Katzenhaus für kalte Tage

Kundenidee
Thema:
Pflanzen & Tiere
Schlagworte:
Schwierigkeit0

Nachgefragt …

Material

- 3 Meter Fichtenholz,

- 1 Platte Styropor (8cm dick),

- 1 Gewindestange,

- Dachpappe,

- Holzschrauben,

- 2 Kunststoffschienen (wahlweise auch Holz)

Zu Beginn wird die Größe des Häuschens festgelegt und danach wird die Länge der Bretter gesägt. Begonnen wird mit einem Kasten mit Boden. Anschließend wird das Styropor rundherum hineingelegt und mit einer zweiten Schicht Holz verschraubt. Dadurch ist das Haus super isoliert. Als Füße werden die Kunststoffschienen verschraubt, so kann keine Feuchtigkeit in das Holz ziehen.

Dann den Deckel bauen und ebenfalls isolieren. Dieser wird mit der Dachpappe versehen. Der Unterbau der Deckels sollte schräg gebaut werden, damit immer ausreichend frische Luft in das Haus kommt. Zusätzlich können Luftlöcher oder Gitter verarbeitet werden.

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Da unser Kater keine kühlen Tage mag, musste ein warmes Katzenhaus für draußen her.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

Es ist ein tolles Projekt und wirklich gut geeignet für kühle und kalte Tage. Das Haus ist eben so gut für andere kleinere Tiere geeignet, die es Nachts gerne warm haben.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.

Ähnliche Ideen

Tisch Thumbnail

Couchtisch aus Reifen

toom Selbstbau-Idee

360
toom Selbstbau-IdeeCouchtisch aus Reifen