So wird deine Wohnung zum Urban Jungle

Vorbei sind die Zeiten, als Zimmerpflanzen eher unscheinbar auf dem Fensterbrett standen. Dank des neuen Trends Urban Jungle, zieht jetzt immer mehr Grün in die eigenen vier Wänden ein. Die Pflanzen lassen starre Möbel und kahle Wände verschwinden und zaubern eine tolle Atmosphäre. toom Baumarkt verrät, wie du im Handumdrehen deinen eigenen kleinen Dschungel in die Wohnung zauberst.


Welche Pflanzen sind geeignet?

Wie im Dschungel liegen momentan großblättrige Grünpflanzen voll im Trend. Zu wahren Klassikern gehört beispielsweise Monstera deliciosa – auch Fensterblatt genannt. Sie ist eine sehr pflegeleichte und robuste Zimmerpflanze, die mit wenig Wasser und Licht gut auskommt. Auch der Gummibaum mit seinen großen fleischigen Blättern, bringt exotisches Flair in dein zu Hause. Beliebt ist auch Calathea, die mit einem speziellen Muster auf ihren Blättern zu einem echten Hingucker im Zimmer wird.

Wenn du viel Platz hast, kannst du auch zur Bananenpflanze greifen. Doch Vorsicht – sie kann bis zu sieben Meter hoch werden. Doch nicht alles was große Blätter hat, eignet sich für den heimischen Indoor-Garten.

Es müssen auch nicht immer die großen Pflanzen wie Palmen und Co. sein. Auch kleinere Pflanzen wie Eukalyptus oder Farn lassen deine zu Hause zur grünen Oase werden. Auch mit dekorativen Sukkulenten oder Kakteen liegst du immer richtig.


Welche Pflanze an welchem Ort?

Damit deine Pflanzen auch gut gedeihen, solltest du den für sie passenden Standort wählen. Yucca-Palme und Ficus lieben beispielsweise warme Sonnenstrahlen und viel Licht. Daher solltest du diese Sonnenanbeter in Fensternähe und in deinen wärmsten Raum etwa dein Wohnzimmer platzieren. Auch Kakteen und Klivien mögen es hell und warm, doch abends benötigen sie eher mäßige Temperaturen. Für diese Pflanzen eignet sich dein Schlafzimmer.

Orchideen und Farne bringst du am besten in deinem Badezimmer unter. Denn sie wachsen ideal in gut beheizten und feuchten Räumen.

Für die Küche eignen sich dagegen heimische Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder Basilikum. Die frischen Pflanzen bringen nicht nur den Dschungeleffekt in die Küchen, sondern stehen gleichzeitig für leckere Kräuterrezepte parat.


Geheim-Tipp: Auf die Ebenen kommt es an

Einen tollen Effekt bekommst du, wenn du mit verschiedenen Ebenen arbeitest. Wer 20 Zimmerpflanzen hat, aber alle auf das Fensterbrett stellt, wird kein besonders wildes Ergebnis erzielen. Stattdessen lieber mit Blumenständer oder -treppen arbeiten und die Pflanzen auf einem Stuhl oder Regal platzieren. Was auf dem Boden keinen Platz findet, kann auch von einem Schrank oder aus einer Ampel ranken. Besonders angesagt sind nämlich auch Hängepflanzen, die von der Decke baumeln.


Welcher Behälter ist der Passende?

So wichtig wie Wasser, ist auch das Behältnis für deine Pflanzen. Es sollte nicht zu groß, aber auch nicht zu klein sein. Sehr modern sind momentan minimalistische Keramiktöpfe in hellen und frischen Farben. Aber auch Hängetöpfe aus Porzellan liegen im Trend. Mit Hilfe einer Kordel lässt sich der Topf an der Decke oder an einer Vorhängestange befestigen.

Deine Sukkulenten kannst du in einem Minigewächshaus oder in einem Terrarium halten. Die kleinen Pflanzen wachsen hier nicht nur besonders gut, diese außergewöhnlichen Blumentöpfe sind auch echte Eyecatcher.


Bastel-Tipp: Der Upcycling-Blumentopf

Wer noch alte Töpfe aus Ton im Keller findet, für den hat toom Baumarkt noch einen tollen Do-it-Yourself-Tipp. Du brauchst dafür lediglich ein Stück Seil oder Kordel , Kleber, Acryl-Farbe und einen Pinsel. Wickle die Schnur einfache Reihe für Reihe um den Topf herum und trage für jede neue Runde wieder neuen Kleber auf.  

Sobald der Kleber trocken ist, kannst du mit weißer Acryl-Farbe den unteren Bereich bemalen. Danach wieder trocknen lassen. Und schon hast du deinen eigenen individuellen Blumentopf gestaltet.


Welche Deko für den Urban Jungle?

Ausgewählte Accessoires setzen deine Pflanzen gekonnt in Szene und unterstreichen das exotische Flair in deinen Räumen. Ein großes Revival erleben Teppiche und Körbe aus Bast. Auch große Windlichter oder Laternen aus Glas oder Bambus machen das Jungle-Feeling perfekt. Zudem spenden sie in den Abendstunden ein gemütliches und stimmungsvolles Licht.

Dekorationsartikel aus Messing und Gold bringen einen zusätzlichen Glamour-Faktor in deine Wohnung. Inmitten des satten Grüns setzen die glitzernden Elemente tolle Akzente. Für dein Sofa empfehlt dir toom Baumarkt weiße Kissen aus feinem Leinen. Denn in Kombination mit dem Grün deiner Pflanzen kommt der helle Ton besonders gut zur Geltung. Wenn du es lieber bunter magst, greifst du am besten zu Kissenzügen im Ethno-Look. Die wilden Muster gibt es von hellen Pastelltönen bis hin zu ausgefallenen knalligen Farben.

Für das Schlafzimmer gibt es beispielsweise Bettwäsche und Tagesdecken mit Kaktus- oder Palmenprint. Und statt eines Nachttischs kannst du einen Bambus-Hocker verwenden. In dieser tropischen Ruhe-Oase lässt es sich besonders gut träumen.