Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

{{pageTitle}}

Ergebnis: {{resultCount}} Artikel
{{text}}
{{#sortsList}} {{#selected}} {{description}} {{/selected}} {{/sortsList}}
{{#record.isPromotionalTile}} {{/record.isPromotionalTile}} {{#record.magentoId}}
{{#record.availabilityConfig}}
    {{#record.availabilityConfig.showLocalization}}
  • Marktverfügbarkeit prüfen
  • {{/record.availabilityConfig.showLocalization}} {{#record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.marketAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.onlineAvailabilityText}}
{{/record.availabilityConfig}}
{{/record.magentoId}} {{#record.isContent}} {{/record.isContent}}
{{^records}}

Deine Auswahl liefert keine Ergebnisse

Bitte entferne die zuletzt gesetzten Filter oder wähle einen anderen toom Baumarkt aus, um mehr Ergebnisse zu sehen.

{{/records}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}} {{#showPaging}}
Seite {{currentPage}} von {{pageCount}}
{{/showPaging}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}}
{{#resultsPerPageList}} {{#selected}} {{value}} pro Seite {{/selected}} {{/resultsPerPageList}}

Mit einem Gartenschlauch effizient bewässern

Beständige und handliche Schläuche für blühende Beete und sattgrünen Rasen

Mit einem mehrere Meter langen Gartenschlauch versorgst du durstige Pflanzen und bewässerst rasch eine große Rasenfläche, auch wenn der Wasseranschluss weit entfernt ist. An heißen Sommertagen gönnen sich die Kinder unter dem spritzenden Schlauch eine Erfrischung. Auch der Schmutz von Terrasse oder Auto ist mit ihm schnell weggespült. Mittels aufsteckbarer Düsen regulierst du die Stärke des Strahls und richtest ihn aus.

Den passenden Wasserschlauch finden

Ein Bewässerungsschlauch erspart das mehrmalige Schleppen schwerer Gießkannen. Du versorgst gezielt die Wurzeln deiner Pflanzen und erreichst auch schwer zugängliche Gartenbereiche.

Sparsame Tröpfchenbewässerung, platzsparende Form oder weit sprühende Varianten? – Gartenschlauch ist nicht gleich Gartenschlauch:

  • Flexible Gartenschläuche: Die meisten Hobbygärtner greifen auf diese praktischen Modelle mit robuster und biegsamer Außenhülle zurück. Eine Gewebeeinlage macht sie flexibel, auch im ungefüllten Zustand behalten sie ihre runde Form. Da sie weder verknoten noch umknicken, sind sie sehr handlich und für verschiedene Zwecke einsetzbar.
  • Spiralschläuche: Da dieser Wasserschlauch aus sehr dünnem Material besteht, lässt er sich platzsparend verstauen. Er windet sich wie eine Spirale und zieht sich von selbst zusammen – ähnlich wie eine Sprungfeder. Er dehnt sich allerdings nicht so gut wie ein flexibler Gartenschlauch.
  • Flachschläuche: Reichweiten von 50 Metern (m) und mehr sind mit dieser abgeflachten Variante möglich. Ohne Wasserdruck fallen sie in sich zusammen, sodass sich auch sehr lange Schläuche zu einer kompakten Rolle aufspulen lassen.
  • Tropf- oder Perlschläuche: Da immer nur wenige Tropfen entlang der gesamten Schlauchseite entweichen, ist mit diesen Schläuchen eine sehr sparsame Bewässerung möglich. Das verhindert Staunässe und spült keinen Humus weg – ideal für Gemüsebeete, mediterrane Sträucher und Kübelpflanzen.
  • Sprühschläuche: Auch aus diesen Schläuchen entfließt das Wasser über zahlreiche Poren rechts und links, allerdings nicht tröpfchenweise, sondern in kleinen Fontänen. Daher eignen sie sich dazu, Rasenflächen und große Beete zu bewässern. Mitunter erübrigt sich ein zusätzlicher Rasensprenger.

Was einen guten Bewässerungsschlauch ausmacht

Die folgenden Eigenschaften zeichnen einen handlichen und langlebigen Gartenschlauch aus:

  • Beweglich: Gut dehnbare Schläuche reißen nicht und bekommen keine undichten Stellen. Sie knicken seltener und bilden keine Knoten. Bewegliche Schläuche verfügen oftmals über eine innen liegende Gewebearmierung. Sie lassen sich gut verlegen und sind dauerhaft formstabil.
  • Druckbeständig: Damit Wasserschläuche auch bei hohem Druck nicht bersten, sollte der Durchmesser entsprechend groß gewählt und das Material robust sein. Denn erst ab einem gewissen Druck entweicht ein fester und gut justierbarer Wasserstrahl. Einige Schläuche halten sogar einen Druck von bis zu 50 bar aus. Aufschluss über die maximale Druckstärke geben die Angaben auf der Verpackung oder die Gebrauchsanweisung.
  • Länge und Volumen: Je länger und dicker ein Schlauch ist, desto größer ist der Druckverlust. Bei hinreichendem Wasserdruck bieten Schläuche mit großem Durchmesser den Vorteil, dass sie mehr Wasser auf einmal transportieren. Für den normalen Gebrauch ist ½ Zoll vollkommen ausreichend. Du willst einen Rasensprenger anschließen? Dann wähle eine Dicke von ¾ Zoll.
  • Strapazierfähig: Damit sich in ihm keine Risse bilden, sollte der Gartenschlauch gut dehnbar sein und Temperaturschwankungen aushalten. Zudem bewahrt eine UV-beständige Oberfläche das Material davor, mit der Zeit porös zu werden.
  •  

Pflege, Aufbewahrung und Zubehör

Ein paar Tipps, damit du lange etwas von deinem Gartenschlauch hast:

  • Leg den Schlauch so aus, dass sich keine Knicke bilden. Andernfalls staut sich rasch Wasser und es bilden sich undichte Stellen. Achte darauf, dass du nicht auf den Schlauch trittst oder ihn irgendwo einklemmst.
  • Algen verhindern: Lass den Schlauch nicht auf dem Boden liegen und entleere ihn nach dem Einsatz so gut wie möglich. Nimm auch die Spritzdüsen und Anschlussstücke ab und spüle sie regelmäßig aus.
  • Roll den Schlauch nach Gebrauch zum Beispiel auf einer Rolle auf oder wickle ihn um die Trommel eines Schlauchwagens. Auf diese Weise stellt er keine Stolpergefahr mehr dar und ist selbst vor Schäden geschützt.
  • Setz den aufgerollten Schlauch nicht dauerhaft direkter Sonne aus. Vor allem im Winter empfiehlt es sich, ihn an einem überdachten, frostsicheren Ort aufzubewahren, beispielsweise im Gartenhaus oder im Keller.

Zubehör wie passende Spritzdüsen findest du bei toom Baumarkt ebenfalls. Zudem gibt es Gartenschlauchsets, die bereits Hahnanschluss und Spritzen für verschiedene Bewässerungsarten enthalten.