Heizkörper festschrauben mit Rohrzange
Ratgeber
Inhalt:
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Dauer: ein bis zwei Tage (je nach Anzahl der Heizkörper)
Werkzeuge: Dübel und Schrauben (passend zur Wand), Bohrmaschine, Wasserwaage, altes Metallsägeblatt, Hanf- oder Gewindedichtfaden, Dichtpaste, Ratsche, Schraubenschlüssel oder Rohrzange, Stufenschlüssel, Schraubenzieher

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung montierst du deine Heizung auch als Heimwerker. Die passende Wandhalterung für den neuen Heizkörper ist in der Regel bereits im Lieferumfang enthalten und du braucht nur noch die passenden Dübel und Schrauben für deine Wand. Welcher Heizkörper der richtige ist, hängt von Raumgröße, Heizungsanlage und den vorhandenen Anschlüssen für den Ventilheizkörper ab. Um einen Heizkörper zu installieren, empfiehlt sich ein Helfer, weil die Geräte ziemlich schwer sind – auch ein praktisches Rollbrett für den Transport des Radiators kann sehr hilfreich sein.

Erhalte auch weiter hilfreiche Tipps rund um das Thema Wärme & Energie.

Info: Möchtest du den neuen Heizkörper lieber nicht selbst einbauen, bietet toom Baumarkt dir auch einen Heizkörper-Montage-Service.


Vorbereitung

Heizkörper wird entlüftet

Um einen neuen Heizkörper zu montieren, muss die komplette Heizungsanlage vorbereitet werden.

Lasse dazu zuerst das Wasser ab und entlüfte alle Heizkörper im Haus. Danach schaltest du die Anlage ab – ziehe hier eine Fachperson zurate, wenn du dir unsicher bist. Um den Boden zu schützen, solltest du vor der Montage der Heizung Malervlies auslegen und einen Behälter bereitstellen, falls noch Wasser aus den Rohren läuft.

Nun kommt es darauf an, ob es sich um eine Erstmontage handelt oder ein alter Heizkörper ausgetauscht werden soll. Bei einer Erstmontage startest du direkt mit der Montage des neuen Heizkörpers, andernfalls montierst du den alten Heizkörper zunächst ab.

Info: Passt der gewählte Heizkörper nicht ganz auf die vorhandenen Rohranschlüsse, musst du diese vor der Montage noch anpassen.

Finde das passende Handwerkzeug im toom Onlineshop.Zum Shop

Schritt 1: Bohrlöcher bestimmen

Mann misst Bohrlöcher aus

Damit die Heizung passend zu den Rohranschlüssen montiert wird, musst du die Position der Wandhalterung entsprechend abmessen. Bestimme zuerst die Höhe des Heizkörpers mithilfe von Zu- und Ablauf und zeichne hier zwei waagerechte Linien an die Wand. Miss die Platzierung der Halterung auf den angezeichneten Linien entsprechend ab oder verwende die Montageschablone, falls sich eine im Lieferumfang befindet – markiere dann die benötigten Bohrlöcher.

Tipp: Für die exakte Position der Bohrungen musst du die Verbindungsstücke an Zu- und Ablauf kurz montieren und den Abstand zu den am Gerät befestigten Halterungen von dort aus messen.


Schritt 2: Halterung für die Heizkörper montieren

Handwerker bohrt Loch mit Bohrer

Bohre anschließend die Löcher für die Montage der Wandhalterung für die Heizkörper und drehe die Schrauben mithilfe einer Ratsche ein – je nach Beschaffenheit der Wand mit oder ohne Dübel.

Hänge dann die Halterungen ein, aber ziehe die Schrauben noch nicht ganz fest.

Bringe nun oben noch Stellschrauben an, um die Höhe des Heizkörpers später ein wenig nachjustieren zu können.


Schritt 3: Abstandshalter einstellen

Heizkörper wird in Halterung eingehangen

Damit der Heizkörper genügend Abstand zur Wand hat und die Anschlüsse exakt passen, müssen die Abstandshalter eingestellt werden.

Miss hierfür den notwendigen Abstand nach und bringe die Halter dann am Heizkörper an.

Nimm anschließend das Verbindungsstück am Zulauf nochmal ab und hänge die Heizung testweise in die Befestigung an der Wand. Wenn die Position passt, nimm das Gerät zunächst wieder ab.


Schritt 4: Ventile anbringen

Ventil anbringen mit Gewindedichtfaden

Nun müssen oben und unten die Anschlussventile für Vor- und Rücklauf an den Heizkörper: Raue das Gewinde der beiden Anschlussventile mit einem Sägeblatt an und umwickle es gegen die Drehrichtung mit Hanf- oder Gewindedichtfaden. Achte darauf, dass besonders die Vertiefungen bedeckt sind.

Bei der Verwendung von Hanf solltest du anschließend noch Dichtpaste auftragen. Schraube dann die Zu- und Ablaufventile mit einem Stufenschlüssel handfest am Heizkörper an.

Verschließe die untere Öffnung auf der anderen Seite mit einem Blindstopfen oder einem Verschlussdeckel. Schraube das Entlüftungsventil oben einfach an – es besitzt bereits eine eigene Dichtung.


Schritt 5: Heizkörper aufhängen und anschließen

Heizkörper wird mit Zange befestigt

Zuletzt wird der neue Heizkörper aufgehängt. Nehmt ihn am besten wieder zu zweit und setzt ihn in die Wandhalterung.

Lege eine Wasserwaage auf das Gerät und ziehe die Stellschrauben fest, wenn der Körper gerade hängt.

Jetzt musst du nur noch das Gewinde an den Ventilen festschrauben und die neue Heizung damit anschließen. Wenn alle Abstände korrekt abgemessen wurden, ist das ganz leicht.


Schritt 6: Heizkörper in Betrieb nehmen

Hand dreht an Temperaturregler

Ist der neue Heizkörper richtig montiert und angeschlossen, schaltest du jetzt die Heizungsanlage wieder ein.

Aktiviere den Wasserzulauf und regle den Druck – hole dir auch hier wieder Hilfe von einer Fachperson, falls nötig.

Nun kannst du die neu installierte Heizung aufdrehen und deine vier Wände mit Öl oder Gas heizen.


Entdecke weitere Ratgeber zum Thema Heizen


Das könnte dich auch interessieren