Nachhaltigkeitssiegel – wofür sie stehen und warum du dich auf sie verlassen kannst

Nachhaltigkeit Siegel Label

Produktsiegel und -labels von PRO PLANET bis Fairtrade erleichtern es dir, dich beim Kauf für nachhaltigere Produkte zu entscheiden. Vielleicht fragst du dich trotzdem, wofür einzelne Siegel stehen und wie verlässlich sie sind. Hier findest du einen Überblick über die wichtigsten Nachhaltigkeitssiegel in den toom Baumärkten.

Produkte von toom auf einem Tisch mit den Nachhaltigkeitssiegeln auf der rechten Seite

In den toom Baumärkten findest du zahlreiche Produkte, die spezielle Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert worden sind. Damit du diese Produkte auf den ersten Blick erkennst, sind sie deutlich mit entsprechenden Siegeln und Labels ausgezeichnet. Alle diese Siegel basieren auf der Bewertung von Fachexperten und unabhängigen Stellen. Du kannst dir also sicher sein, dass das entsprechend gekennzeichnete Produkt wirklich nachhaltiger ist. Hier geben wir einen Einblick, was die bekanntesten Siegel und Label auszeichnet.


Wie vertrauenswürdig sind Nachhaltigkeitssiegel?

Es gibt eine ganze Reihe von namhaften Organisationen, die Produkte und ihren Lebenszyklus sorgfältig prüfen und Nachhaltigkeitssiegel mit unterschiedlichen Schwerpunkten vergeben. Damit du dabei den Durchblick behältst, haben wir für dich eine Liste mit den wichtigsten Siegeln und Labels für nachhaltigere Produkte in den toom Baumärkten zusammengestellt.

Pro-Planet-Label

PRO PLANET 

Das PRO-PLANET-Label zeichnet Produkte aus, die qualitativ hochwertig sind und zudem positive ökologische oder soziale Eigenschaften besitzen. Bei der Herstellung, Verarbeitung oder Verwendung dieser Produkte werden Mensch und Umwelt deutlich weniger belastet als bei vergleichbaren herkömmlichen Produkten.


Blauer Engel-Label

Blauer Engel 

Der Blaue Engel gilt als das älteste Umweltlabel der Welt und wird bereits seit 1978 vergeben. Produkte mit diesem Siegel belasten Klima, Böden, Wasser, Luft und Ressourcen insgesamt nachweislich weniger als andere Produkte. Bei der Produktion werden Rohstoffe sparsamer und nachhaltiger eingesetzt. Hersteller von Elektrogeräten und anderen Gebrauchsgegenständen müssen für die Vergabe nachweisen, dass diese weniger Lärm und Abgase ausstoßen, nicht gesundheitsgefährdend sind und sich gut recyceln lassen.


FSC-Label

FSC®-Label

FSC steht für „Forest Stewardship Council“, also dem Rat für nachhaltige Forstwirtschaft. Bei der Nutzung von Holz achten die Hersteller darauf, dass die Ressourcen nachhaltig abgebaut werden, also zum Beispiel nicht mehr Holz geschlagen wird als nachwachsen kann. Bei dem FSC®-Label gibt es drei Varianten: „FSC 100%“ bezeichnet Produkte, die vollständig aus Holz aus FSC-zertifizierten Wäldern bestehen. Bei „FSC Mix“ sind mindestens 70 Prozent der Holzanteile zertifiziert oder stammen aus recycelten Abfällen. Der Rest kommt aus kontrollierten Quellen.

Produkte, die mit „FSC Recycled“ bezeichnet sind, stammen zu hundert Prozent aus recyceltem Material. Bei toom findest du zahlreiche Produkte aus Holz und Holzfasern, Papier und Verpackungen mit dem FSC®-Label.


PEFC-Label

PEFC™-Label 

PEFC steht für „Programme for the Endorsement of Forest Certification„, also der Initiative für die Unterstützung zertifizierter Wälder. Ziel dieses Labels ist es, die Waldbewirtschaftung im Hinblick auf soziale, ökologische und wirtschaftliche Standards zu verbessern. Das PEFC™-Label garantiert, dass Holz- und Papierprodukte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen. Dies wird durch unabhängige Organisationen kontrolliert.


Eco-Label

ECO-Label

Das ECO-Label ist ein Umweltsiegel, das auf europäischer Ebene vergeben wird. Du erkennst es leicht an der grünen „Euroblume“. Produkte mit diesem Label wurden von unabhängigen Experten auf die Einhaltung von strengen Umweltkriterien kontrolliert. Für jede Produktgruppe wird geprüft, in welcher Phase des Lebenszyklus – von der Produktion bis zur Entsorgung – es die größten Folgen für die Umwelt hat. Wenn die Hersteller entsprechende Maßnahmen zur Verringerung der schädlichen Auswirkungen unternehmen, können sie sich für das Prüfverfahren bewerben. Das Eco-Label wird nur an Produkte vergeben, die zu den umweltfreundlichsten ihrer Klasse gehören.


 Bio-Label

Bio EU und Bio Deutschland 

Das europäische Bio-Siegel ist seit 2010 verpflichtend für alle Erzeugnisse oder Produkte aus der EU, die sich „Bio“ nennen möchten. Kunden erkennen daran, dass entsprechende Produkte nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau produziert und kontrolliert wurden. Farbstoffe und künstliche Aromen sind gar nicht erlaubt. Hersteller von Öko-Produkten werden regelmäßig durch eine zugelassene Öko-Kontrollstelle beurteilt und zertifiziert. In Deutschland wird das verpflichtende europäische Bio-Siegel, mit weißen Sternen in Blattformation auf grünem Grund, oft noch um das deutsche sechseckige Bio-Siegel ergänzt.


Fairtrade 

Das Fairtrade-Siegel steht für eine faire Behandlung von Kleinbauern und Beschäftigten. Kaufst du Produkte mit diesem Siegel, unterstützt du, dass die beteiligten Arbeiter stabile Mindestlöhne erhalten, der Anbau der Rohstoffe umweltschonend geschieht und keine Zwangs- oder Kinderarbeit stattfindet. Fairtrade ist eine internationale Organisation, der laut eigenen Angaben 1.800 Fairtrade-Produzentenorganisationen in 72 Ländern angehören. Kontrolliert wird die Einhaltung der umwelt- und menschenrechtlichen Standards weltweit von dem unabhängigen Zertifizierungsunternehmen FLOCERT.

Bei toom erhältst du Fairtrade-Pflanzenprodukte wie Weihnachtssterne und Geranien. Besonders beliebt sind jedes Jahr die Weihnachtssterne mit Fairtrade-Siegel.


Fair Trees-Label

Fair Trees®

Für Weihnachtsbäume mit gutem Gewissen steht das Fair-Trees®-Siegel. Obwohl unsere beliebten Nordmanntannen größtenteils in Deutschland gezüchtet werden, haben sie oft eine problematische Herkunft. Die Samen dafür werden nämlich in Georgien geerntet, meist unter erheblichem Risiko der Zapfenpflücker, die in die hohen Baumkronen klettern. 

toom hat sich daher mit der dänischen Stiftung Fair Trees® zusammengetan, um die Arbeitsbedingungen der Erntehelfer zu verbessern. Die Arbeiter erhalten unter diesem Label einen fairen Lohn, Sicherheitstrainings und Ausbildung sowie Kranken- und Unfallversicherung. Wenn du also zu Weihnachten einen Fair-Trees®-Baum bei toom kaufst, kannst du dir sicher sein, dass er unter bestmöglichen Arbeitsbedingungen entstanden ist. Darüber hinaus werden über die Stiftung zahlreiche soziale Projekte in der Herkunftsregion der Zapfen in Georgien unterstützt. Mehr über Fair Trees® bei toom liest du hier. 


Xertifix-Label

Xertifix 

Bei Xertifix handelt es sich um eine Organisation, die sich für verbesserte Arbeitsbedingungen und Umweltschutz beim Natursteinabbau in Asien einsetzt. Natursteine sind langlebig, dekorativ und widerstandsfähig, müssen aber oft unter schwersten Bedingungen aus Steinbrüchen geschlagen werden. Deshalb arbeitet toom eng mit Xertifix zusammen. Erfahre hier mehr zu den nachhaltigen Natursteinen bei toom. Durch mehrmalige, teils unangekündigte Audits wird jedes Jahr sichergestellt, dass Arbeiter in Steinbrüchen in China ausreichend Schutzausrüstung haben, den gesetzlichen Mindestlohn erhalten und dass keine Kinder- oder Zwangsarbeit stattfindet. toom-Natursteinprodukte mit dem Xertifix-Plus-Label tragen darüber hinaus noch das PRO-PLANET-Label.


Tüv-Label

TÜV Exklusiv Siegel 

Institute, die den Namen „Technischer Überwachungsverein“ – kurz TÜV – tragen dürfen, sind in Deutschland sehr angesehen. Die Prüfkriterien des TÜV unterliegen höchsten Anforderungen und gehen oft sogar über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. Wenn ein Produkt TÜV-geprüft ist, weiß jeder, dass es höchste Standards hinsichtlich Qualität und Sicherheit erfüllt hat. Viele Produkte der toom Eigenmarke tragen das TÜV-Exklusiv -Siegel vom TÜV Rheinland, eines der renommiertesten Prüfinstitute weltweit. Auf dem jeweiligen Signet kannst du die Qualitätsmerkmale nachlesen und mit der individuellen TÜV-ID auf der Webseite des TÜV Rheinland genauere Informationen einholen.


Das könnte dich auch interessieren