Grüne und blühende Zimmerpflanzen machen jedes Zuhause noch ein wenig heimeliger. Wenn die grünen Zimmergenossen dann noch wenig anspruchsvoll und pflegeleicht sind, kannst du auch ohne grünen Daumen deinen eigenen „Urban Jungle“ kreieren. Pflegeleichte Zimmerpflanzen gibt es in allen Größen, Formen und Farben, sodass für jeden das passende Gewächs dabei ist. In diesem Ratgeber von toom Baumarkt stellen wir dir unsere Top 10 vor und erklären, was eine Zimmerpflanze pflegeleicht macht.


Das macht Pflanzen pflegeleicht

Nahaufnahme einer Zimmerpflanze beim Gießen.

Zimmerpflanzen, die als pflegeleicht bezeichnet werden, sind keineswegs anspruchslos. Doch sind ihre Ansprüche so niedrig, dass die Pflege dieser Zimmerpflanzen im Grunde für jeden machbar ist – ganz unabhängig von Pflanzenkenntnissen oder verfügbarer Zeit. Du fragst dich, welche Pflanzen wenig Pflege brauchen? Dies sind meist diejenigen mit den geringsten Standort- und Nährstoffansprüchen.

  • Kommt eine Zimmerpflanze gut mit Licht, aber auch an schattigen Plätzen zurecht, kannst du sie kaum falsch platzieren. Pralle Sonne oder das Innere eines Schranks kommen allerdings nicht als Standort infrage!
  • Luftfeuchtigkeit und Temperatur müssen bei pflegeleichten Zimmerpflanzen nicht kontrolliert werden, da sie sich unserem Raumklima angepasst haben.
  • Pflanzen mit eigenem Wasserspeicher, wie zum Beispiel Sukkulenten, benötigen nur selten Gießwasser und speichern auch Nährstoffe aus Düngergaben über längere Zeiträume.
  • Langsam wachsende Zimmerpflanzen müssen nicht so häufig umgetopft werden.
  • Zimmerpflanzen, die wenig anfällig für Krankheiten und Schädlinge sind, reduzieren den Pflegeaufwand um ein Vielfaches und Pflegefehler fallen nicht so schwer ins Gewicht.
Finde die passende Zimmerpflanze im toom Onlineshop.Zum Shop

Die Top 10 pflegeleichter Pflanzen für Wohnzimmer & Co.

Zahlreiche Zimmerpflanzen stehen auf einem Holztisch vor einer Wand.

Welche Zimmerpflanzen am besten in die Wohnräume passen, hängt mitunter auch vom Einrichtungsstil ab. In unseren Top 10 findest du eine bunte Mischung aus den unterschiedlichsten Blattschmuck- und Blühpflanzen, die in verschiedenen Formen und Größen erhältlich sind.

1. Glücksfeder

Die Glücksfeder, auch als Zamioculcas bekannt, gilt als eine der pflegeleichtesten und robustesten Zimmergrünpflanzen. Durch ihre dicken Stiele und Blätter kann sie Wasser sehr lange speichern. So muss auch bei längeren Abwesenheiten kein Nachbar zum Gießen vorbeikommen.

2. Efeutute

Die Efeutute ist eine sehr beliebte und weit verbreitete Kletterpflanze mit herzförmigen Blättern. Aufgrund ihrer verschiedenen Farbausprägungen und Blattmaserungen ist sie in vielen Wohnräumen ein echter Blickfang – und durch ihren geringen Pflegeaufwand zudem äußerst praktisch. Längere Trockenperioden macht die Efeutute ohne Probleme mit.

3. Grünlilie

Ebenfalls ein echter Klassiker unter den pflegeleichten Zimmerpflanzen: die Grünlilie mit ihren grünen bis grün-weiß gestreiften Blättern. Sie gibt sich mit schattigen Standorten zufrieden, benötigt nur gelegentlich Wasser und Düngergaben, wächst dennoch üppig und lässt sich sehr einfach vermehren. Als luftreinigende Zimmerpflanze ist sie beispielsweise ideal im Schlaf- oder Arbeitszimmer aufgehoben.

4. Aloe vera

Wie viele Sukkulenten ist auch die Aloe ein echter Liebling unter den pflegeleichten Pflanzen für die eigenen vier Wände. Durch das Wasserreservoir im Inneren ihrer dicken Blätter braucht sie so selten Wasser, dass man das Gießen durchaus auch für längere Zeit einmal vergessen kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben – denn die Aloe vera nimmt dir dies keinesfalls übel.

5. Einblatt

Das Einblatt gehört zu den blühenden Zimmerpflanzen. Es kann gerne auch schattig stehen, doch bilden sich immer neue Blüten am besten bei guter Lichtzufuhr.

6. Elefantenfuß

Auch der Elefantenfuß gilt als Pflanze, die wegen ihrer pflegeleichten Eigenschaften gut für Anfänger geeignet ist. Er speichert Wasser in seinem dicken Stamm, sodass du ihn nur sehr selten gießen musst.

7. Monstera

Die Monstera ist ein wenig als pflegebedürftig verschrien, doch das stimmt so nicht. Das sogenannte Fensterblatt benötigt lediglich regelmäßig Wasser und möchte umgetopft werden, sobald die Blätter nicht mehr wissen, wohin sie sich noch ausbreiten sollen. Der Pflegeaufwand bleibt also auch bei der Monstera überschaubar.

8. Bogenhanf

Der Bogenhanf macht dir in der Regel keinerlei Probleme. Er kann etwas Wasser speichern, muss somit nicht allzu oft gegossen werden, verbessert das Raumklima und sieht noch dazu dank seiner Musterung sehr besonders aus.

9. Drachenbaum

Für ein bisschen Urlaubsfeeling sorgt ein Drachenbaum in deinem Heim. Außerdem verbessert er das Wohnklima und hat nur sehr geringe Ansprüche an Standort, Substrat und Pflegeroutine.

10. Yucca-Palme

Auch wenn sie keine Palme im eigentlichen Sinn ist, zählt die Yucca zu den pflegeleichtesten Zimmerpflanzen. Sie ist sehr robust in Wuchs und Pflege, sodass sie eine gute Alternative zu richtigen Palmenarten darstellt.


Pflegeleichte Zimmerpflanzen für jeden Geschmack

Ein Zimmer voller Pflanzen vor der Fensterfront in der Sommersonne.

Damit sie nicht nur pflegeleicht sind, sondern auch in deine Raumgestaltung passen, haben wir nachfolgend ein paar pflegeleichte Zimmerpflanzen zusammengetragen – sortiert nach Wuchs, Aussehen und Blüte. Diese eignen sich in Kombination auch sehr gut für die Gestaltung eines Urban Jungles.

Pflegeleichte Grünpflanzen fürs Zimmer:

  • Bogenhanf
  • Elefantenfuß
  • Glücksfeder
  • Geldbaum

Pflegeleichte Zimmerpflanzen mit Blüten:

Pflegeleichte Hängepflanzen:

  • Efeutute
  • Grünlilie
  • Gemeiner Efeu
  • Schwertfarn

Pflegeleichte große Zimmerpflanzen:

  • Drachenbaum
  • Yucca-Palme
  • Monstera
  • Glücksfeder

Fazit zu pflegeleichten Zimmerpflanzen

Verschiedenste Zimmerpflanzen stehen auf dem Boden vor der Wand.

Auch wenn sie nicht ganz ohne Pflege auskommen und gelegentlich nach Wasser, Dünger oder einem größeren Topf verlangen, gibt es zahlreiche Grün- und Blühpflanzen für den Wohnraum, die keinen grünen Daumen voraussetzen. Besonders mit Sukkulenten und Kakteen kannst du kaum etwas falsch machen, da diese mit sehr geringen Wassermengen und einem Minimum an Pflege auskommen.

Du kannst zwar nicht so gut mit Pflanzen umgehen, möchtest dir aber dennoch ein eigenes kleines, grünes Pflanzenparadies zuhause schaffen? Dann nichts wie los zum nächsten Gartencenter – dort wartet eine große Auswahl an pflegeleichten Pflanzen auf dich!


Mehr Ratgeber zum Thema Zimmerpflanzen


Das könnte dich auch interessieren