Tag des Respekts

Am 18. September gilt bei toom: Ab einem Einkaufswert von 100 Euro gibt’s ein Jahreslos der „Aktion Mensch“ gratis dazu

Tag des Respekts

Einkaufen und dabei Gutes tun: Der 18. September ist der „Tag des Respekts“ und steht damit ganz im Zeichen des respektvollen Umgangs miteinander. Für toom ein besonderer Tag, denn bei der Baumarktkette gehört der verantwortungsvolle Umgang mit Mensch und Umwelt zum gelebten Alltag. Aus diesem Grund erhalten Kunden ab einem Einkaufswert von 100 Euro ein Los der „Aktion Mensch“ dazu. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 soziale Projekte für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche. 

Als Vorreiter innerhalb der Branche manifestiert toom sein soziales Engagement nicht nur in der Unternehmensphilosophie, sondern verortet es auch als wesentliche Säule innerhalb seiner Nachhaltigkeitsstrategie. Dabei stehen in enger Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Vereinen gesellschaftlich relevante Themen und Inklusion im Mittelpunkt – ganz nach dem Motto „Respekt, wer an die Zukunft denkt“.

Das zeigt die bereits 15-jährige Kooperation zwischen der Baumarkkette und der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. Der langjährigen Zusammenarbeit entspringen Heimwerker-Broschüren in „Leichter Sprache“ sowie die Förderung der Inklusion im Arbeitsleben in Form von Praktika und Werkstattaußenarbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung. Ein harmonisches Miteinander und der lebhafte Austausch stehen dabei im Fokus.

Mini-Häuser für einen Wiedereinstieg ins Leben

Doch damit nicht genug: Seit 2019 engagiert sich toom mit dem Kölner Verein Little Home für obdachlose Menschen. Gerade in Zeiten von #stayathome wurde deutlich, dass die eigenen vier Wände nicht für jeden selbstverständlich sind. Little Home e.V. bietet Obdachlosen in Form von mobilen Mini-Häusern ein Dach über dem Kopf und ein Gefühl von Zuhause. Im Rahmen der Kooperation stellt toom Materialien für die Wohnboxen und Parkplatzflächen für den Bau zur Verfügung. Mit einer Grundausstattung von einem Regal, einer Matratze, einem Erste-Hilfe-Set, Feuerlöscher, Campingtoilette, Waschbecken und einer Kochmöglichkeit schaffen die 3,2 Quadratmeter großen Little Homes einen sicheren Rückzugsort und eine Basis für den Wiedereinstieg ins gesellschaftliche Leben.

Respektvoller Umgang auch in der gesamten Lieferkette

Das Engagement ragt zudem auch weit in die eigenen Sortimentsreihen hinein, denn die soziale Verantwortung innerhalb der Lieferketten leistet einen praktischen Beitrag zur Lösung von ökologischen und sozialen Problemen. Gemeinsam mit der Fair Trees Stiftung setzt sich toom zum Beispiel seit 2018 für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen in der georgischen Ernteregion ein. Nachhaltige Kundenwünsche können so auch in der Weihnachtszeit mittels fairen Nordmanntannen bedient werden, denn die toom Fair Trees sind fair zur Umwelt, fair zum Menschen und fair im Preis. Am weiß-blauen PRO PLANET-Label können Kunden nachhaltigere Produkte einfach identifizieren – wie zum Beispiel auch bei den Natursteinen, bei deren Abbau und Produktion auf verbesserte soziale Bedingungen geachtet wird.

Gemeinsam einkaufen, bauen und etwas bewegen

Da der Tag des Respekts für toom eine besondere Bedeutung hat, möchte toom auch seine Kunden ganz direkt daran teilhaben lassen. Daher erhält jeder Kunde am 18. September ab einem Einkaufswert von 100 Euro ein Jahreslos der „Aktion Mensch“, mit dem es monatlich bis zu 250.000 Euro zu gewinnen gibt.

Mehr Informationen zu toom finden Sie unter toom.de.

Über toom:

Mit mehr als 330 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 15.500 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von 3,2 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 23 europäischen Ländern präsent. +++ Seit 2016 trägt toom das Zertifikat „audit berufundfamilie“. Mit dem „audit berufundfamilie“, einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, geht toom als Arbeitgeber zukunftsorientierte Wege und unterstützt seine Mitarbeiter in unterschiedlichen Lebensphasen und den damit verbundenen Herausforderungen.

Für Presserückfragen:

REWE Group, toom Baumarkt GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Daria Ezazi, Humboldtstraße 140-144, 51149 Köln, Tel.: 0221-149-6272, Fax: 0221-149-976272, E-Mail: daria.ezazi@rewe-group.com

Zurück