Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

{{pageTitle}}

Ergebnis: {{resultCount}} Artikel
{{text}}
{{#sortsList}} {{#selected}} {{description}} {{/selected}} {{/sortsList}}
{{#record.isPromotionalTile}} {{/record.isPromotionalTile}} {{#record.magentoId}}
{{#record.availabilityConfig}}
    {{#record.availabilityConfig.showLocalization}}
  • Marktverfügbarkeit prüfen
  • {{/record.availabilityConfig.showLocalization}} {{#record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.marketAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.onlineAvailabilityText}}
{{/record.availabilityConfig}}
{{/record.magentoId}} {{#record.isContent}} {{/record.isContent}}
{{^records}}

Deine Auswahl liefert keine Ergebnisse

Bitte entferne die zuletzt gesetzten Filter oder wähle einen anderen toom Baumarkt aus, um mehr Ergebnisse zu sehen.

{{/records}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}} {{#showPaging}}
Seite {{currentPage}} von {{pageCount}}
{{/showPaging}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}}
{{#resultsPerPageList}} {{#selected}} {{value}} pro Seite {{/selected}} {{/resultsPerPageList}}

Gartenhäcksler: Schnittgut schnell zerkleinern

Welche Häcksler gibt es und was ist beim Kauf zu beachten?

Im Frühjahr werden Bäume, Büsche und Sträucher gestutzt. Abgesägte Äste und Zweige sind aber keinesfalls Abfall, sondern nützliche Rohstoffe, die du in den natürlichen Kreislauf zurückführen und so effizient nutzen kannst. Mit einem Gartenhäcksler machst du aus dem Schnittgut im Handumdrehen wertvolles Mulch- und Kompostmaterial.

Den passenden Gartenhäcksler finden

Möchtest du dir einen Häcksler kaufen, empfiehlt es sich, zunächst einmal zu überlegen, was das Gerät leisten muss. Hast du einen einfachen Ziergarten und häckselst nur gelegentlich Schnittgut mit einer maximalen Stärke von vier Zentimetern (cm), reicht in der Regel ein elektrischer Gartenhäcksler aus. Viele Elektro-Häcksler lassen sich einfach an eine Haussteckdose anschließen.

Fallen bei dir im Garten größere Mengen an Schnittgut mit einer Stärke über vier Zentimetern an, eignet sich ein starkstrombetriebenes Gerät jedoch besser. Natürlich benötigst du für den Betrieb eines solchen Holzhäckslers einen Starkstromanschluss. Muss der Anschluss extra gelegt werden, entstehen zusätzliche Kosten.

Vollkommen unabhängig von einem Stromanschluss kannst du Gartenhäcksler mit Verbrennungsmotor verwenden. Wichtig zu wissen: Die Benzin-Häcksler sind lauter als Modelle mit Elektroantrieb, benötigen Treibstoff und es entstehen Abgase.

Unterschiedliche Schneidwerke im Vergleich

Es gibt zwei Arten von Schneidwerken:

  • Walzenschneidwerke
  • Messerschneidwerke

Welche Variante die richtige für dich ist, hängt von deinen individuellen Anforderungen ab.

Geräte mit Walzenschneidewerk: Sie arbeiten mit rotierenden Walzen, die sich langsam um ihre eigene Achse drehen und auf deren Oberfläche sich Schneidezähne befinden. Durch das eher langsame Drehen wird das Schnittgut in den Häcksler gezogen. Die Walzen zerquetschen und zerfasern das Schnittgut eher, als es sauber zu zerschneiden. Vorteil: In die aufgebrochenen Fasern können Mikroorganismen schneller eindringen. Das Schnittgut verrottet dadurch schneller und eignet sich optimal zum Kompostieren.

Ebenfalls vorteilhaft: Gartenhäcksler mit Walzenschneidwerk sind mit einem Rückwärtsgang ausgestattet. Verstopfungen lassen sich so leichter beheben. Ist die Lautstärke ein wichtiges Kriterium für dich? Da beim Betrieb der Walzen keine Rotationsbewegung entsteht, sind Geräte mit Walzenschneidwerk leiser. Aus diesem Grund werden sie auch als Leisehäcksler bezeichnet. DieMerkmale auf einen Blick:

  • Schnittgut wird selbstständig eingezogen
  • Häckselgut ist optimal zum Kompostieren geeignet
  • Rückwärtsgang vorhanden
  • geringe Betriebslautstärke

Geräte mit Messerschneidwerk: Sie arbeiten mit schnell rotierenden Messern, die das Schnittgut in kleine Teile zerhacken. Die dabei entstehenden dünnen Holzschnitzel eignen sich optimal zum Mulchen. Im Gegensatz zu Walzenschneidmaschinen sind Geräte mit Messerschneidwerk deutlich lauter. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, beim Arbeiten damit einen Gehörschutz zu tragen. Des Weiteren zu beachten ist, dass das Schnittgut per Hand nachgeschoben werden muss und ein Rückwärtsgang nicht vorhanden ist. Die Merkmale auf einen Blick:

  • Häckselgut optimal zum Mulchen geeignet
  • Schnittgut per Hand nachzuschieben
  • kein Rückwärtsgang vorhanden
  • hohe Betriebslautstärke

Tipp: Um zu verhindern, dass Gartenhäcksler mit Messerschneidwerk verstopfen, empfiehlt es sich, nicht zu viele kleine und frische Zweige gleichzeitig zu häckseln. Lass zwischendurch immer mal wieder einen dickeren Ast häckseln, der Rückstände mitreißt. Neigt ein Häcksler häufiger als gewohnt zum Verstopfen, ist das ein sicheres Anzeichen für abgenutzte Messer. In diesem Fall ist es notwendig, Letztere zu schärfen.

Sicherheitshinweise für die Arbeit mit einem Häcksler

Um Verletzungen beim Häckseln zu vermeiden, solltest du einige Sicherheitshinweise berücksichtigen:

  • Lies die Gebrauchsanweisung vor Inbetriebnahme gründlich durch und beachte die Nutzungshinweise des Herstellers.
  • Trag festes Schuhwerk, um nicht versehentlich auszurutschen.
  • Setz eine Schutzbrille auf, die vor hin- und herschlagenden Ästen schützt.
  • Besonders wenn du mit einem Gerät mit Messerschneidwerk arbeiten, ist es ratsam, einen Gehörschutz zu tragen.
  • Trag Schutzhandschuhe, um die Hände vor Dornen und Splittern zu schützen.
  • Warte nach dem Einschalten des Häckslers, bis die volle Drehzahl erreicht ist, bevor du das Schnittgut hineingibst.
  • Achte auf einen stabilen Stand des Geräts.

So pflegst du einen Gartenhäcksler richtig

Bei richtiger Pflege und Wartung kannst du einen Gartenhäcksler für viele Jahre nutzen. Bei einem Walzenhäcksler muss etwa regelmäßig die Andruckplatte nachgestellt werden, gegen welche die Walze das Schnittgut presst. Damit Messerhäcksler optimal funktionieren, müssen die Schneidemesser regelmäßig geschliffen und wenn nötig auch ersetzt werden – am besten von einem Fachmann. Möchtest du einen verschmutzten Häcksler reinigen? Verzichte dabei auf Wasser, da das Schneidwerk rosten kann. Schmiere die Messer regelmäßig mit Öl oder einem entsprechenden Pflegespray.

Weißt du schon, welche Art von Gartenhäcksler du kaufen möchtest? In deinem toom Baumarkt findest du eine große Auswahl an verschiedenen Modellen.