Merkliste
Warenkorb
Toom Logo

{{pageTitle}}

Ergebnis: {{resultCount}} Artikel
{{text}}
{{#sortsList}} {{#selected}} {{description}} {{/selected}} {{/sortsList}}
{{#record.isPromotionalTile}} {{/record.isPromotionalTile}} {{#record.magentoId}}
{{#record.availabilityConfig}}
    {{#record.availabilityConfig.showLocalization}}
  • Marktverfügbarkeit prüfen
  • {{/record.availabilityConfig.showLocalization}} {{#record.availabilityConfig.showMarketAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.marketAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showMarketAvailability}} {{#record.availabilityConfig.showOnlineAvailability}}
  • {{record.availabilityConfig.availability.onlineAvailabilityText}}
  • {{/record.availabilityConfig.showOnlineAvailability}}
{{/record.availabilityConfig}}
{{/record.magentoId}} {{#record.isContent}} {{/record.isContent}}
{{^records}}

Deine Auswahl liefert keine Ergebnisse

Bitte entferne die zuletzt gesetzten Filter oder wähle einen anderen toom Baumarkt aus, um mehr Ergebnisse zu sehen.

{{/records}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}} {{#showPaging}}
Seite {{currentPage}} von {{pageCount}}
{{/showPaging}}
{{#url}} {{/url}} {{^url}} {{/url}}
{{#resultsPerPageList}} {{#selected}} {{value}} pro Seite {{/selected}} {{/resultsPerPageList}}

Stufenmatten: Was beachten beim Kauf?

Zuverlässiger Schutz beim Treppensteigen

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Viele davon ließen sich mit der richtigen Vorbeugung allerdings leicht verhindern. Ein gutes Beispiel sind Stürze auf der Treppe: Die oftmals rutschigen Stufen sind nicht nur eine Gefahr für Senioren oder herumtobende Kinder – es kann jeden treffen, der einen Moment unaufmerksam ist.

Das beste Mittel, um Unfälle beim Treppensteigen zu vermeiden, sind Stufenmatten. Sie geben den Füßen zuverlässigen Halt. Günstige Stufenmatten findest du bei toom Baumarkt – hier erfährst du, worauf du beim Kauf achten solltest, damit du lange Zeit Freude an deinen Stufenmatten hast.

Welche Vorteile bieten Stufenmatten?

Neben der zusätzlichen Sicherheit, die du durch Stufenmatten gewinnst, bieten die praktischen kleinen Teppiche für die Treppe noch weitere Vorzüge. Sie sorgen für eine effektive Trittschalldämmung – bei Holztreppen etwa, auf denen Schritte mitunter recht laut klingen, kann das Gold wert sein, gerade nachts. Darüber hinaus schützen Stufenmatten empfindliche Treppen vor Abrieb, Kratzern und Dreck. Bei teuren oder pflegeintensiven Treppen erspart das viel Zeit und Ärger. Stufenmatten sind meist einfach, schnell und mit gängigen Hausmitteln zu reinigen – je nach Material ähnlich wie Teppiche.

Welches Material eignet sich für Stufenmatten?

Den Rutschschutz für Treppen erhältst du in zahlreichen verschiedenen Ausfertigungen. Sie unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern auch hinsichtlich des Materials und somit auch der Beständigkeit und des Trittgefühls. Witterungsbeständige Stufenmatten können auch im Freien eingesetzt werden.

Stufenmatten aus Polypropylen

Dieser Kunststoff zeichnet sich insbesondere durch seine Langlebigkeit aus. Er sollte allerdings lediglich in Innenräumen verwendet werden. Auf der Haut fühlt er sich warm und weich an, was das Barfußlaufen auf Stufenmatten aus diesem Material äußerst angenehm macht. Sie haben die Auswahl aus unzähligen Farben und Mustern.

Stufenmatten aus Sisal

Die Naturfaser, aus der Stufenmatten aus Sisal bestehen, wird traditionell aus den Blättern der Agave gewonnen. Das umweltfreundliche Naturprodukt ist sehr robust und vermittelt beim Darüberlaufen ohne Schuhe ein Gefühl, das an eine Fußmassage erinnert. Ob du das Trittgefühl von Stufenmatten aus Sisal angenehm findest, testest du am besten einmal selbst aus.

Stufenmatten aus Gummi

Suchst du nach Matten für den Außeneinsatz, wirst du bei Produkten aus Gummi fündig. Sie trotzen auch den widrigsten Witterungsbedingungen, sind gegen Nässe unempfindlich und bleiben selbst bei starkem Regen rutschfest. Optisch sind sie zwar nicht so reizvoll wie Stufenmatten aus Sisal oder Polypropylen, dafür aber besonders langlebig.

Was ist beim Kauf von Stufenmatten noch wichtig?

Bevor du dich für einen Treppenschoner entscheidest, ist es ratsam, sich Gedanken zu einigen weiteren Faktoren zu machen. Manchmal lohnt es sich, nicht einfach nur nach den günstigsten Stufenmatten Ausschau zu halten:

  • Welche Größe benötigst du? Die meisten Treppenstufen sind etwa 100 Zentimeter (cm) breit und 30 Zentimeter tief. Auf diese Maße sind viele Stufenmatten angepasst, es gibt aber auch kleinere und größere Modelle. Suchst du Matten für eine Wendeltreppe, ist wegen der Abmessungen oft eine Spezialanfertigung nötig – oder du legst mit einem Teppichmesser selbst Hand an.
  • Wie gut ist das Material verarbeitet? Prinzipiell solltest du zu gekettelten Matten greifen, da diese durch die robusten Nähte an den äußeren Stoffkanten besonders stabil sind. Aber Vorsicht: Ist der Rand gekettelt, empfiehlt sich das selbstständige Zuschneiden nicht, da die Stufenmatten sonst ausfransen.
  • Wie werden die Stufenmatten befestigt? Die meisten Hersteller statten ihre Treppenschoner mit Klebeflächen an der Unterseite aus. Somit lassen sie sich schnell und unkompliziert anbringen. Werden diese nicht mitgeliefert, greife zu einem doppelseitigen Klebeband. Bei Matten für den Außenbereich oder in Treppenhäusern ist es üblich, sie mit Schrauben und Muttern fest zu verankern.
  • Gefällt dir das Design der Stufenmatten? Grau, braun, schwarz, rot oder blau – bei der Farbwahl deines Rutschschutzes hast du nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Umso wichtiger ist es, dass du ein Modell aussuchst, das dir wirklich gut gefällt und das im Idealfall zu deiner Einrichtung passt. Hast du beispielsweise graue Gardinen, wählst du am besten auch Stufenmatten in grau.