Der passende Sonnenschutz für dein Zuhause

Innenliegender Sonnenschutz: Welche Möglichkeiten gibt es? Um einen Innenraum vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen, kommen unterschiedliche Möglichkeiten infrage. Ein innenliegender Sonnenschutz bietet viele Vorteile. Beispielsweise ist ein großer Pluspunkt, dass er nicht Wind und Wetter ausgesetzt ist und auch seine Reinigung gestaltet sich unkompliziert. Welche Arten von Sonnenschutz es für den Innenbereich gibt, erfährst du hier. 


Für jeden Bedarf den passenden Sonnenschutz im Innenbereich finden

Die Sonne scheint meist immer genau im unpassendsten Moment ins Zimmer. Ein Lichtschutz von Innen bringt die Lösung. Zudem wertet ein solches Verschattungssystem den Innenraum optisch auf. Hier kommt eine Übersicht über die gängigsten Formen und Arten:

Jalousien

Jalousien schirmen Sonnenstrahlen ab und schützen die Privatsphäre. Dieser Lichtschutz besteht aus übereinanderliegenden horizontalen Lamellen, die sich teilweise oder komplett schließen lassen. Zudem können die Lamellen flexibel gekippt werden. Der Nachteil: Mit Jalousien lassen sich Räume nicht hundertprozentig abdunkeln, da meist an den Seiten noch Licht durchscheint.


Innenrollos

Je nach Wunsch, regulieren Innenrollos den Lichteinfall durch das Fenster. Mit einem Seitenzug kann das Rollo verstellt und auf die gewünschte Höhe gezogen werden. Es gibt Varianten, die werden an der Wand über dem Fenster installiert. Einige Rollos lassen sich auch einfach mit einem Klickmechanismus an den Fensterrahmen anbringen – ohne bohren oder schrauben. Spezielle Rollos verdunkeln selbst Dachfenster.


Raffrollos

Raffrollos  sind eine Mischform aus Rollo und Gardine. Meist bestehen sie aus einem leichten Stoff wie Polyester. Charakteristisch für diesen Sonnenschutz sind die lockeren Falten, die beim Hochziehen der Stoffbahn entstehen. Neben einem Sicht- und Sonnenschutz bieten Raffrollos auch tolle Möglichkeiten zur Dekoration von Innenräumen.


Plissees

Blickfang und Blendschutz in einem: Plissees halten Sonnenstrahlen auf sehr stilvolle Weise vom Wohnraum ab. Während bei einem Rollo der Stoff beim Hochziehen über eine Rolle gewickelt wird, faltet er sich bei einem Plissee ziehharmonikaartig zusammen. Durch diese Falttechnik heben sich Plissees elegant von Rollos ab.

 


Shutters

Shutters sind innenliegende Holzfensterläden mit verstellbaren Lamellen. Diese Innenfensterläden verleihen Zimmern ein ganz besonderes Flair. Sie sind vielseitig einsetzbar. Beispielsweise können sie auch als Verkleidung von Heizkörpern oder Sicherungskästen verwendet werden.


Insektenschutzrollos

Wer nicht nur auf der Suche nach einem Sonnenschutz ist, sondern auch Insekten wie Mücken fernhalten möchte, der kann zu einem Insektenschutzrollo greifen. Das Rollo wird bei geöffnetem Fenster nach unten gezogen. So kann man die frische Luft genießen, ohne von der Sonne geblendet und von kleinen Blutsaugern belästigt zu werden.


Sonnenschutzfolie

Mit Sonnenschutzfolie ist es möglich, auch bei einer großflächigen Fensterfront angenehme Raumtemperaturen im Sommer zu schaffen. Die spezielle Folie bietet nicht nur einen zuverlässigen Hitzeschutz, sondern kann auch als Blendschutz sowie UV-Schutz eingesetzt werden. Die Folie wird unkompliziert auf das Fenster geklebt – ohne es zu beschädigen.