Sie sind viel mehr als nur ein unbedeutender Geräteschuppen: Gartenhäuser können zur Wohlfühl-Oase, zum Arbeitsplatz oder zum Gesellschaftsraum werden – und trotzdem noch als Aufbewahrungsort dienen. Finde die passende Einrichtung für dein Gartenhaus, damit nicht nur Haus und Garten, sondern auch die Laube so richtig gemütlich sind. In diesem Ratgeber von toom Baumarkt erfährst du, wie du ein kleines Gartenhaus so einrichten kannst, dass es größer wirkt, welche Möglichkeiten du bei der Inneneinrichtung hast und welche rechtlichen Bestimmungen du beachten solltest.


Funktion deines Gartenhauses bestimmen

Gartenhaus mit Fenster und Vordach auf einer Wiese.

Bevor du dein Gartenhaus einrichten kannst, musst du dir darüber im Klaren werden, welche Funktion es erfüllen soll. Folgende Fragen solltest du dir dabei stellen:

  • Wie viel Stauraum benötige ich für Gartengeräte und -zubehör?
  • Möchte ich im Gartenhaus essen können – oder gar Essen zubereiten?
  • Soll das Gartenhaus Gäste empfangen können?
  • Möchte ich in meinem Gartenhaus arbeiten können?
  • Wie viel Platz soll für Dinge und wie viel für Menschen eingeplant werden?

Tipp: Baust du dir dein Gartenhaus selbst, kannst du Nutzung und Raumaufteilung bereits direkt einplanen und die Einrichtung im Hinterkopf behalten.

Rechtliches zur Nutzung deines Gartenhauses

Ist ein Gartenhaus genehmigungspflichtig? Das kommt darauf an, wie groß es ist und wofür es genutzt wird. Anders als ein Tiny House benötigt ein Gartenhaus in der Regel erstmal keine Baugenehmigung, wenn es eine bestimmte Größe nicht überschreitet. Möchtest du deinen Schuppen allerdings zu einem bewohnbaren Gartenhaus umbauen und entsprechend einrichten, könnte eine Genehmigung oder Nutzungsänderung erforderlich werden. Kläre das am besten vor dem Loslegen mit dem örtlichen Bauamt ab, damit deinem Gartenbau nichts im Wege steht.

Finde das passenden Zubehör im toom Onlineshop.Zum Shop

Außengestaltung der Gartenlaube

Klassisch gestaltetes Gartenhaus von außen.

Zu einer gelungenen Inneneinrichtung gehört auch eine entsprechende Außenwirkung deiner Gartenlaube. Vor dem Renovieren und Einrichten solltest du dein Gartenhaus daher lackieren – passend zur Gartengestaltung. So ein Anstrich ist aber nicht nur ein optischer Pluspunkt, sondern schützt das Holz deiner Gartenlaube auch vor Witterungseinflüssen. Neben der Farbe kannst du auch den Bereich vor dem Gartenhaus gemütlich dekorieren und eine nachhaltige Gartenbeleuchtung in Form von Solarlampen oder -lichterketten anbringen.


Inneneinrichtung fürs Gartenhaus

Sommerliches Garenhaus in hellem Blau.

Wie du dein Gartenhaus innen einrichten möchtest, bleibt ganz deinem persönlichen Geschmack überlassen. Es gibt für alle Anforderungen die passenden Einrichtungsgegenstände und auch Boden, Wände und Decke können frei gestaltet werden. Wichtig ist zu unterscheiden, ob es sich um ein Gartenhaus in der Nähe des Wohnhauses oder gar eine Laube im Schrebergarten handelt – denn wenn das Zuhause nicht direkt erreichbar ist, bedarf es im Gartenhaus natürlich ein paar zusätzlicher Utensilien, zum Beispiel eigenes Geschirr, falls man etwas essen möchte.

Boden, Wände und Decke

Gartenhäuser sind in der Regel nicht sehr groß und können daher schnell einengend wirken. Deshalb empfiehlt es sich, bei den Farben der Innengestaltung eher auf hellere Töne zu setzen. Mit geschickter Kombination verschiedener Farbtöne kann der Innenraum optisch sogar gestreckt oder vergrößert werden.

  • Eine helle Farbe an allen Wänden kann kleine Räume insgesamt größer wirken lassen.
  • Helle Seitenwände und eine etwas dunklere Stirnwand kann schmale Räume breiter wirken lassen.
  • Eine helle Decke über etwas dunkleren Wänden kann niedrige Räume höher wirken lassen.

Der Boden deines Gartenhauses sollte robust sein, da man diesen meist mit Schuhen betritt, die auch nicht immer sauber sind. Außerdem sollten Gartenlauben über einen Bodenbelag verfügen, der vor Feuchtigkeit geschützt ist. Neben rustikalen Holzdielen, praktischen Fliesen, vielfältigem Vinyl- oder PVC-Boden gibt es sogar wetterfeste Outdoor-Teppiche, die sich für ein Gartenhaus bestens eignen. Auf Laminat solltest du jedoch unbedingt verzichten, da dieses sehr anfällig für Feuchtigkeit ist und bereits nach kurzer Zeit ausgetauscht werden müsste.

Möbel

Dein Mobiliar für das Gartenhaus solltest du so wählen, dass es möglichst platzsparend platziert werden kann. Gerade in schmalen Hütten sind sperrige Möbelstücke nicht empfehlenswert und du solltest eher auf schlanke, helle Teile zurückgreifen, die dennoch funktional sind. Du kannst auch alte Gartenmöbel aufwerten und neu lackieren oder dir ein paar besondere Stücke auf dem Flohmarkt holen. Mach es dir einfach gemütlich und achte darauf, dass ausreichend Stauraum für Gartenwerkzeuge und alles andere, was dauerhaft im Gartenhaus verstaut werden soll, vorhanden ist.

Dekoration und Beleuchtung

Je nach Einrichtungsstil kannst du den Innenbereich deines Gartenhauses jetzt noch schön dekorieren. Da die Wände und Möbel im Idealfall eher hell sind, kannst du bei der Dekoration ruhig ein paar dunklere oder knallige Akzente setzen. Das können Wandbilder sein, Blumentöpfe, Vasen oder Figuren. Für die Möbel dürfen es dann auch mal ein paar dunklere Kissen oder gemütliche Decken sein. Abhängig davon, ob dein Gartenhaus über einen Stromanschluss verfügt oder nicht, wird die Beleuchtung unterschiedlich ausfallen. Bei vorhandenem Stromanschluss bieten sich praktische Steh- und Tischlampen an. Musst du auf Beleuchtung mit Batterien zurückgreifen, gibt es jedoch auch einige mobile Lampen mit guter Leuchtkraft.

Vorsicht bei Kerzen und Öllampen – ein kleines Holzhaus ist sehr brandgefährdet. Greife lieber auf LED-Kerzen oder eine Campinglampe zurück.


Weitere Einrichtungsideen für dein Gartenhaus

Ein ausrangierter Zirkuswagen als Gartenhäuschen.

Die Ideen für das Einrichten deiner Gartenlaube unterscheiden sich gar nicht so sehr von der Raumgestaltung im Wohnhaus. Da auch Gartenhäuser mittlerweile so gemütlich eingerichtet werden wie das eigentliche Zuhause, können Wohnstile wie der skandinavische Scandi Style, der schlichte Minimalismus oder der hippe Boho Chic eins zu eins auch als Einrichtungsidee für die Innenausstattung deines Gartenhauses dienen. Ob schlicht modern, mediterran für mehr Urlaubsflair oder nordisch für das Hygge-Gefühl – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Mehr Ratgeber zum Thema Gartenbau


Das könnte dich auch interessieren