Seifenkiste "Silberpfeil"

Kundenidee
Thema:
Kinderfreuden
Schlagworte:
Schwierigkeit0
  • Seifenkiste "Silberpfeil"
  • Seifenkiste "Silberpfeil"
  • Seifenkiste "Silberpfeil"
  • Seifenkiste "Silberpfeil"

Nachgefragt …

Material

- Holz: Balken, Leisten; Bretter,...

- Stahl: Seitenbleche, Kugellager, Achsen, Lenkradachse, Bowdenzüge Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben,...

- Kunststoff/ Plexiglas: aerodynamische Abdeckungen für Felgen, Kamera, etc..

Wie bist du auf deine Idee gekommen?

Wir sind 3 Brüder (14,16 und 19) und nehmen seit 5 Jahren mit unserer selbstgebauten Seifenkiste an verschiedenen Rennen in ganz Brandenburg teil. Die alte Kiste wurde Jahr für Jahr verbessert und wir erreichten häufig den 1. bis 3. Platz. Doch die Kiste wirkte mittlerweile veraltet: zu schlecht verarbeitet, zu groß und zu wenig aerodynamisch. Die Konkurrenz drohte uns davon zu fahren. So kam die Idee einer komplett neuen Seifenkiste auf, die eine aerodynamischere Form und einen sehr viel kleineren Querschnitt erhalten sollte. Als weitere Optimierung des Luftwiderstandes wurden die Hinterräder komplett in die Karosserie eingebaut. Außerdem wurde für die Klappe für die Einstiegsöffnung angefertigt, die nach dem Einsteigen wieder aufgesetzt wird und nur noch ein kleines Loch für den Kopf lässt.

Warum sollte deine Idee gewinnen?

...Weil wir als Team aus drei Brüdern dieses selbst finanzierte Projekt komplett eigenständig umgesetzt haben und dabei einen Monat lang praktisch jeden Tag teilweise bis nachts in der Werkstatt standen. Die Kiste musste unbedingt bis zu ihrem ersten Rennen (http://www.skr-bergholz-rehbruecke.de) ende April fertig werden! ...Weil dabei perfektionistisch auf jedes Detail geachtet wurde. Um nur einige zu nennen: - Karosserie aus Stahlblechen, die von insgesamt 52 versenkten Magneten gehalten werden, damit man keine Luft verwirbelnden Schraubenköpfe auf der Außenseite hat und die Bleche bei Wartungsarbeiten einfach abnehmen kann. Sie besteht aus jeweils einem ins Holz eingelassenem Magneten und einer aufs Metall gelöteten Unterlegscheibe, die um den Magneten passt und auch in einer Aussparung im Holzrahmen versenkt wird. - komplett selbst entwickelte und gebaute Drahtseillenkung über nur 2 Umlenkrollen, die ein Minimum an Platz im Innenraum verbraucht - Fahrradbremsen an den beiden eingebauten Hinterrädern, die gemeinsam über ein Fußpedal kontrolliert werden. - Verstellbare Rückenlehne für optimalen Fahrkomfort. - Mit Plexiglas verschlossenes Loch im Bug, um Durchblick für eine innen eingebaute Action Kamera zu ermöglichen, die eine bessere Sicht auf die Rennstrecke bietet. - Ausgewuchtete Reifen mit abgeschliffenem Profil, deren Speichen aus aerodynamischen Gründen mit Plexiglas abgedeckt wurden. ...Weil sich der Aufwand am Ende gelohnt hat und wir in unserer Klasse (Klasse 500 auf der Website) den 1., 2. und leider 5. Platz belegten. Dabei gewann unsere Kiste auch noch für ihre Gesamtperfektion einen der drei Konstruktionspreise und war insgesamt die 2. schnellste Kiste des ganzen Rennens. ...Weil wir bereits viele Ideen haben, die bis zum ersten Rennen nicht umgesetzt werden konnten, wie z.B. Achsverkleidungen der Vorderachse, Behälter/ Halterungen für Gewichte, um den Schwerpunkt zu optimieren, Verspachteln der Spanplatten (die wir aus Kostengründen verwenden mussten) und,und,und... Da wir alles selbst finanzieren, würde uns die Toom Unterstützung enorm weiterhelfen!

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.