Schatzkiste

Über die Idee

Bevor es auf große Schatzsuche gehen kann, muss eine echte Piratentruhe her! Gemeinsam ist diese Piratentruhe ratzfatz zusammen gebaut. Wenn der Schatz nach einer turbulenten Suche gefunden wurde, biete die Kiste zusätzlich praktischen Stauraum. Auf gehts!

Anleitung
  1. Lasst euch die Glattkantbretter (1–4) und die Sperrholzplatten (5 und 6) wie in der Materialliste angegeben in eurem toom Baumarkt zuschneiden.

    Wenn ihr die Schatzkiste mit einem geraden Deckel bauen wollt, entfallen die folgenden Schritte 2, 3, 4 und 7!

  2. Fangt mit dem Deckel an. Markiert auf den kurzen Deckelseiten (4) die angegebenen drei Punkte. Dann nehmt ihr eine dünne Leiste, die sich gut biegen lässt (nicht in der Materialliste enthalten). Bittet einen Erwachsenen, die Leiste so zu halten, dass diese durch die drei Punkte verläuft. Dann zeichnet ihr den Bogen mit einem Bleistift nach.

Mehr anzeigen
Materialliste
  1. Glattkantbrett, Fichte/Tanne (lange Kastenseiten), 18 x 100 mm, 314 mm, 2 St.
  2. Glattkantbrett, Fichte/Tanne (kurze Kastenseiten), 18 x 100 mm, 250 mm, 2 St.
  3. Glattkantbrett, Fichte/Tanne (lange Deckelseiten), 18 x 60 mm, 314 mm, 2 St.
  4. Glattkantbrett, Fichte/Tanne (kurze Deckelseiten), 18 x 60 mm, 250 mm, 2 St.
  5. Sperrholz, Kiefer (Boden), 4 mm, 350 x 250 mm, 1 St.
  6. Sperrholz, Kiefer (Deckel), 4 mm, 350 x 255 mm, 1 St.
  7. Scharniere, 50 x 50 mm, 2 St.
  8. Überfalle (optional), 80 mm, 1 St.
  9. Senkkopfschrauben, Kreuzschlitz, 3 x 16 mm, 17 St.
  10. Senkkopfschrauben, Kreuzschlitz, 3,5 x 35 mm, 16 St.
  11. Nägel, 25er, ca. 25 St.
  12. Holzleim
  13. Vorhängeschloss (optional), 1 St.
Werkzeugliste
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Akkuschrauber
  • 4-mm-Bohrer
  • Kegelsenker
  • Stichsäge
  • feines Sägeblatt
  • Hammer
  • Klemmzwingen
  • Schleifpapier
  • Schleifkork
  • Vorstecher
  • Exzenterschleifer

Achtung! Der Akkuschrauber, dar Hammer, der Exzenterschleifer und die Stichsäge sollten von einem Erwachsenen bedient werden.

Hinweis

Für die einzelnen Arbeitsschritte wird die Hilfe eines Erwachsenen benötigt.
Wenn ihr die Schatzkiste farbig gestalten möchtet, braucht ihr noch Farbe, Pinsel und vielleicht eine Lackwanne. Beim Verschrauben zweier Holzteile muss das Holzteil, durch das zuerst geschraubt wird, immer vorgebohrt werden! Verwendet einen Bohrer, der größer ist als der Schraubendurchmesser, damit sich die Teile gut miteinander verschrauben lassen. Bearbeitet die entsprechenden Bohrlöcher mit einem Kegelsenker, sodass die Schraubenköpfe später bündig abschließen. Alle Maßangaben in Millimeter. Beim Bohren legt ihr am besten immer ein Restholz unter, damit das Holz auf der Unterseite nicht ausreißt. Die toom Baumarkt GmbH schließt für Fehlgebrauch sowie fehlerhafte Montage jede Haftung aus.

Hat dir diese Idee gefallen?
Respekt für diese Idee 0
Jetzt weitersagen

Idee einreichen und gewinnen

Zeige uns, was du geschafft hast und gewinne monatlich 333 €.

Ähnliche Ideen