Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

{{pageTitle}}

Ergebnis: {{resultCount}} Artikel
{{text}}
{{#sortsList}} {{#selected}} {{description}} {{/selected}} {{/sortsList}}
{{#record.isPromotionalTile}} {{/record.isPromotionalTile}} {{#record.magentoId}}
{{#record.availabilityConfig}}
    {{#record.availabilityConfig.showLocalization}}
  • Marktverfügbarkeit prüfen
  • {{/record.availabilityConfig.showLocalization}} {{#record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.marketAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showMarketAvailability}} {{#record.availabilityConfig.showOnlineAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.onlineAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showOnlineAvailability}}
{{/record.availabilityConfig}}
{{/record.magentoId}} {{#record.isContent}} {{/record.isContent}}
{{^records}}

Deine Auswahl liefert keine Ergebnisse

Bitte entferne die zuletzt gesetzten Filter oder wähle einen anderen toom Baumarkt aus, um mehr Ergebnisse zu sehen.

{{/records}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}} {{#showPaging}}
Seite {{currentPage}} von {{pageCount}}
{{/showPaging}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}}
{{#resultsPerPageList}} {{#selected}} {{value}} pro Seite {{/selected}} {{/resultsPerPageList}}

Ein Pool für deinen Garten: Von der Planung bis zur Pflege

Poolarten und Poolzubehör – das ist zu beachten

Ob zum gelegentlichen Planschen oder für das tägliche Schwimmtraining – träumst du von einem Pool im Garten, gilt es zuerst, das richtige Modell zu finden. Aber worauf kommt es dabei an und was ist beim Aufbau und bei der Pflege eines Pools zu beachten? Hier erfährst du mehr.

Welcher Pool ist der richtige?

Ein Pool für das eigene Zuhause – innovative Materialien, Formen und Techniken machen es möglich. Für fast alle Bedürfnisse und Gegebenheiten gibt es ein passendes Modell – auch wenn der Platz im Garten und das Budget begrenzt sind. Welcher Pool passt zu dir?

Aufstellpool

Aufstellpools sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich und lassen sich einfach auf- und abbauen. Eine Grube muss nicht ausgehoben werden. Ebenfalls vorteilhaft: Das Wasser erwärmt sich bei Sonneneinstrahlung schnell. Damit der Pool sicher und stabil steht, muss der Untergrund aber eben und fest sein. Optimale Voraussetzungen bieten Betonplatten. Alternativ kannst du auch Sand aufschütten und mit einer Walze verdichten.

In jedem Fall empfiehlt es sich, ein Bodenschutzvlies auf der Fläche auszubreiten. Das Vlies schützt die Poolfolie vor Beschädigungen und gleicht leichte Unebenheiten des Untergrunds aus.

Möchtest du einen Pool kaufen, der sich besonders schnell aufbauen lässt, sind Quick-up-Pools optimal. Diese Pools bestehen komplett aus Kunststoff. Hast du den aufblasbaren Ring mit Luft gefüllt, leitest du einfach das Wasser ein. Der Pool stellt sich dann ganz von alleine auf. Entscheidest du dich für ein Pool-Set, sind meist Filteranlage, Leiter, Boden- und Abdeckplane inbegriffen.

Einbaupool

Einbaupools werden in die Erde eingelassen. Durch die bodengleiche Bauweise ermöglichen sie einen bequemen Einstieg, das Wasser erwärmt sich allerdings nur langsam. Im Gegensatz zu Aufstellpools sind Einbaupools robuster, erfordern aufgrund des großen Einbauaufwands aber auch eine gute Planung. So ist beispielsweise zu beachten, dass beim Ausschachten für den Pool die Grundwasserzone nicht erreicht werden darf. Achte daher bereits dann auf die mögliche Tiefe, wenn du den Pool kaufst.

Informiere dich, ob das Verlegen von Betonbodenplatten oder andere Betonarbeiten notwendig ist, bevor du den Pool baust. Um dem Druck des Erdbodens standzuhalten, wird bei vollständig versenkten Pools mit Stahlwandbecken beispielsweise eine Hinterfüllung mit Beton benötigt. Bodenplatten verhindern, dass sich der Pool aufgrund von Witterungseinflüssen immer tiefer in das Erdreich absenkt.

Welche Materialien gibt es?

Pools für den Garten sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Zu den gängigsten Varianten gehören:

  • Styroporpools: Sie eignen sich nur für den Erdeinbau und werden als Pool-Bausatz angeboten. Die Styroporbausteine lassen sich einfach zusammenstecken, sodass der Pool schnell aufgebaut ist. Styroporpools bieten ein sehr gutes Wärmedämmvermögen, sind feuchtigkeitsunempfindlich, stabil und lange haltbar. Aufgrund der einfachen Montage der Steine ermöglichen sie einen Aufbau in Eigenregie.
  • Stahlwandpools: Sie sind als Aufstellpools erhältlich, aber auch als Varianten für einen vollständigen oder teilweisen Erdeinbau. Der mit PVC-Folie ausgekleidete Stahlmantel ist relativ günstig, langlebig und winterfest. Zudem erhältst du Stahlwandpools in zahlreichen Formen.
  • GFK-Pools: Sie bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff und werden in einem Stück geliefert und eingebaut. GFK-Pools sind etwas teurer, aber auch sehr haltbar und stabil. Zudem sind bei vielen Modellen Treppen schon integriert.

Was ist bei der Pflege eines Pools zu beachten?

Ein Pool garantiert Badespaß, erfordert aber auch eine Wasserpflege voraus. Eine Filteranlage ist dafür unabdingbar. Auch der pH-Wert des Poolwassers ist zu beachten. Im Idealfall liegt er zwischen 7,0 und 7,4. Viele Pflegemittel entfalten nur bei diesem pH-Wert ihre maximale Wirksamkeit. Messen kannst du den aktuellen Wert des Poolwassers mit Tabletten, Teststreifen oder elektronischen Geräten. Um den pH-Wert im Pool anzupassen, verwendest du pH-Senker oder -Heber.

Mikroorganismen im Wasser entfernst du, indem du es regelmäßig desinfizierst. Chlorhaltige Desinfektionsmittel verhindern, dass die Mikroorganismen das Wasser trüben. Spezielle Algizide hemmen das Algenwachstum.

Den richtigen Pool kaufen – im toom Baumarkt

Im toom Baumarkt erhältst du Pools für deinen Garten und das passende Poolzubehör. Steht der Badespaß im Vordergrund, sind Aufstell- und Einbaupools optimal. Möchtest du dich vor allem entspannen und zu Hause die Atmosphäre einer Wellnessoase genießen, sind aufblasbare Whirlpools perfekt. Du hast kleine Kinder oder nur wenig Platz? In Planschbecken können auch kleine Kinder spielen. Zudem eignen sie sich optimal dazu, die Füße bei sommerlichen Temperaturen zu erfrischen.