Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

Waschbecken für dein Badezimmer

Große Auswahl an Waschbeckenarten, Formen und Farben

Ein Badezimmer ohne Waschbecken ist unvorstellbar. Schließlich ist es eines der am meisten beanspruchten Gegenstände im Bad. Deshalb solltest du dir vor dem Kauf darüber im Klaren sein, welche Art Waschtisch oder Waschbecken du suchst. Bevorzugst du ein freistehendes Becken? Oder soll es ein Modell mit Unterschrank sein? Hier erfährst du mehr.

Waschbecken kaufen: Unser Sortiment

Stattest du dein Badezimmer aus oder renovierst du? Dann darf das perfekte Waschbecken nicht fehlen. Im Online-Shop vom toom Baumarkt findest du die folgenden Unterkategorien:

  • Waschtische & Waschbecken
  • Waschtischarmaturen
  • Zubehör

Waschbecken bekommst du bei uns aus folgenden Materialien:

  • Keramik
  • Sanitärkeramik
  • Gussmarmor
  • Glas
  • Stahl

Der Klassiker ist Keramik: Waschtische und Waschbecken in Weiß aus Keramik sind besonders stabil, elegant und leicht zu reinigen. Gerade wenn du nur wenig Zeit aufwenden willst, um das Bad sauber zu machen, eignet sich Keramik sehr gut. Wenn du hingegen nach einem exklusiven, klaren Material für dein Waschbecken suchst, entscheidest du dich am besten für Glas – das ist ein echter Hingucker. Allerdings ist Glas sehr empfindlich und schnell verkratzt. Waschtische und Waschbecken bekommst du bei uns in verschiedenen Größen und Formen: Neben eckigen Waschbecken sind auch runde, ovale und geschwungene Modelle im Angebot.

In der Kategorie Waschbeckenarmaturen hast du die Wahl zwischen diesen Materialien:

  • Messing
  • Edelstahl
  • Chrom
  • Metall
  • Verchromt

Durchstöbere die einzelnen Produkte: Alle wichtigen Produktdetails sind übersichtlich zusammengefasst. Da wir großen Wert auf Qualität legen, gibt es bei uns Waschtische, Waschbecken und Armaturen von renommierten Marken wie Hansgrohe, Lenz, Sanitop und Villeroy & Boch.

Waschtisch oder Waschbecken: Wo liegt der Unterschied?

Oft werden die beiden Begriffe synonym verwendet, doch das ist eigentlich nicht ganz richtig. Grundsätzlich gilt: Wenn ein Waschbecken breiter als 55 Zentimeter (cm) ist, handelt es sich um einen Waschtisch – schließlich gibt es neben dem Becken viel Platz, der als Ablagefläche genutzt werden kann. Das Waschbecken ist dann bloß ein Element des gesamten Waschtisches. Weitere Elemente sind Ablageflächen, Unterschränke und vieles mehr. Bei der Installation eines Waschtisches müssen die Bohrlöcher entsprechend weiter auseinander gesetzt werden, damit alles zuverlässig hält.

Die beliebtesten Waschbecken-Arten

Genau wie bei der Dusche oder der Badewanne gibt es bei Waschbecken verschiedene Arten und Formen. Damit du dich für ein Modell entscheiden kannst, musst du zunächst wissen, was es alles gibt. Hier findest du einen kleinen Überblick:

  • Möbelwaschtische
  • Freihängende Waschtische
  • Auflagewaschtische

Sowohl in kleinen als auch in großen Badezimmern werden gern Möbelwaschtische eingesetzt. Kein Wunder, denn dank des Waschtischunterschranks bietet diese Variante viel Stauraum. Wie du den Unterschrank gestaltest und aufteilst, bleibt dir überlassen. Denkbar sind sowohl einfache Schranktüren als auch Schubladen mit Einlegeböden, die sich gerade für Make-up oder Schmuck anbieten. Vorteilhaft ist auch, dass sowohl die Leitungen als auch der Bauch des Waschbeckens vom Möbelstück versteckt werden: So bildet der Waschtisch zusammen mit dem Unterschrank eine Einheit.

Freihängende Waschtische oder Waschbecken haben keinen Unterschrank, sondern sind an der Wand befestigt. Gerade wenn du dein Bad modern und puristisch einrichten möchtest, kann ein freihängendes Waschbecken genau das richtige sein. Nicht ohne Grund findet man in vielen Designer-Bädern freihängende Waschbecken und Waschtische. Wichtig ist, dass dein Bad groß genug ist, denn den Stauraum eines Unterschranks bietet es nicht.

Auflagewaschtische sind moderne Varianten von Waschbecken und werden auf eine Waschtischplatte montiert beziehungsweise aufgelegt. Diese Platte wird auch manchmal als Waschbeckentisch bezeichnet. Über Optik und Material der Platte kannst du frei entscheiden; je nach Größe kannst du sie auch als Ablagefläche nutzen.

Auf welcher Höhe montiere ich ein Waschbecken am besten?

Grundsätzlich kannst du frei entscheiden, auf welcher Höhe du dein Waschbecken montierst. Doch natürlich gibt es gewisse Standards: Das Deutsche Institut für Normung rät dazu, ein Waschbecken in einer Höhe von 85 bis 95 Zentimetern anzubringen. Gemeint ist damit der Abstand vom Fußboden bis zur Oberkante des Waschbeckens. Tipp: Wenn du Kinder hast, nutzt du einfach Podeste oder Trittbänke. So kommen die Kleinen gut ans Waschbecken und du musst dich nicht unnötig verrenken.

Einen verstopften Abfluss frei machen: So geht’s

Ein verstopfter Abschluss ist keine Seltenheit: Das Wasser läuft dann nicht mehr richtig ab und oft macht sich zusätzlich ein unangenehmer Geruch im Bad breit. Zeit, etwas dagegen zu tun: Oft reicht es schon, das Auffangsieb zu säubern. Ziehe es vorsichtig heraus – meist zeigen sich dann schon Haare und andere Rückstände, die du einfach mit etwas Toilettenpapier entfernst. Dann stellst du das Wasser an, um zu prüfen, ob du den Grund der Verstopfung beseitigt hast.

Läuft das Wasser noch immer nicht richtig ab, versuche es mit einer Gummiglocke. Keine Sorge, weder Waschbecken noch Rohre können dadurch beschädigt werden. Zuerst dichtest du den Überlauf des Waschbeckens ab. Dazu eignet sich zum Beispiel ein feuchter Waschlappen. Dann nimmst du den Stöpsel heraus und platzierst die Gummiglocke direkt über dem Abfluss. Lass jetzt Wasser in das Waschbecken, bis das Gummi bedeckt ist. Nun bewegst du die Gummiglocke einfach schnell auf und ab – nicht zu stark, damit sich das Gummi nicht löst. Durch die Bewegung erzeugst du einen Unterdruck, der Verstopfungen löst. Dann entfernst du die Gummiglocke und testest, ob der Ablauf wieder frei ist. Falls nicht, wiederhole den Vorgang. Hinweis: Es ist normal, dass ein paar Anläufe notwendig sind.

Waschbecken günstig online bestellen – im toom Baumarkt

Das richtige Waschbecken zu finden ist angesichts der vielen Materialien und Formen gar nicht so leicht. Und dann kommt noch das Zubehör dazu: Waschbeckenarmatur, Waschbeckenbrause, Handtuchhalter, Seifenspender und vieles mehr. Ist alles aufeinander abgestimmt, ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Such jetzt bei uns nach dem richtigen Waschbecken, ob mit oder ohne Waschtisch. Hast du alles beisammen, was du brauchst, bestellst du deine Artikel einfach online im Shop vom toom Baumarkt.