VorteilskarteKontaktHilfe
toom Baumarkt
Mein Konto
Merkliste
Warenkorb
  • Werkstatt & Maschinen
  • Bauen & Renovieren
  • Bad & Sanitär
  • Garten & Freizeit
  • Wohnen & Haushalt
  • Wissen & Service
  • Angebote & Aktionen
Start/Werkstatt & Maschinen/Eisenwaren & Beschläge

Eisenwaren & Beschläge (7224 Ergebnisse)

Türzusatzschloss 2110 weiß
ABUS
Türzusatzschloss 2110 weiß
41,99 €
  • Im Markt verfügbar
  • Online bestellbar
12345

Eisenwaren: Sortiment für passionierte Heimwerker

Eisenwaren und Beschläge – von der Grundausstattung bis zum Spezialfall

Möchtest du eine solide Basis für oft im Haushalt anfallende Reparaturen und Arbeiten zusammenstellen oder hast du ein konkretes Vorhaben und benötigst spezielle Eisenwaren? Hier erfährst du mehr über eine sinnvolle Grundausstattung sowie über Eisenwaren für besondere Vorhaben.

Die Grundausstattung an Eisenwaren

Ob du nun ein Regal an der Wand befestigen willst oder eine Deckenlampe versetzt anbringen möchtest – Eisenwaren werden bei vielen kleinen Verrichtungen im Haushalt benötigt. Deshalb ist es empfehlenswert, sich eine gewisse Grundausstattung anzuschaffen, falls noch keine vorhanden ist.

Schrauben

Schrauben sind unverzichtbar, wenn du hochfeste Verbindungen herstellen willst. Aufgrund der großen Vielfalt der Eisenwaren ist die Wahl aber oft nicht einfach. Für die Bestimmung der passenden Schraube ist der zu verschraubende Werkstoff ausschlaggebend. Dabei unterscheidet man zwischen:

  • Metallschrauben
  • Bohrmaschinen für Heim- und Handwerker

    Die passende Bohrmaschine finden und richtig nutzen

    Bohrmaschinen gehören zur Grundausstattung eines Heimwerkers. Egal ob du ein Regal sicher an der Wand befestigen oder Projekte wie ein selbstgebautes Gartenhaus realisieren möchtest – um das Bohren kommst du selten herum. Als Bohrmaschinen werden grundsätzlich alle Geräte bezeichnet, die durch einen Motor angetrieben und zum Bohren von Löchern verwendet werden. Bei den meisten Geräten für den Heimwerkerbedarf handelt es sich um Elektrohandbohrer. Modelle mit Schlagfunktion bieten ein besonders breites Einsatzspektrum.

Ist eine Schlagbohrmaschine die richtige Wahl?

Man unterscheidet verschiedene Arten von Bohrmaschinen. Welche die richtige ist, hängt vom Einsatzgebiet ab. Möchtest du nur Schrauben festziehen und lösen, reicht schon ein Akkuschrauber aus. Im Vergleich zu einer Bohrmaschine ist er klein und handlich. Willst du dagegen Löcher in verschiedene Materialien bohren, benötigst du mehr Power.

Mit einer Schlagbohrmaschine kannst du ganz unterschiedliche Materialien bearbeiten:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Metall
  • Fliesen
  • Beton
  • Stein

Für viele dieser Werkstoffe reicht die einfache Bohrfunktion aus. Eine Maschine mit Zwei-Gang-Getriebe lässt sich besonders flexibel einsetzen:

  • niedrige Drehzahl, kräftiger Gang: Löcher mit großem Durchmesser
  • hohe Drehzahl, schwacher Gang: Löcher mit kleinem Durchmesser

Bei harten Materialien wie Beton oder Stein benötigst du zusätzlich eine Schlagfunktion. Schaltest du das Schlagwerk ein, werden die Rotationen der Bohrmaschine durch schlagende Bewegungen ergänzt. Der Effekt ist mit dem eines Meißels vergleichbar.

Bohrhämmer arbeiten nach demselben Prinzip. Die Schlagzahl ist dabei zwar geringer als bei einer Schlagbohrmaschine, die Schlagenergie ist aber deutlich höher. Bohrhämmer verwendet man vor allem bei Arbeiten an Mauerwerk oder Naturstein.

Tipp: Möchtest du mit deiner Bohrmaschine auch schrauben, empfiehlt es sich, auf eine variable Drehzahl zu achten.

Weitere Einsatzgebiete von Bohrmaschinen

Mit dem entsprechenden Zubehör weitest du das Einsatzgebiet deiner Bohrmaschine aus. Mit den passenden Aufsätzen kannst du auch:

  • schleifen
  • polieren
  • fräsen
  • rühren

Bohrmaschine kaufen: Welche Kriterien sind wichtig?

Möchtest du eine Schlagbohrmaschine kaufen, helfen dir verschiedene Kriterien dabei, das passende Modell zu finden:

Nennleistung

Die Nennleistung wird in Watt (W) angegeben. Für den gelegentlichen Gebrauch reicht eine Leistung von 500 bis 700 Watt aus. Profimodelle verfügen meist über Leistungen zwischen 500 und 1.500 Watt.

Drehzahl

Die Drehzahl (Leerlaufdrehzahl) sollte sich regulieren lassen. So kann sie optimal auf das zu bearbeitende Material und den gewünschten Bohrdurchmesser abgestimmt werden. 2.500 Umdrehungen pro Minute (U/min) sind in der Regel ausreichend. Arbeitest du viel mit Holz, empfiehlt sich eine Drehzahl von 4.000 Umdrehungen pro Minute.

Schlagzahl

Sie gibt die Schläge pro Minute an. Als Standard gelten Maschinen mit 4.000 Schlägen pro Minute.

Bohrfutter

Als Bohrfutter wird der Mechanismus an der Vorderseite der Bohrmaschine bezeichnet, der den eingesetzten Bohrer fixiert. Er legt fest, wie groß und dick die Bohrer maximal sein können. Man unterscheidet:

  • Schnellspannbohrfutter: Wird auch als SDS-Futter bezeichnet. Für das Öffnen und Schließen wird kein Werkzeug benötigt. Dadurch lassen sich die Bohrer schnell wechseln. Benötigst du Bohrer mit großem Durchmesser, eignen sich Bohrmaschinen mit Schnellspannbohrfutter eher weniger, da der Durchmesser meist begrenzt ist.
  • Zahnkranzbohrfutter: Äußerlich ähnelt es dem SDS-Futter, verfügt aber zusätzlich über als Zahnkranz bezeichnete Rillen. Da der Bohrer so besonders fest in der Maschine fixiert wird, lassen sich auch größerer Bohrer sicher nutzen. Für das Öffnen und Schließen der Spannbacken wird allerdings ein passender Schlüssel benötigt.
  • Zahnkranzbohrfutter mit Spannkraftsicherung: Die Spannkraftsicherung blockiert die Spannbacken zusätzlich. Dadurch sitzt der Bohrer noch sicherer. Zahnkranzbohrfutter mit Spannkraftsicherung kommen vor allem bei professionellen Präzisionsbohrmaschinen vor.

Getriebe

Man unterscheidet Bohrmaschinen mit Ein-, Zwei- oder Mehrganggetrieben voneinander. Für die gängigsten Arbeiten ist ein Getriebe mit zwei Gängen ausreichend.

Gewicht

Je schwerer die Maschine, desto anstrengender ist das Bohren. Achte auf ein gutes Verhältnis aus Leistung und Gewicht, um dir die Arbeit nicht unnötig schwer zu machen.

Schlagwerk

Das Schlagwerk sollte sich abschalten lassen, damit du auch weiche Materialien wie Holz oder Gipskarton problemlos bearbeiten kannst.

Mit Akku oder kabelgebunden?

Bohrmaschinen mit Akku besitzen den Vorteil, dass sie sich sehr flexibel und unabhängig von einer Stromquelle einsetzen lassen. Mittlerweile gibt es viele Geräte, die über dieselbe Leistung verfügen wie vergleichbare kabelgebundene Modelle. Zum Teil ist dadurch allerdings auch ihre Akkukapazität vergleichsweise schnell erschöpft. Sehr leistungsfähige Akkus sind demgegenüber aber größer und erhöhen das Gesamtgewicht der Boh