Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

{{pageTitle}}

Ergebnis: {{resultCount}} Artikel
{{text}}
{{#sortsList}} {{#selected}} {{description}} {{/selected}} {{/sortsList}}
{{#record.isPromotionalTile}} {{/record.isPromotionalTile}} {{#record.magentoId}}
{{#record.availabilityConfig}}
    {{#record.availabilityConfig.showLocalization}}
  • Marktverfügbarkeit prüfen
  • {{/record.availabilityConfig.showLocalization}} {{#record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.marketAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showMarketAvailability}} {{#record.availabilityConfig.showOnlineAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.onlineAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showOnlineAvailability}}
{{/record.availabilityConfig}}
{{/record.magentoId}} {{#record.isContent}} {{/record.isContent}}
{{^records}}

Deine Auswahl liefert keine Ergebnisse

Bitte entferne die zuletzt gesetzten Filter oder wähle einen anderen toom Baumarkt aus, um mehr Ergebnisse zu sehen.

{{/records}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}} {{#showPaging}}
Seite {{currentPage}} von {{pageCount}}
{{/showPaging}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}}
{{#resultsPerPageList}} {{#selected}} {{value}} pro Seite {{/selected}} {{/resultsPerPageList}}

Elektrogrills: Schnell und unkompliziert grillen

Wetterunabhängiges Grillen ohne Rauch- und Geruchsbildung

Saftige Würstchen, süß-saure Hähnchen-Satés, goldbrauner Halloumi oder zarte Zucchinischeiben: Mit einem Elektrogrill bereitest du wunderbare Leckerbissen zu. Die Geräte sind sofort betriebsbereit und erreichen schnell die richtige Gartemperatur. Strömender Regen? Kein Grund, die Grillparty zu verschieben. Da die Geräte weder Rauch noch Geruch entwickeln, kannst du den Elektrogrill auch auf dem überdachten Balkon oder in der Wohnung aufstellen.

Was leistet ein Elektrogrill?

Elektrogrills stehen anderen Grillgeräten in nichts nach: Damit bereitest du auf deiner Grillparty zarte Lachsfilets ebenso wie Gemüse-Schaschliks, knusprige Tandoori-Rippchen oder karamellisierte Pfirsichstückchen zu. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Stromanschluss. Du legst das Grillgut auf eine beschichtete Grillplatte oder einen über einer Heizspirale angebrachten Rost auf. Ebenso denkbar sind Ceranfelder. Ein Brennstoff wie Holzkohle, Briketts oder Gas sowie ein Anzünder sind nicht notwendig.

Ein Elektrogrill erreicht rasch den Garpunkt. Damit du Gemüse und empfindliche Fleischhäppchen schonend zubereitest, kannst du die Temperatur jederzeit regulieren. Elektrogrills mit Deckel eignen sich für die indirekte Grillmethode.

Warum lohnt es sich, einen Elektrogrill zu kaufen?

Ohne viel Zutun nehmen die Bratwürstchen eine goldbraune Farbe an und die Yakitori-Spieße erhalten eine knusprige Kruste. Zwar bilden sich anders als bei Holzkohlegrills keine feinen Rauchnoten, und auch auf die im Dunkeln leuchtende Glut musst du verzichten. Mit einem passenden Rezept für Marinade oder Chutney gibst du dem Grillgut aber ebenso gut Würze.

Mit einem Elektrogrill profitierst du zudem von zahlreichen praktischen Vorzügen:

  • Keine Rauch- und Geruchsentwicklung: Elektrogrills verströmen den köstlichen Eigengeruch des gegrillten Steaks oder der gerösteten Paprika. Da sie ohne Brennstoff auskommen, bildet sich kein Qualm, an dem sich Nachbarn stören könnten. Aus diesem Grund eignen sie sich für den Innenbereich oder eine überdachte Terrasse. Du kannst wetterunabhängig unter einem Pavillon im Garten oder im Wohnzimmer grillen. Ein Stromanschluss sollte natürlich in Reichweite sein.
  • Kompakte Geräte:Elektrogrills eignen sich als Tischgrills. Du kannst die Geräte auf dem Ess- oder Gartentisch aufstellen und nach dem Gebrauch platzsparend verstauen. Auf diese Weise behältst du die leckeren Würstchen im Auge und kannst zulangen, sobald diese zu brutzeln anfangen.
  • Keine Vorbereitung notwendig: Du kannst sofort loslegen. Schließlich brauchst du weder Gas anzuschließen noch Glut zu entfachen und aufrechtzuerhalten. Elektrogrills ersparen es dir und deinen Gästen, lange auf das ersehnte Rostbrätl zu warten.
  • Sicher und einfach bedienbar: Beim Elektrogrill musst du nicht mit Brennstoffen hantieren. Auch auf fliegende Funken brauchst du keine Rücksicht zu nehmen. Anders als bei einem Gasgrill wird ein elektrisch betriebener Grill nicht erst aufgebaut. Anschließend kühlen die Geräte rasch ab. Du brauchst keine Asche zu entsorgen und reinigst den Grill mit wenigen Handgriffen.
  • Temperatur regulieren: Die Geräte erreichen von alleine die optimale Gartemperatur. Damit das kostbare Steak nicht außen verkohlt und innen roh bleibt, erhitzen sie sich gleichmäßig und lassen sich gut regulieren.

Elektrogrill als Standgrill oder Tischgerät: Das richtige Modell finden

Es gibt verschiedene Ausführungen, die sich insbesondere hinsichtlich der Größe, Grillfläche und Zubereitungsmethode unterscheiden. Kompakte Tischgeräte versorgen auch einmal die ganze Familie. Sie beanspruchen wenig Platz, bieten aber eine kleinere Grillfläche. Für Familienfeste, eine Grillparty mit Freunden und Kollegen sind größere Elektrogrills besser geeignet. Diese Standgrills ähneln einem Holzkohlerost.

Bei der Grillfläche der Elektrogrills handelt es sich meistens um beschichtete gusseiserne Heizplatten oder Ceranfelder. Die Beschichtung verhindert, dass das Grillgut anklebt. Bei Modellen mit Gitterrost liegt das Fleisch direkter über der Heizspirale. Diese offenen Geräte eignen sich daher dazu, Fleisch bei hohen Temperaturen rasch zu garen, die außen kross und innen saftig sind.

Du liebst Auberginenscheiben oder Fischfiletstücke, die auf der Zunge zergehen? Dann wähle einen Elektrogrill mit Deckel. In den geschlossenen Geräten zirkuliert die Wärme gleichmäßig. Wie in einem Backofen ist das Grillgut indirekter Hitze ausgesetzt. Gerade Grillgut von zarter Konsistenz bereitest du auf diese Weise schonender zu. Bei Geräten ohne Haube kannst du dir mit Zubehör behelfen. So gibt es Grillkörbe speziell für Fisch und Gemüse, die du in erhöhter Position über der Grillplatte aufsetzt.

Du möchtest so rasch wie möglich gegrillte Leckerbissen genießen? Am schnellsten geht es mit sogenannten Kontaktgrills. Sie verfügen über eine untere und eine obere Heizplatte und gleichen einer Sandwichpresse. Das Grillgut wird daher von beiden Seiten erhitzt. Du brauchst das Fleisch nicht zu wenden und der Garvorgang ist gleichmäßiger.

Ausstattungsmerkmale eines perfekten Grills

Achte auf folgende Eigenschaften, um einen leistungsfähigen und für Ihre Zwecke perfekten Elektrogrill zu kaufen:

  • Leistungsaufnahme: Geräte mit einer Leistung von 2.000 Watt erhitzen sich rasch.
  • Windschutzund Haube: Eine partielle Abdeckung spart Energie und verhindert, dass beispielsweise herunterfallende Blätter auf dem Rost landen. Eine komplette Abdeckung erlaubt es, Gemüse, Fisch und zartes Fleisch indirekt zu garen.
  • Temperaturregulator und Thermostat: Damit stellst du für jedes Grillgut die optimale Gartemperatur ein und kannst es auf niedriger Temperaturstufe warm halten.
  • Fettauffangschale: Bei Elektrogrills mit Rost verhindern die Schalen, dass Fett auf die Heizspirale tropft und ungesunde Stoffe freisetzt.
  • Cool-Touch-Gehäuse: Dieses erleichtert es, mit dem Gerät im eingeschalteten Zustand zu hantieren. Zudem garantiert ein TÜV- oder GS-Siegel die Sicherheit.
  • Herausnehmbare Heizelemente: Auf diese Weise gelingt die Reinigung einfacher.
  • Zubehör: Grillbesteck, Grillzange, Messersets, Temperaturmesser, Marinierspritze und Grillschalen leisten gute Dienste.