, dass es Spaß macht, selbst richtig anzupacken. Die Profis zeigen Ihnen, wie man Projekte angeht und motivieren zu mehr Eigeninitiative und Mut, eigene Ideen umzusetzen“, erläutert Karl-Hans Kern, Geschäftsführer des CSR-Kompetenzzentrums im Deutschen Caritasverband, die Idee. Zusätzlich zu den Renovierungsarbeiten spendet das Unternehmen nagelneue Kickertische in toom Baumarkt-Optik an die 25 Jugendeinrichtungen sowie an 100 weitere Einrichtungen für Kinder Jugendliche der Caritas Deutschland.

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie in unserer Mediendatenbank

Zurück