Datenschutzhinweise für das Bewerbungsverfahren

Diese Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie sich bei der toom GmbH bewerben. Wir informieren Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir sie verwenden. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht auf und teilen Ihnen mit, an wen Sie sich bei Fragen wenden können. In Ergänzung hierzu wird auf die allgemeine Datenschutzerklärung von toom unter Datenschutz verwiesen.

1. Verantwortlicher

toom Baumarkt GmbH
Humboldtstraße 140-144
51149 Köln
Tel.: (02 21) 467-067 10
E-Mail: service@toom.de

2. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen ist:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
E-Mail: rewe-group@datenschutz-nord.de

Zuständiger Ansprechpartner für Datenschutz des Verantwortlichen ist:

toom Baumarkt GmbH
Datenschutzkoordinator
Humboldtstraße 140-144
51149 Köln
E-Mail: datenschutz@toombm.de

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bei uns bewerben (persönliche Daten, Kontaktdaten, Daten zur Ausbildung, Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Anschreiben, Lebenslauf, Porträtfoto, Zeugnisse).

Wir benötigen diese Daten, um Ihr Bewerbungsverfahren durchführen zu können.

Bei Einstellung bitten wir Sie, einen Personalfragebogen auszufüllen. Die im Personalfragebogen enthaltenen Fragen sind zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses gem. § 26 Bundesdatenschutzgesetz (in der ab 25. Mai 2018 geltenden Fassung) erforderlich.  Wir erheben dazu von Ihnen Stammdaten, die zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Dies sind unter anderem Bankverbindung, Steuer-und Sozialversicherungsdaten, Gesundheitsdaten sowie ihre Staatsangehörigkeit.

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck des Bewerbungsprozesses. Die Rechtsgrundlage hierfür sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG (neu) (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Innerhalb von toom erhalten nur Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Außerhalb von toom können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • HR-Dienstleister zur Unterstützung bei der Mitarbeiterempfehlung via „heldensuchenhelden.de“(talentry GmbH)

    Im Mitarbeitempfehlungsprozess wird mit folgenden Unterauftragsverarbeitern der talentry GmbH zusammengearbeitet:
    • Microsoft Deutschland GmbH, Walter-Gropius-Straße 5, 80807 München
    • Mailjet GmbH, Rankestraße 21, 10789 Berlin
       
  • HR-Dienstleister zur Unterstützung bei der Bewerberauswahl (d.vinci HR Systems GmbH)

    Im Bewerbungsverfahren wird mit folgenden Unterauftragsverarbeitern der d.vinci HR Systems GmbH zusammengearbeitet:
    • Rechenzentrum: pop-interactive GmbH, Wendenstraße 408, 20537 Hamburg
    • CV Parsing (Textextraktion von Lebensläufen): Textkernel BV, Nieuwendammerkade 28/a17, 1022 AB, Amsterdam, NL
       
  • Personalberatung zur Unterstützung von diagnostischen Verfahren (Profil M; Berliner Straße 131; 42929 Wermelskirchen)

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist

Ihre von uns erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.
Ihre Daten werden somit nicht in Länder außerhalb der Europäischen Union/ des Europäischen Wirtschaftsraum übermittelt.

6. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für den Bewerbungsprozess benötigen. Sofern Sie keine Einwilligung zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten (bspw. für den Talent-Pool) gegeben haben, werden Ihre Bewerbungsdaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens auf eine ausgeschriebene Stelle für sechs Monate gespeichert und anschließend gelöscht.

Bei ausdrücklicher Einwilligung Ihrerseits zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten (bspw. für den Talentpool), werden Ihre Daten für eine maximale Dauer von 24 Monaten gespeichert und anschließend gelöscht.

7. Automatisierte Entscheidungsfindung; Profiliing

Ihre personenbezogenen Daten werden weder für automatisierte Entscheidungsfindung noch für Profiling verwendet.

8. Welche Rechte haben Sie?

Soweit toom personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffener insbesondere nachfolgende Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu.

Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

Berichtigung

Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht

Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.