Holzkohlegrills - Authentisches BBQ-Feeling für zu Hause

Für viele Leute ist das Grillen mit Holzkohle das einzig wahre Grillvergnügen – denn Holzkohle bietet das authentischste BBQ-Feeling. Egal ob im kleinen Kreise oder im Rahmen einer großen Grillparty – an einem warmen Sommerabend geht doch nichts über eine vielfältige Auswahl an Fisch, Fleisch, Meeresfrüchten, Gemüse und sogar Obst vom brutzelnden Rost!


Die Highlights in unseren Märkten

  • Premium Kugelgrill

Premium Kugelgrill 45cm

Für Holzkohle, Grillfläche ca. Ø 45 cm, mit Thermometer, Kohleteiler, Lüftungsschieber und Aschekasten, fahrbar, Grillrost aus Edelstahl, bruch- und wetterfeste Räder Zum Kugelgrill 45cm

  • Premium Kugelgrill

Premium Kugelgrill 57cm

Für Holzkohle, Grillfläche ca. Ø 57 cm, mit Thermometer, Kohleteiler, Lüftungsschieber und Aschekasten, fahrbar, Grillrost aus Edelstahl, bruch- und wetterfeste Räder Zum Kugelgrill 57cm

  • Rundgrill

Rundgrill

Für Holzkohle, Grillfläche ca. Ø 49 cm, Grillrost höhenverstellbar, mit Warmhalterost, fahrbar, Grillrost verchromt, Feuerschale emailliert Zum Rundgrill

  • Schwenkgrill Bonanza

Schwenkgrill Bonanza

Für Holzkohle, Grillfläche ca. Ø 50 cm, Grillrost höhenverstellbar durch Kettenzug, Grillrost verchromt, Feuerschale emailliert Zum Schwenkgrill Bonanza

  • Edelstahl-Säulengrill

Säulengrill

Für Holzkohle, Grillfläche ca. Ø 39 cm, Grillrost höhenverstellbar, mit Warmhalterost, Lüftungsschieber und Aschekasten, Grillrost verchromt, Gehäuse aus Edelstahl Zum Säulengrill

  • Grillfass

Grillfass 56,8cm

Für Holzkohle, Grillfläche ca. Ø 56,8 cm, Vereint 4 Funktionen, Rostfreier Stahl, Seitliche Tragegriffe, Integrierte Temperaturanzeige, GS-geprüft Zum Grillfass 45cm

Holzkohlegrills - komfortabler denn je

Grillen mit Holzkohlegrills

Holzkohlegrills verleihen dem Grillgut das charakteristische rauchige Aroma. Beim Kauf eines Holzkohlegrills hat man die Wahl zwischen verschiedensten Modellen – vom mobilen klappbaren Grill, zum Tischgrill, zur Familiengröße, bis hin zum Smoker oder Schwenkgrill. Holzkohlegrills eignen sich ebenfalls für Einsteiger, da sie meist etwas günstiger in der Anschaffung sind, verglichen mit Gasgrills.

Mit modernen, hochwertigen Holzkohlegrills ist das Holzkohlegrillen nicht mehr halb so anstrengend und schmutzig wie vor einigen Jahren. Solange du ein paar Tipps beachtest, ist ein perfektes Grillergebnis fast garantiert. Erfahre hier, welche Brennmaterial das Richtige für dein Vorhaben ist und wie du beim Anzünden der Holzkohle am besten vorgehst.


Das richtige Brennmaterial für den Holzkohlegrill

Grillkohle unter Grillgut

Verschiedenes Brennmaterial kann auf unterschiedliche Weisen zum gewünschten Ziel führen. Fragen nach der verfügbaren Zeit, dem gewünschtem Aroma und der Anzahl an Gästen sind hier ausschlaggebende Gründe für die Entscheidung.

Grillkohle

Nutze Grillkohle am besten für Grillgut mit kurzer Garzeit. Grillkohle erreicht sehr schnell hohe Temperaturen und eignet sich damit auch gut zum spontanen Grillen. Zusätzlich dazu verbreitet sie ein schmackhaftes Raucharoma. Bei Grillkohle muss nur beachtet werden, dass man eventuell häufiger nachlegen muss.

Grillbriketts

Grillbriketts wiederum eignen sich gut für indirektes Grillen oder langgarendes Grillgut. Ebenfalls für das Grillen mit vielen Leuten eignen sich Grillbriketts besser, da sich die Grilltemperatur länger hält. Grillbriketts verbreiten allerdings weniger Rauch, welches das charakteristische Aroma ausmacht.

Räucherchips

Wenn du ein ganz besonderes Aroma für dein Fleisch wünschen, solltest du Räucherchips nutzen – der aufsteigende Wasserdampf erzeugt einen einzigartigen Geschmack.

Grillholz

Du möchtest noch lange nach dem Grillen an einer Wärmequelle sitzen? Nutze Grillholz! Dies hat zwar eine lange Vorheizzeit, bleibt dann aber auch noch lange heiß. So hast du nach dem Grillen noch ein gemütliches Lagerfeuer.

Was zu beachten ist:
Beim Kauf von Brennmaterial solltest du einige Hinweise beachten, um deiner Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes zu tun. Achte beim Kauf auf FSC Siegel (Forest Stewardship Council) und dem TÜV Prüfsiegel, um die Qualität deines Brennmaterials sicherzustellen.


Den Grill richtig anheizen

Damit Grillkohle oder Briketts richtig gut brennen, solltest du darauf achten, diese ordentlich zu stapeln. Schichte sie pyramidenförmig auf, so dass großzügige Wege für den Sauerstoff bleiben, die dir eine schnelle und konstante Glut garantieren – so ist dein Grill nach ca. 30 Minuten, je nach Brennmaterial, bereit. Alternativ kannst du auch mit einer geringen Menge an Kohle anfangen und nach und nach, wenn die Glut fortgeschritten ist, weitere Kohle hinzufügen.

Des Weiteren existieren einige Anzündhilfen, die dir das Anzünden der Grillkohle erleichtern können. Am besten eignen sich hierfür ökologische Anzünd-Würfel oder Holzwolle-Anzünder. Diese sind am ungefährlichsten und beeinträchtigen nicht das Aroma. Abraten würden wir von Brennspiritus. Hierbei besteht eine hohe Verletzungsgefahr und es entstehen giftige Gase, die schädlich sein können für Mensch und Umwelt.

Finde das passende Zubehör zu deinem Holzkohlegrill