Nicht nur für Beete, sondern auch für Kästen und Töpfe gibt es wunderschöne Blumen-Arrangements. Wie du Pflanzkübel für Balkon und Terrasse bepflanzen kannst, ohne viel Aufwand damit zu haben und trotzdem für einen atemberaubenden Blickfang zu sorgen, erfährst du in diesem Ratgeber von toom Baumarkt – inklusive hilfreicher Tipps für die Pflanzenpflege.


Bepflanzung für Kübel und Kästen

Topfgarten

Große Pflanzkübel und Blumenkästen eignen sich hervorragend für Balkon und Terrasse, als Gartenbepflanzung und als Ergänzung neben oder zwischen Pflanzsteinen. Dabei sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt – weder bei der Wahl des Pflanzgefäßes noch bei der Bepflanzung selbst. Mit Blumenkübeln bist du flexibel, denn wenn der Standort nicht passt, kannst du den Topf beliebig versetzen. Bei sehr großen und schweren Pflanzkübeln empfiehlt es sich daher, sie auf einen Untersetzer mit Rollen zu stellen – so kannst du sie leichter bewegen, was auch für die Überwinterung hilfreich sein kann.

Erdbeeren in Topf

Tipps und Ideen

Die Ideen für das Bepflanzen von Blumenkübeln sind schier grenzenlos und beginnen bereits bei der Kombination von Gefäß und Pflanzen, DIY-Projekten, exotischen und heimischen Mischungen von Pflanzen. Du kannst dir Gartenideen bei den Nachbarn als Inspiration abschauen, im Internet stöbern oder dich im Gartencenter umsehen – du wirst schnell feststellen, dass du Blumenkübel ganz beliebig bepflanzen und dekorieren kannst. Ganz nach deinem Geschmack!

Blumen in pinkfarbenem Kübel

Beliebte Pflanzgefäße für Kübelpflanzen:

  • Pflanzkübel und große Blumentöpfe
  • flache Pflanzschalen und Wannen
  • Blumenkästen und Tröge
  • DIY: Holzkisten, Körbe, Paletten o. Ä.

Beliebte Arrangements im Blumenkübel:

  • Dschungel-Flair mit verschiedenen Grünpflanzen
  • sommerliche Mischungen aus harmonisch gefärbten Blumen
  • Hochstämmchen in Kombination mit Bodendeckern
  • Kräutertöpfe für die gesunde und frische Küche
  • Wildblumen und -kräuter als insektenfreundliche Bepflanzung
  • sommerliche Blumen in deinen Lieblingsfarben
  • Themen-Bouquets wie beispielsweise zu Ostern
  • schlichte Gräser mit Steinen und Figuren dekoriert
Entdecke unsere Kübelpflanzen im toom Onlineshop.Zum Shop

Blumenkübel ganzjährig bepflanzen

Topfgarten

Ein bepflanzter Blumenkübel ist nur für eine bestimmte Jahreszeit geeignet? Stimmt nicht! Du kannst deinen Blumenkübel im Frühling bepflanzen und ihn bis in den Herbst blühen lassen, wenn du Pflanzen mit unterschiedlichen Blühzeiten auswählst. Du kannst dir auch Pflanzen aussuchen, die ganzjährig blühen und du kannst den Blumenkübel auch winterhart bepflanzen, wenn es sich um mehrjährige Pflanzen handelt. Du kannst auch einzelne Pflanzen im Laufe des Jahres umtopfen und somit die Mischungen im Kübel immer wieder neu variieren – dann solltest du allerdings darauf achten, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden, wenn diese sich unter der Erdoberfläche vermengt haben.

Tipp: Für eine optische Einheit empfiehlt es sich, ein bis zwei Pflanzenarten in jeden Kübel zu setzen und nur die kombinierten Sorten zu wechseln.


Große Pflanzkübel richtig befüllen

Oleander in Topf, mediterran

Damit du möglichst lange etwas von deinen bepflanzten Blumenkübeln hast und der Pflegeaufwand im Garten nicht zu groß wird, ist eine gute Vorbereitung und richtige Pflanzung sehr wichtig. Besonders bei sehr großen Pflanzkübeln solltest du auf die richtige Füllung achten, da man diese nicht mal eben schnell umtopft, wenn etwas nicht stimmt. Mit der richtigen Vorbereitung kann dann auch kaum noch etwas schiefgehen:

  • Passendes Pflanzgefäß wählen: Es sollte groß genug für alle zu setzenden Pflanzen sein, aber nicht überdimensioniert, da sonst zu viele Wurzeln und zu wenig Blätter und Blüten gebildet werden. Außerdem sollte es über ein Abflussloch verfügen – gegen Wasserflecken kannst du zusätzlich einen Untersetzer verwenden.
  • Das richtige Substrat: Hochwertige Blumenerde ist ideal für Kübel und Kästen. Diese enthält bereits alle notwendigen Nährstoffe.
  • Gegen Staunässe: Eine Drainageschicht ist gegen Staunässe ein Muss. Mit Tonscherben, Blähton, Kies und Gartenvlies kannst du diese zuverlässig integrieren.
  • Pflanzen auswählen: Suche dir Pflanzen aus, die dir optisch gefallen, harmonisch zusammen aussehen und gute Nachbarn miteinander sind – also dieselben Ansprüche an Standort und Substrat stellen.

Bepflanzung des Blumenkübels – Schritt für Schritt

Einen Pflanzkübel zu bepflanzen unterscheidet nicht sehr von der Pflanzung im kleinen Blumentopf. Lediglich die Menge und Größe der Pflanzen variiert – hier gilt es, folgende Reihenfolge einzuhalten: Große Pflanzen werden zuerst gesetzt und mit den kleineren umrundet. Damit auch die kleinen Blüh- und Grünpflanzen ausreichend Licht abbekommen und nicht untergehen, sollten diese immer vorne gepflanzt werden.

Und so bepflanzt du deinen Pflanzkasten:

Fuchsie wird gepflanzt
  1. Lege die ausgetopften Wurzelballen in einen Eimer mit Wasser, während du den Pflanzkübel vorbereitest.
  2. Kümmere dich anschließend um die Drainage gegen Staunässe: Lege eine Tonscherbe auf das Abflussloch, befülle etwa 20 bis 30 % der Kübelhöhe mit Kies oder Tongranulat und decke dieses mit Gartenvlies ab – so verhinderst du, dass die Erde durch die Drainageschicht rutscht.
    Tipp: Bei sehr hohen Kübeln solltest du unten etwa 20 bis 30 % Kies und darüber bis zur halben Höhe Tongranulat einfüllen. Das verhilft dem Kübel gleichzeitig auch zu einem stabilen Stand.
  3. Fülle etwas Erde auf das Vlies.
  4. Setze die Pflanzen nacheinander in den Kübel – von groß bis klein, von hinten nach vorne.
  5. Drücke die Erdoberfläche etwas an und fülle die Lücken mit Erde auf. Wiederhole diesen Schritt bei Bedarf. Achte darauf, dass der Kübel nicht bis zur Kante mit Erde gefüllt ist, sondern noch ein paar Zentimeter frei bleiben.
  6. Forme einen Gießrand, damit das Wasser in die Erde und nicht aus dem Kübel läuft.
  7. Nach Belieben kannst du die Erdoberfläche noch mit Zierkies oder Steinen verzieren.
  8. Gieße die Pflanzen im frisch bepflanzten Blumenkübel von unten kräftig an und halte sie in den ersten Wochen gut feucht.
  9. Nach etwa acht Wochen kannst du einen Langzeitdünger über das Gießwasser einarbeiten.

Tipp zur Pflanzzeit: Bei frostempfindlichen Pflanzen solltest du mit dem Rausstellen bis nach den Eisheiligen Mitte Mai warten. Alternativ kannst du den Kübel auch auf eine Unterlage stellen, damit es vom Boden nicht so kalt wird.


Mehr Ratgeber zum Thema Kübel- und Zimmerpflanzen


Das könnte dich auch interessieren