Fließestrich Anhydrit 30 kg

Produktdetails | Artikelnummer: 3050119

Markt ändern|Umkreisverfügbarkeit
Auf die Merkliste
Beschreibung
  • für fugenlose Flächen bis 200 m²
  • für Fußbodenheizung geeignet
  • schwind- und spannungsarm
  • kein Abschleifen nötig
  • schnell begehbar

Der Fließestrich Anhydrit von Weber ist ein werksmäßig hergestellter, calciumsulfatgebundener, fließfähiger Estrichmörtel für den Wohnungs- und Gewerbebau und kann auch als Heizestrich eingesetzt werden. Er findet Anwendung für Büroflächen als Estrich im Verbund, auf Trennlagen, auf Dämmschichten, auf Fußbodenheizungen und auf Hohlraumböden. Ein Anschleifen ist nicht mehr nötig. Der Weber Fließestrich Anhydrit ist maschinengängig, schwind- und spannungsarm. Bei der Anwendung im Verbund sollte der Untergrund fest, tragfähig, trocken und frei von Staub und Verunreinigungen sein. Alle den Haftverbund störenden Stoffe sind zum Beispiel durch Schleifen, Fräsen oder Kugelstrahlen vom Untergrund zu entfernen. Der Untergrund ist mit Haftgrundierung Boden/Fliese, 1:3 verdünnt mit Wasser, zuerst zu grundieren. Bei der Anwendung auf Trenn- oder Dämmlage sollte der tragende Untergrund der DIN 18560 und DIN 18202 entsprechen und ist zu reinigen. Die Randstreifen sollten vom tragenden Untergrund bis zur Oberkante des Belages reichen und mindestens 10 mm dick sein. Mischen: Die Sackware kann im Mörtelbett und mit allen gängigen Putzmaschinen, die für Fließestrich geeignet sind, aufgemischt werden. Das Fließmaß ist bei Verarbeitung mit Maschinentechnik mit der 1,3 l-Dose auf ca. 35-40 cm ohne Wasserabsonderung einzustellen. Die vorgesehene Estrichdicke ist durch Einrichten von Nivellierpunkten und Anlegen eines Meterrisses einzustellen. Nach dem Erreichen der Estrichsollhöhe ist sofort mit der Schwabbelstange zunächst längs und kräftiger, dann quer und etwas leichter durchzuschlagen. Die entstehende Wellenbewegung sorgt für eine gute Entlüftung der frischverlegten Estrichflächen. Frisch eingebaute Flächen sind zwei Tage vor Zugluft zu schützen. Belegreife: Erreicht bei 0,5 CM % beheizt und unbeheizt. Bei 40 mm Dicke unbeheizt nach circa vier Wochen bei 20 °C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit. Zur Feststellung der Belegreife ist immer eine CM-Messung (Calciumcarbid-Verfahren) durchzuführen. Hinweise: Es gelten die Bestimmungen der gültigen DIN 18560. Bei konstruktiven Besonderheiten und speziellen Raumgeometrien sind Scheinfugen anzuordnen. Bewegungsfugen aus dem Untergrund sind zu übernehmen. Fugenlose Flächen können bis zu 200 m² eingebaut werden. Dabei darf die maximale Seitenlänge 20 Meter nicht überschreiten und es ist ein Seitenverhältnis von maximal 2:1 anzustreben. Auf getrennte Heizkreise ist zu achten. Bei Heizestrichen entsprechendes Aufheizprotokoll beachten. Keine Fremdstoffe beimischen. Technische Daten Verarbeitungstemperatur: > 5 °C - 30 °C, Begehbarkeit: nach ca. 24 Stunden Verbrauch/Ergiebigkeit: pro cm Schichtdicke: ca. 18,0 kg/m², Wasserbedarf: ca. 4,5 l/30 kg, Lagerung: Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material mindestens 12 Monate lagerfähig. Einbaustärke: 30-60 mm, bei Fußbodenheizungen bis 80 mm.

Sicherheitshinweise

Achtung: Gefahr

Gefahrenhinweise H315 Verursacht Hautreizungen., H318 Verursacht schwere Augenschäden., H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen., H335 Kann die Atemwege reizen.

Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten., P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen., P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen., P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen., P305+P351+P338 Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen., P310: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen, P362 Kontaminierte Kleidung ausziehen., P302+P352 Bei Kontakt mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife waschen., P501 Behälter nur völlig restentleert der Wertstoffsammlung zuführen! Größere Produktreste zur Problemstoffsammelstelle bringen.

Eigenschaften
Datenblätter