Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

{{pageTitle}}

Ergebnis: {{resultCount}} Artikel
{{text}}
{{#sortsList}} {{#selected}} {{description}} {{/selected}} {{/sortsList}}
{{#record.isPromotionalTile}} {{/record.isPromotionalTile}} {{#record.magentoId}}
{{#record.availabilityConfig}}
    {{#record.availabilityConfig.showLocalization}}
  • Marktverfügbarkeit prüfen
  • {{/record.availabilityConfig.showLocalization}} {{#record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.marketAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.onlineAvailabilityText}}
{{/record.availabilityConfig}}
{{/record.magentoId}} {{#record.isContent}} {{/record.isContent}}
{{^records}}

Deine Auswahl liefert keine Ergebnisse

Bitte entferne die zuletzt gesetzten Filter oder wähle einen anderen toom Baumarkt aus, um mehr Ergebnisse zu sehen.

{{/records}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}} {{#showPaging}}
Seite {{currentPage}} von {{pageCount}}
{{/showPaging}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}}
{{#resultsPerPageList}} {{#selected}} {{value}} pro Seite {{/selected}} {{/resultsPerPageList}}

Die perfekte Badewanne finden

Die richtige Badewanne für jedes Bad, für Wellnessbegeisterte und Gelegenheitsbader

Die Badewanne ist ein Ort zum Wohlfühlen, vor allem im Winter tut ein heißes Bad richtig gut. Grund genug, das eigene Bad mit einer Badewanne auszustatten oder die alte durch eine moderne zu ersetzen. Zum Glück ist die Auswahl so groß, dass es eigentlich für jeden Raumzuschnitt ein Wannenmodell gibt – freistehende Badewannen und platzsparende Eckwannen sind nur zwei von vielen weiteren Ausprägungen. Wenn du noch nicht weißt, welche Badewanne am besten in dein Bad passt, lies einfach weiter. Hier erfährst du, welche Varianten es gibt und wie du das passende Modell findest. Darüber hinaus bekommst du Tipps zur Reinigung einer Badewanne.

Unser Sortiment an Badewannen

Heutzutage wird mehr auf den Wohlfühlcharakter eines Bades geachtet als je zuvor – es soll am besten lichtdurchflutet, groß und modern sein. Auch auf eine Badewanne legen viele Wert: Anders als eine Dusche dient sie nicht nur der Körperreinigung, sondern auch der Entspannung: In einem heißen Bad lässt es sich wunderbar relaxen. In deinem toom Baumarkt erwartet dich ein breites Sortiment mit folgenden Unterkategorien:

  • Badewannen
  • Badewannenarmaturen
  • Handbrausen
  • Badewannenfaltwände
  • Zubehör

Badewannen bekommst du in verschiedenen Formen. Der Klassiker sind die rechteckigen Modelle. Aber auch ovale, asymmetrische, geschwungene oder sechseckige Badewannen gibt es. Grundsätzlich lassen sich unterscheiden:

  • Eckbadewannen
  • freistehende Badewannen
  • normale Wannen
  • Duschwannen

Die meisten Wannen in unserem Sortiment bestehen aus Sanitäracryl: Dabei handelt es sich um einen leichten Kunststoff, der gegenüber Stahl-Emaille einige Vorteile bietet. Sanitäracryl lässt sich wesentlich einfacher bearbeiten und in eine bestimmte Form bringen, sodass aus diesem Material auch ausgefallenere Badewannen herstellbar sind, die deinem Bad einen ganz eigenständigen Charakter verliehen können.

Badewanne oder Duschkabine?

Geht es an den Bau oder die Renovierung des Badezimmers, stellt sich oft folgende Frage: Dusche oder Badewanne – oder gar beides? Die Entscheidung fällt manchmal nicht leicht, denn sowohl Dusche als auch Badewanne haben ihre Vor- und Nachteile. Wenn du dich auch noch nicht entscheiden konntest, lies hier weiter:

Denke an deine Gewohnheiten

Schau dir deine Bade- oder Duschgewohnheiten an: Wenn du eine Badewanne zwar schön findest, diese aber nur einige wenige Male im Jahr nutzt, ist es eine Überlegung wert, stattdessen vielleicht einfach eine Wellnessbrause in der Duschkabine zu installieren. Ist die Badewanne hingegen dein Lieblingsort, an dem du nach einem Arbeitstag entspannen kannst, wirst du ohne Wanne kaum glücklich.

Wer nutzt das Bad?

Wenn du Kinder hast, wirst du eine Badewanne wahrscheinlich als sehr praktisch empfinden. Die meisten Kinder lieben es, im warmen Wasser zu sitzen – umgeben von coolem Badespielzeug. Für ältere Menschen ist eine Dusche oft vorteilhafter, weil sie einfacher zu nutzen ist – der Ein- und Ausstieg fällt leichter.

Wie viel Platz hast du?

Eine Badewanne braucht viel Platz. Ein kleines Bad wirkt mit einer Badewanne schnell ein wenig beengt. Ist dir Baden nicht so wichtig, kannst du den Platz auch anders nutzen – zum Beispiel für Badmöbel. Aber: Auch ein kleines Bad kann mit einer Badewanne toll aussehen, sofern du den vorhandenen Raum kreativ nutzt. Eckbadewannen sind dafür beispielsweise (wie )gemacht. Mit speziellen Ablagebrettern schaffst du zusätzlichen Stauraum, beispielsweise für Seife, Shampoo, Schwämme, eine schöne Kerze oder Handtücher.

Wie wär’s mit einer Kombi-Wanne?

Möglich ist auch ein Kompromiss aus Dusche und Badewanne – die Kombi-Wanne. Dabei dient die Badewanne gleichzeitig als Duschwanne, an der Wand ist dann ein Duschsystem angebracht.

Badewanne kaufen: Die besten Tipps

Hast du vor, eine Badewanne zu kaufen, sind Kriterien wie Qualität, Ästhetik, Rutschfestigkeit und Haltbarkeit zu berücksichtigen. Wichtig ist auch, dass die Wanne zu deinen Gewohnheiten passt. Folgende Aspekte können unter Umständen ebenfalls von Bedeutung sein:

  • Wird die Wanne von mehreren Personen gleichzeitig genutzt? Wenn du gerne gemeinsam mit deinem Partner badest oder deine Kinder am liebsten zusammen im Badewasser planschen, bietet sich eine Eckbadewanne oder eine oval geformte Wanne an, denn sie bietet mehr Platz.
  • Sind spezielle Elemente gewünscht? Um den Komfort zu erhöhen, kannst du Sitze, Badewannengriffe und Ähnliches dazukaufen.
  • Hast du Vorlieben beim Material? Heutzutage bestehen die meisten Badewannen aus Sanitäracryl.

Wichtig ist auch, dass die angedachte Badewanne zum Stil des Badezimmers passt: Die meisten Wannenmodelle bekommst du in verschiedenen Größen und Farben. Achte bei der Planung auch darauf, dass du genügend Platz hast, bequem ein- und aussteigen zu können.

Die Badewanne lieber freistehend oder nicht?

Sehr beliebt sind freistehende Badewannen – sie stehen nicht direkt an einer Wand, sondern frei im Raum, was dem Bad etwas Luxuriöses beschert. Solch ein freistehendes Modell hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Die Reinigung der Badewanne fällt deutlich leichter, denn du kommst von allen Seiten bequem an sämtliche Wannenwände heran. Auch bei einer Rohrverstopfung erweist sich das als vorteilhaft. Nicht zuletzt kannst du eine freistehende Badewanne, sofern es der Platz erlaubt, nach Belieben ausrichten – zum Beispiel mit Blick zum Fenster.

Nachteilig sind der hohe Platzbedarf und die fehlenden Ablagemöglichkeiten. Hinzu kommt, dass freistehende Wannen meist teurer sind.

Wie reinige ich eine Badewanne richtig?

Wird die Badewanne oft genutzt, lassen sich Gebrauchsspuren kaum vermeiden. Badezusätze, Kalk, Hautfett und Schmutzpartikel hinterlassen Flecken und Ränder in der Wanne. Wie lassen sich solche Verschmutzungen entfernen, ohne dass das Material leidet?

Sowohl Stahl-Emaille als auch Sanitäracryl lassen sich leicht reinigen – du brauchst dafür nicht viel Kraft und ebenso wenig Zeit. Sanitäracryl wirkt schmutzabweisend, daher reicht einmal Putzen pro Woche aus, selbst wenn du häufig badest oder duschst. Verwende zur Reinigung Spülmittel oder Allzweckreiniger, Wasser und einen weichen Schwamm. Wische die Wanne danach gründlich aus. Achtung: Verwende keine Mikrofasertücher, Topfkratzer oder Ähnliches, denn sie könnten die Oberfläche zerkratzen.

Gegen Kalkablagerungen helfen eine Mischung aus Wasser und Essig oder ein Schuss Zitronensäure. Spüle die Badewanne anschließend gründlich mit Wasser aus, damit die Säure die Oberfläche nicht angreift.

Badewanne günstig online bestellen – toom Baumarkt

Die Produktdetails, die du zu jeder Wanne findest, enthalten weitere wichtige Informationen. Hast du dich für eine Badewanne entschieden? Beim toom Baumarkt kannst du eine Badewanne ganz bequem kaufen, indem du sie einfach online bestellst.