Datenschutzhinweise für die toom Vorteilskarte

Diese Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie sich für die toom Vorteilskarte registrieren. Wir informieren Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir sie verwenden. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht auf und teilen Ihnen mit, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

In Ergänzung hierzu wird auf die allgemeine Datenschutzerklärung von toom unter Datenschutz verwiesen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die:

toom Baumarkt GmbH
Humboldtstraße 140-144
51149 Köln
Tel.: 0221-467 067 10
E-Mail: service@toom.de    


2. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der toom Baumarkt GmbH ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

toom Baumarkt GmbH
Datenschutzbeauftragter
Humboldtstraße 140-144
51149 Köln
E-Mail: datenschutz@toombm.de

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • Daten, die Sie uns bei der Registrierung für die toom Vorteilskarte mitteilen (z. B. Anrede, Vorname, Nachname, Adresse, Postleitzahl, E-Mail-Adresse)
  • Daten aus öffentlich verfügbaren Quellen
  • Daten über Ihre bei toom im Markt oder online getätigten Einkäufe (Waren/ Dienstleistungen, Zahlbetrag, Währung, Ort, Kassen- oder Terminal-ID und Zeitpunkt und Nummer des Vorgangs sowie Filiale, Rabattbetrag)
  • Daten, die wir bei der Einlösung von Gutscheinen oder Coupons sowie der Aktivierung von Guthaben erhalten (eingelöste Gutscheine und Coupons von toom, Datum und Ort der Einlösung)
  • Daten, die rechtmäßig im Online-Bereich generiert werden (durch Tracking, z. B. auf unserer Website toom.de, in unserem Webshop oder durch unsere E-Mail-Kommunikation), wobei dies auch den Login-Bereich Ihres Kundenkontos umfassen kann
  • Daten, die wir im Rahmen von weiteren Aktionen erhalten (z. B. Teilnahme an Gewinnspielen, Kundenumfragen oder weiteres Kundenfeedback, z. B. Kundenserviceanliegen)
  • anonymisierte und somit nicht personenbezogene Daten, die wir aus externen Datenquellen erhalten
  • Daten, die wir aufgrund der Auswertung der zuvor genannten Daten generieren (z. B. Kundensegmente, vermutete Produktpräferenzen)


4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

4.1. Betrieb des Kundenbindungsprogrammes

Die Datenverarbeitung dient zunächst dem Zweck des Betriebs des Kundenbindungsprogrammes. Die personenbezogenen Daten sowie sämtliche Transaktionsdaten werden benötigt, um im Rahmen des Vorteilskarten-Programmes mit Ihnen zu kommunizieren (z. B. Versand der Vorteilskarte) und den bonusfähigen Umsatz zu ermitteln. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses sowie ggf. der Bonuszusendung ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.2. Datenverarbeitung aufgrund berechtigter Interessen von toom

Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund verschiedener überwiegender berechtigter Interessen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die nachfolgend einzeln näher beschrieben werden. Ein Widerspruchsrecht dagegen kann Ihnen zustehen (vgl. Punkt 8.5. dieser Datenschutzhinweise).

a. Optimierung der Prozesse und des Warensortiments

Die o. g. Daten werden durch uns verarbeitet, um interne Prozesse bei toom sowie das Warensortiment zu optimieren. Soweit möglich, werden Ihre Daten für diese Zwecke anonymisiert verarbeitet.

b. Bearbeitung von Kunden-/Kulanz-Anfragen

Ihre personenbezogenen Daten werden ebenso verarbeitet, wenn Sie sich an unseren Kundenservice mit Anfragen wenden, die über die rein vertraglichen Fragen hinausgehen. Ebenso stehen wir gerne bei sog. Kulanz-Anfragen zur Verfügung. Unser Interesse liegt darin, Ihre Anfragen kundenfreundlich zu beantworten.

c. Kundenkommunikation ohne werbenden Charakter

Wir haben außerdem Interesse daran, Sie ohne werbenden Charakter anzuschreiben. Dies umfasst insbesondere Willkommensansprachen und Geburtstagsgrüße sowie Informationen an die Kunden über ihren aktuellen Stand innerhalb der Vorteilskarten-Bonusstaffel und der möglichen Entwicklung in die nächste Staffel.

d. Personalisierung des Nutzerprofils

Im Rahmen unserer berechtigten Interessen personalisieren wir ebenso das Nutzerprofil unserer Vorteilskartenkunden. Dies dient vor allem dazu, unsere Kunden individuell und personalisiert anschreiben zu können. Diese Kundenkommunikation umfasst nicht zuletzt die entsprechende Gewährung von Angeboten, Rabatten und Informationen über relevante Sortimente und Produkte, die auch im Interesse der Kunden sind. Die Personalisierung und Optimierung der Werbemaßnahmen findet zum Großteil auf Basis von Daten aus der Programmteilnahme sowie der Transaktionshistorie statt, wozu auch der aktuelle Kontext des Kunden (z. B. Projektidentifikation aktueller baumarktspezifischer Kundenprojekte, Erkennen konkreter Kundenbedarfe) einbezogen werden kann. Zu diesem Zweck und zur gezielten Ausrichtung des Leistungsportfolios (z. B. zur Sortimentssteuerung, Werbeaussteuerung) kann zudem auf Basis anonymisierter externer Datenquellen sowie aufgrund von Daten aus sonstigen Interaktionen zwischen Ihnen und uns eine Analyse in einem bestimmten Rahmen erfolgen. „Sonstige Interaktionen“ sind dabei beispielsweise Daten, die wir durch Ihr Login in Ihrem Kundenkonto oder durch die Nutzung unserer E-Mail-Kommunikation erhalten haben. Dabei wird, soweit rechtmäßig, Ihr Kundenprofil auch mit ihren personalisierten Daten angereichert.

e. Marktforschung/Kundenfeedback

Im Rahmen unserer berechtigten Interessen werden wir Sie gegebenenfalls zudem im Rahmen von Marktforschungsmaßnahmen (z. B. unserer Net-Promoter-Score-Kommunikation) kontaktieren und Ihr daraus resultierendes Kundenfeedback  berücksichtigen. Dabei erhalten Sie die Einladung an die uns bekannten Kontaktdaten, wobei die Teilnahme an den Umfragen stets freiwillig erfolgt. Die Ergebnisse der Umfragen nutzen wir für einmalige Auswertungen zum Zwecke der Optimierung unserer gesamten Leistungen und dazu, um unseren Kunden ein in jeder Hinsicht noch besseres Einkaufserlebnis bieten zu können. Die Marktforschung und das Kundenfeedback dienen uns zur Ermittlung der Kundenzufriedenheit oder der Abfrage von Kundenmeinungen.

4.3. Einwilligungen

Soweit unsere berechtigten Interessen nicht mehr überwiegen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, soweit Sie uns eine entsprechende gesonderte Einwilligung erteilt haben. Diese kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (vgl. Punkt 8.6. dieser Datenschutzhinweise).

a. Personalisierte/individualisierte werbliche Angebote

Die o. g. Daten werden zudem dazu verwendet, Ihnen als Kunden möglichst passende, individuell zugeschnittene werbliche Angebote zukommen zu lassen. Die werbliche Ansprache per E-Mail erfolgt, soweit Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die Auswertung und Personalisierung Ihres Nutzerprofils findet dabei in einem über unsere berechtigten Interessen hinausgehenden Umfang statt. Dies kann auch die Verwendung externer Datenquellen sowie Daten aus sonstigen Interaktionen zwischen Ihnen und uns umfassen. „Sonstige Interaktionen“ sind dabei beispielsweise Daten, die wir durch Ihr Login in Ihrem Kundenkonto sowie rechtmäßiges Tracking erhalten haben.

b. Marketing/Marktforschung/Kundenfeedback

Die o. g. Daten werden auch für Marktforschung verarbeitet. Soweit dies nicht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses stattfindet (siehe Punkt 4.2 e.), findet die Datenverarbeitung in dem in der Einwilligung beschriebenen Umfang statt.

Auf dieser Basis können Sie bei entsprechenden Einwilligungen z. B. Informationen über Sonderangebote und Rabattaktionen per Post bzw. E-Mail erhalten. Zwecke dieser Datenverarbeitung sind die Optimierung des toom Produkt- und Dienstleistungsportfolios sowie die weitergehende Ermittlung der Kundenzufriedenheit oder die Abfrage von Kundenmeinungen.

Die Einwilligung hierfür können Sie bei der Registrierung als Vorteilskartenkunde oder gesondert zu einem späteren Zeitpunkt freiwillig erteilen.
 

5. Empfänger der personenbezogenen Daten; Datenübermittlung in Drittländer

Ihre personenbezogenen Daten werden von der toom Baumarkt GmbH sowie deren Franchisenehmern, den toom Baumarkt Partnergesellschaften oder von ihr beauftragten Unternehmen verarbeitet.

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

Bei dem Verdacht einer Straftat können wir Ihre Daten an Strafverfolgungsbehörden (bspw. Polizei, Staatsanwaltschaft) weitergeben.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten müssen. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der EU-Kommission für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei Dienstleistern im Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.


6. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange die Mitgliedschaft im Vorteilskarten-Programm besteht. Nach Auflösung des Kontos werden personenbezogene Daten gespeichert, solange sie für die benannten Zwecke erforderlich sind bzw. gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen bestehen. Speicherfristen sind beispielsweise:

  • Daten zu Ihrem Vorteilskarten-Konto nach Beendigung/Kündigung des Nutzungsverhältnisses sowie die Daten über Ihr Nutzerverhalten werden erst nach Beendigung/Kündigung des Nutzungsverhältnisses gelöscht. Sollten andere Gründe bzw. Zwecke (z. B. abrechnungstechnische Gründe im Rahmen der Bonifizierung, gesetzliche Vorgaben) gegen eine sofortige Löschung der Daten sprechen, werden die Daten so lange aufbewahrt, bis der Grund bzw. Zweck entfällt.
  • Daten zur separaten Einwilligung der werblichen Ansprache werden unmittelbar nach dem Widerruf der Einwilligung gelöscht.
  • Daten über Bestellungen/Reservierungen auf toom.de oder im teilnehmenden Markt getätigte Einkäufe werden nach bis zu 10 Jahren nach Durchführung des Einkaufs gelöscht.
  • Daten, die über die Teilnahme an einem Gewinnspiel erhoben wurden, werden 2 Monate nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.
  • Daten zu einer Anfrage an den Kundenservice werden in der Regel 3 Monate, spätestens 10 Jahre nach Abschluss des Vorgangs gelöscht.
  • Daten zu einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle werden 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

7. Automatisierte Entscheidungsfindung; Profiling

Wir verarbeiten Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). So analysieren wir Ihre Daten mithilfe von mathematisch-statistischen Verfahren, um Werbung auf Ihre individuellen Interessen zuschneiden zu können.

Zweck dieser Auswertungen ist, Ihnen Werbung zu unterbreiten, die sich an Ihren individuellen Interessen ausrichtet und die wir auf Basis der oben genannten Daten auswählen.
 

8. Welche Rechte haben Sie?

Soweit toom personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffener insbesondere nachfolgende Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu. Bitte wenden Sie sich dazu an die unter Punkt 2. benannten Kontaktdaten.

8.1. Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

8.2. Berichtigung

Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

8.3. Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

8.4. Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

8.5. Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.6. Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, welche Sie uns gegenüber erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Am einfachsten können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.

8.7. Beschwerderecht

Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

8.8. Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.