Ein Rollladen, der einen Raum komplett verdunkelt, ist bei weitem nicht die einzige Möglichkeit, um einen Innenraum vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen. Verschiedene Sonnenschutzarten für Innenfenster – von Rollos und Plissees bis hin zu Jalousien – ermöglichen individuell passende Lösungen für jedes Zuhause. Im Ratgeber von toom Baumarkt erfährst du, welche Vorteile ein innenliegender Sonnenschutz hat, in welchen Räumen ein solcher benötigt wird, und welche Arten des Sonnenschutzes für den Innenbereich es gibt.


Vorteile eines Sonnenschutzes für Innenfenster

Das oberste Ziel beim Anbringen eines Sonnenschutzes an Innenfenstern ist die Vermeidung unangenehmer Blendung, die durch den Einfall von Sonnenlicht in den Raum entsteht. Darüber hinaus kann ein innenliegender Sonnenschutz störende Blicke von draußen abschirmen und die Wärmebildung im Zimmer reduzieren.

Da sich der innenliegende Sonnenschutz im Gegensatz zu anderen Sonnenschutzlösungen, wie der Name schon sagt, im Innern des Hauses befindet, ist er nicht Wind und Wetter ausgesetzt und kann unkompliziert gereinigt werden. Mit einem Sonnenschutz für Innenfenster kannst du unkompliziert deine Privatsphäre schützen und die Lichtverhältnisse in deiner Wohnung optimieren Zugleich kannst du durch eine gezielte Auswahl von Material und Farbe des innenliegenden Sichtschutzes auch dekorative Akzente setzen.

Finde den passenden Sonnenschutz im toom Onlineshop.Zum Shop

In welchen Räumen benötige ich einen innenliegenden Sonnenschutz?

Ob du einen Sonnenschutz für Innenfenster benötigst, ist nicht zuletzt von der Ausrichtung des Raumes und dem wechselnden Stand der Sonne abhängig. Nachfolgend findest du eine Übersicht von Sonnenschutzlösungen im Haus für verschiedene Himmelsrichtungen:

  • Ausrichtung nach Osten: Sind die Fenster nach Osten ausgerichtet, wird der Raum vor allem vom Licht der Morgensonne erfüllt. Rollos oder Plissees aus halbdichten Materialien lassen ausreichend Licht herein, verhindern jedoch eine Blendung. Wenn du von der Morgensonne nicht geweckt werden möchtest, solltest du einen Sonnenschutz mit Verdunklungsfunktion wählen.
  • Ausrichtung nach Süden: In nach Süden ausgerichteten Räumen ist die Sonneneinstrahlung vor allem im Sommer intensiv. Robuste Jalousien sind eine gute Wahl, um die Sonne verlässlich abzuschirmen und einen Hitzestau zu vermeiden.
  • Ausrichtung nach Westen: Eine niedrigstehende Abendsonne kann auf Fernseh- oder Laptopbildschirmen unangenehm reflektieren. Abhilfe schaffen innenliegende Sonnenschutzlösungen, mit denen sich das Licht flexibel regulieren lässt, wie beispielsweise Jalousien oder Doppelrollos.
  • Ausrichtung nach Norden: In nach Norden ausgerichteten Räumen bist du in der Auswahl eines Sonnenschutzes für die Innenfenster ganz frei, da in diese kaum Sonne fällt. Anstatt vor allem auf Funktionalität achten zu müssen, kannst du hier einen innenliegenden Sonnenschutz wählen, der lichtdurchlässig und auf die sonstige Gestaltung des Raumes abgestimmt ist.

Welche Arten von innenliegendem Sonnenschutz gibt es?

Wenn die einfallende Sonne in Innenräumen blendet oder zu Hitzebildung führt, ist ein innenliegender Sonnenschutz angebracht. Die folgende Auflistung der gängigsten Arten des Sonnenschutzes für Innenfenster hilft dir dabei, einen für dich passenden Sonnenschutz im Haus zu finden.


Jalousien

Jalousien schirmen Sonne ab und schützen die Privatsphäre. Dieser Sonnenschutz für Innenfenster besteht aus übereinanderliegenden horizontalen Lamellen, die sich in Teilen oder ganz schließen lassen. Zudem können die Lamellen flexibel gekippt werden. Der Nachteil von Jalousien als Sonnenschutz im Haus: Mit ihnen lassen sich Innenräume nicht komplett abdunkeln, da in der Regel an den Rändern noch etwas Licht hindurchscheint.


Innenrollos

Mit Innenrollos als innenliegendem Sonnenschutz ist es möglich, den Lichteinfall durch das Fenster flexibel zu variieren. Mit Hilfe eines Seitenzugs kann das Rollo verstellt und auf die gewünschte Höhe gezogen werden. Es gibt verschiedene Arten von Rollos, die sich vor allem in der Befestigungsart unterscheiden. Einige werden an der Wand über dem Fenster installiert oder eignen sich als Dachfenster-Sonnenschutz. Andere kannst du unkompliziert und ohne Bohren oder Schrauben mit einem Klickmechanismus am Fensterrahmen anbringen.


Raffrollos

Raffrollos sind eine Mischform aus Rollo und Gardine. Meist bestehen sie aus einem leichten Stoff wie etwa Polyester. Charakteristisch für diesen Sonnenschutz im Haus sind die lockeren Falten, die beim Hochziehen der Stoffbahn entstehen. Neben ihrem Nutzen als innenliegender Sicht- und Sonnenschutz, fungieren Raffrollos auch als dekoratives Element in Innenräumen.


Plissees

Blickfang und Blendschutz in einem: Verschiedene Arten von Plissees halten Sonnenstrahlen auf stilvolle Weise aus dem Wohnraum fern. Während bei einem Rollo der Stoff über eine Rolle abgewickelt wird, faltet er sich bei einem Plissee ziehharmonikaartig zusammen.


Shutters

Bei sogenannten Shutters handelt es sich um einen innenliegenden Sonnenschutz, der aus Holzfensterläden mit verstellbaren Lamellen besteht. Diese Innenfensterläden verleihen Zimmern ein ganz besonderes Flair und sind vielseitig einsetzbar. Beispielsweise können sie neben ihrer Funktion als Sonnenschutz im Haus auch als Verkleidung von Heizkörpern oder Sicherungskästen dienen.


Insektenschutzrollos

Wenn du nicht nur auf der Suche nach einem Sonnenschutz für Innenfenster bist, sondern auch Insekten fernhalten möchtest, solltest du zu einem Insektenschutzrollo greifen. Dieses Rollo wird bei geöffnetem Fenster nach unten gezogen. So kannst du die hereinströmende frische Luft genießen, ohne von der Sonne geblendet oder von Insekten belästigt zu werden.


Sonnenschutzfolie

Mit Sonnenschutzfolie als innenliegendem Sonnenschutz ist es auch bei großflächigen Fensterfronten möglich, im Sommer angenehme Raumtemperaturen zu schaffen. Die spezielle Folie bietet nicht nur einen zuverlässigen Hitzeschutz, sondern kann auch als Blend- und UV-Schutz eingesetzt werden. Als innenliegenden Sonnenschutz kannst du Sonnenschutzfolie einfach selbst anbringen, indem du sie direkt auf die Fensterscheibe klebst.


Weitere interessante Ratgeber für dich


Das könnte dich auch interessieren